Bagels Rezept

Bagels sind runde Brötchen mit einem Loch in der Mitte, und symbolisieren damit den ständigen Kreislauf des Lebens.
So richtig bekannt wurden Bagels in den zwanziger Jahren in New York. Vor allem jüdische Einwanderer aus aller Welt brachten die besten Bagelrezepte mit.

Heute bekommt man Bagels mit verschiedenen Sandwichfüllungen an jeder Ecke zu kaufen.
Der echte traditionell hergestellte Bagel sollte aber unbedingt von Hand geknetet und geformt sein, und vor dem Backen im heißen Backofen, kurz in kochendes Wasser getaucht werden.

Zutaten: für 10-12 Bagels

500 g Mehl
½ Würfel frische Hefe (21 g)
Ca. 250 ml lauwarme Milch
2 gestrichene TL Salz
Zucker, 1 Ei

Bild von Bagels Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Bagels Mehl und Salz in einer großen Schüssel mischen. Milch abmessen, etwas erwärmen.
In einer Tasse die Hefe zerbröckeln, eine Prise Zucker darüber und zusammen mit etwas lauwarmer Milch vermischen.
In das Mehl mit der Hand eine Mulde drücken und das Hefe/Milchgemisch hinein füllen.

Zusammen mit der restlichen lauwarmen Milch einen geschmeidigen Hefeteig für die Bagels kneten.
Je nach dem ob der Teig zu fest oder zu flüssig geworden ist, noch etwas Milch oder Mehl hinzu fügen.
Gut durchkneten, zu einem runden Ballen formen , mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gut 40 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Bagels Teig aus der Schüssel holen und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten.
Die Teigmenge halbieren, ca. 1 ½ cm bis 2 cm dick auswellen.

Mit einem Glas von 7 - 8 cm Durchmesser Kreise ausstechen, dabei in der Mitte nochmals einen kleineren Kreis ausstechen.Dies ergibt später dann die typische Bagels Form.

Oder, was schneller geht, ca. zweifingerbreite Teigrollen formen, zu einem Kreis schließen und fest andrücken.

Backblech mit Backpapier belegen.
10 - 12 kleinere Vierecke von Backpapier schneiden, diese auf die Rückseite eines zweiten Backblechs ausbreiten.
Darauf jeweils einen geformten Bagel legen.
Die Bagels mit einem Tuch abgedeckt, nochmals 20-30 Minuten aufgehen lassen.

In der Zwischenzeit einen breiten Kochtopf mit ca. 3 l Wasser, zusammen mit einem TL Zucker zum Kochen bringen.
Die Bagel, immer nur 2 - 3 Stück, mit Hilfe des Backpapierstückes hochnehmen und in das kochende Wasser gleiten lassen.
Die Bagel sollten sich jetzt dick aufblähen. Etwa 1 ½ Minuten im kochenden Wasser ziehen lassen.
Mit einem Schaumsieb herausheben, auf einem sauberen Küchentuch kurz abtropfen lassen und anschließend auf das zweite vorbereitete Backblech legen. So fort fahren, bis alle Bagel im kochenden Wasser waren.
Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Ein zimmerwarmes Ei mit etwas Milch verdünnen und die Bagels damit bestreichen.
Je nach Geschmack mit Sesam- Mohnsamen oder Kürbiskernen bestreuen.

In den 200°C heißen Backofen auf der mittleren Schiene einschieben und die Bagels 20 Minuten backen.
Die Bagels zum Servieren einmal durchschneiden, mit ger. Lachs, Schinken, Käse, Salatblättern und anderen Zutaten nach eigenem Geschmack belegen, zusammen klappen und genießen.

Aber auch ein süßer Belag schmeckt auf den Bagels sehr gut.


Nährwertangaben:

1 Bagel hat ca. 156 kcal und ca. 1 g Fett

Werbung