Quiche Lorraine Stücke

Bei diesem Rezept Quiche Lorraine Stücke handelt es sich um kleine pikante Quicheschnittchen, welche sehr gut zum Aperitif, zu Silvester, oder als zwanglose kleine Vorspeise zu einem Glas Sekt oder Wein serviert werden können.

Zutaten: für 56 Stück

Für den Teig:
350 g Mehl Type 405
100 ml Pflanzenöl
100 ml heißes Wasser
1 TL Backpulver
1 gestrichener TL Salz

Für den Quichebelag:
400 g Creme Fraiche 30 % Fett
4 Eier
100 ml Schlagsahne
2 gehäufte TL Speisestärke (20 g)
Salz
Weißer Pfeffer
200 g geriebener Emmentaler Käse
100 g gekochter Schinken
100 g gerauchter Schinken
½ Bund Petersilie

Bild von Quiche Lorraine Stücke

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Die Zubereitung der Quiche Lorraine Stücke ist einfach.
Dazu zuerst ein großes Backblech vom Backofen mit einer Größe von ca. 39 x 32 cm mit etwas Butter, Margarine oder Öl ausstreichen und anschließend mit Mehl bestäuben.

Gerauchten Schinken klein schneiden, in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett knusprig ausbraten, danach auskühlen lassen.

Gekochten Schinken in kleine Würfel schneiden.

In einer großen Schüssel Creme fraiche mit den Eiern, Schlagsahne und der Speisestärke verrühren.

Den geriebenen Käse und fein geschnittene Petersilie ebenfalls unter die Creme fraiche einrühren.

Die beiden Schinkensorten hinzu geben und zuletzt mit Salz und weißen Pfeffer kräftig abschmecken.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Die Zubereitung des Teigbodens geht besonders schnell, wenn man die Zutaten für den Teig, wie ihn Lothringer Hausfrauen zubereiten, gleich in einen Plastikbehälter mit Deckel, welchen man zum Frischhalten oder Tiefkühlen verwendet, einfüllt.
Mehl mit Backpulver und Salz mischen, 100 ml Öl und 100 ml heißes Wasser hinzu geben, den Deckel darüber und den ganzen Inhalt einfach kräftig schütteln, bis man hört, dass sich ein Teigklumpen gebildet hat.
Diesen warmen Teig nochmals kurz durchkneten und damit sofort die ausgelegte Backform dünn auslegen, dabei mit den Fingern den Teig gut in die Ecken drücken.

Natürlich kann man den Teig auch mit der Hand oder dem elektrischen Mixer in einer Schüssel herkömmlich zubereiten.
Den ganzen Quichebelag erst kurz vor dem Einschieben in den Backofen auf den Teig gießen und gleichmäßig darauf verteilen.

Das Backblech in die Mitte der Backröhre einschieben und
mit Ober/Unterhitze bei 200 ° C 35 – 40 Minuten backen.

Danach etwas auskühlen lassen, mit einem Messer in etwa 4 x 4 cm kleine Stücke aufschneiden und warm bis lauwarm servieren.


Tipp:

Dieses pikante Gebäck kann man sehr gut einfrieren und hat auf diese Weise zu vielen Gelegenheiten ein kleines herzhaftes Gebäck zur Hand.
Dazu die gefrorenen Stückchen entweder im Backofen bei 150 ° erwärmen, oder in der Mikrowelle zugedeckt, etwa 20 Sekunden kurz vor dem Servieren erwärmen.

Nährwertangaben:

Bei 56 kleinen Quiche Lorraine Stücken 4 x 4 cm, hat 1 Stück ca. 92 kcal und ca. 7 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung