Kürbis- Quiche

Bei dieser Kürbisquiche handelt es sich um eine im Geschmack cremig milde Quiche mit einer zarten Kräuternote von Thymian, was den eher etwas süßlichen Geschmack vom Kürbisfleisch sehr gut ergänzt.

Zutaten: für 12 Stück

Für den Teigboden:
175 g Mehl Type 405
½ TL Salz
1 gehäufter TL Backpulver
4 EL Pflanzenöl
175 g Quark (Magerstufe)
Belag:
400 g Kürbis (Sorte Hokkaido)
2 Eier
Salz
Pfeffer
1 TL Mehl
100 ml Schlagsahne (30 % Fett)
100 g Creme fraiche (30 % Fett)
1 Knoblauchzehe
1 TL getrockneter Thymian
100 g geriebener Emmentaler Käse

Bild von Kürbis- Quiche

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung mindestens 1 Stunde vor dem Backen den Quarkölteig für den Quicheboden vorbereiten, noch besser lässt sich der Teigboden ausrollen, wenn man ihn schon am Tag zuvor zusammen knetet und in Folie gewickelt, im Kühlschrank lagert.

Für den Teig Mehl mit Salz und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
Öl und Magerquark hinzu geben und mit den Knethaken des elektrischen Handmixers alle Zutaten zusammen rühren.
Zuletzt den Teig mit den Händen mit etwas zusätzlichem Mehl zu einer geschmeidigen Teigmasse verkneten.
In Folie eingewickelt, bis zum Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren.

Für den Kürbisbelag:Kürbis schälen, auf der Haushaltsreibe grob raspeln.
Für den Guss: 2 Eier in eine Schüssel geben, mit dem Schneebesen zusammen mit Salz, 1 TL Mehl und Pfeffer verquirlen.

Eine Knoblauchzehe zerquetscht hinzu geben.
Getrockneten Thymian ebenfalls hinzu geben.
Schlagsahne, Creme Fraiche und geriebenen Emmentaler oder andere Käsesorte zuletzt unterziehen.
Am Schluss den geraspelten Kürbis mit einem Rührlöffel unterheben.

Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Ein rundes Kuchenblech, oder eine Quicheform mit etwas Butter ausreiben, leicht mit Mehl bestreuen.
Den kühlen Teig auf die Größe des Backbleches ausrollen, dabei ringsum einen etwa 2 cm hohen Teigrand formen.
Die Kürbisgussmasse auf den Teig geben, die Oberfläche gerade streichen und in den vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend, einschieben und insgesamt etwa 45 Minuten backen.
Dabei die Kürbis- Quiche zunächst 20 Minuten bei 200 ° C, mit Ober/Unterhitze backen, mit einem Stück Backpapier oder Aluminiumfolie abdecken und noch weitere 25 Minuten lang fertig backen.
Kürbisquiche kurz auskühlen lassen, anschließend noch gut warm entweder in kleinen Mengen als Vorspeise, oder zusammen mit einem grünen Salat als Hauptgericht, servieren.
Kalte Kürbis Quiche kann man am nächsten Tag wieder aufwärmen und erneut genießen.


Nährwertangaben:

Ein Stück Kürbis Quiches hat ca. 175 kcal und ca. 12 g Fett

Werbung