Lachshörnchen

Bei diesem Rezept Lachshörnchen handelt es sich um ein zartblättriges Kleingebäck, welches mit klein geschnittenen frischen Lachswürfeln, sowie mit einer pikant gewürzten Käsecreme gefüllt und anschließend zu Hörnchen aufgerollt werden.

Zutaten: für 24 Stück

Für den Teig:
250 g Mehl
250 g Butter
250 g Quark (Magerstufe)
Etwas Salz
Für die Gemüse- Käsecreme zum Füllen:
250 g Schichtkäse (10 % Fettgehalt i. Tr. )
1 Eidotter
2 EL Schlagsahne (30 % Fettgehalt)
1 rote Paprikaschote
2 Frühlingszwiebeln
Salz
Frisch gemahlener Pfeffer
Für die Lachsfüllung:
300 g frischer oder tiefgekühlter Lachs
Zum Bestreichen:
1 Eidotter
3 TL kaltes Wasser
1 TL Pflanzenöl
Zum Bestreuen:
Weißen Sesam

Bild von Lachshörnchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Lachshörnchen wird zuerst aus den oben angegebenen Zutaten für den Teig mit den Händen rasch ein Butter –Quarkteig zusammen geknetet.
Anschließend in Folie verpackt für mindestens 2 Stunden oder noch besser über Nacht bis zum Gebrauch im Kühlschrank gelagert.



Für die Käse- Gemüsecreme zum Füllen:
Schichtkäse am Besten über Nacht in einem Sieb liegend mit Folie abgedeckt, in eine darunter stehende Schüssel im Kühlschrank langsam abtropfen lassen.

Bei einer roten Paprikaschote mit dem Sparschäler die Haut abziehen, das Kerngehäuse und die inneren dicken Rippen mit dem Messer abschneiden, innen und außen unter kaltem Wasser waschen.
Die Schote anschließend in dünne Streifen, diese wiederum in kleine Paprikawürfel schneiden.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen, den hellen Zwiebelanteil in sehr feine Stückchen schneiden.
Den grünen Anteil getrennt ebenfalls in sehr feine Röllchen schneiden.

1 TL Öl in einer kleinen beschichteten Pfanne erhitzen.
Die Frühlingszwiebeln ohne Grün kurz glasig anschmoren.
Die Paprikawürfelchen mit in die Pfanne geben, unterheben und bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, unter mehrfachem Wenden, noch weitere 5 Minuten langsam schmoren lassen.
In der letzten Minute den Grünanteil der Frühlingszwiebel hinzu geben.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

Die kompakte gut abgetropfte Schichtcreme in eine Schüssel geben.
Mit 2 EL Sahne und 1 Eidotter vermischen.
Das ausgekühlte Paprika/Zwiebelgemisch zur Käsecreme geben, unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Frischen Lachs für 1 Stunde in den Gefrierschrank legen.
Oder bereits tiefgekühlten Lachs dazu verwenden.
Den noch halb gefrorenen Lachs in nicht zu dicke Streifen, diese wiederum in kleinere Lachswürfel schneiden.
Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen und bis zum Gebrauch kühl lagern.

Den Backofen auf 200 ° C vor heizen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Den kühlen Teig in 3 gleichmäßig schwere Stücke aufteilen.
Jedes Teigstück mit dem Wellholz zu einer runden Teigplatte mit einem Durchmesser von ca. 32 cm ausrollen.
Aus der Teigplatte 8 gleichgroße Stücke in Form von Kuchenstücken schneiden. (siehe 2. Bild)
Auf jedes Teigstück nun etwa einen EL von der Käsecreme geben, etwas verstreichen, dabei etwa 5 cm vor der Spitze den Teig unbestrichen lassen.
1 TL von den kleinen Lachsstücken darüber verteilen und den Teig von der breiten Seite aus bis zu Spitze zu einem Hörnchen zusammen rollen.
Die beiden Enden der Hörnchen mit den Fingern formen, festdrücken und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
So fort fahren, bis der ganze Teig und die Füllung aufgebraucht sind.

Zum Bestreichen:

1 Eidotter mit 3 TL kaltem Wasser und 1 TL Pflanzenöl verquirlen und die Hörnchen mit Hilfe eines Kuchenpinsels bestreichen und mit etwas Sesam bestreuen.
Das so belegte Backblech in den auf 200 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einschieben und mit Ober/Unterhitze, je nach Backofenbeschaffenheit ca. 30 - 32 Minuten backen.
Das Backblech mit den Hörnchen aus der Backröhre nehmen, das nächste Blech einschieben.
Die leicht abgekühlten Lachshörnchen einzeln vom Blech lösen und zum Auskühlen auf einen Kuchendraht legen.


Tipp:

Diese Lachshörnchen kann man sowohl frisch gebacken lauwarm, oder erneut aufgebacken genießen, aber auch kalt serviert schmeckt dieses Gebäck sehr lecker.
Möchte man lieber etwas kleinere Lachshörnchen herstellen, so kann man die runde Teigplatte wie bei einem Kuchen in 12 Teile aufschneiden, weniger Füllmasse darauf geben und erhält dann aus der gesamten Teigmenge etwa 36 kleinere Lachshörnchen.

Nährwertangaben:

Bei 24 Lachshörnchen enthalten 1 Stück ca. 130 kcal und ca. 9 g Fett
Bei 36 kleineren Lachshörnchen hat 1 Stück ca. 90 kcal und ca. 6,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Lachshörnchen- Klicken zur Bildergalerie

    Blätterteig Gebäck
    Blätterteig Halbmonde
    Brotfladen mit Lauch
    Bunter Gemüsekuchen
    Currytaschen
    Dinkel - Zwiebelkuchen
    Dinkel Flammkuchen
    Dinkel Grieben-Pogatschen
    Feta-Ricotta-Salzgebäck
    Flachswickel gesalzen
    Flammekuchen (andere Art)
    Flammkuchen
    Flammkuchen mit Birnen
    Flammkuchen mit Lauch
    Flammkuchen mit Salami
    Flammkuchen mit Spitzkohl
    Flammkuchen-Ziegenkäse
    Gefüllte Hefetaschen
    Gefüllte Hefeteigtaschen
    Gefüllte Teigtäschchen
    Gemüse Torteletts Rezept
    Gemüsestrudel
    Griebenschmalz Brötchen
    Grissini
    Gründonnerstagsbrezeln
    Herzhafter Käsekuchen
    ital. Selleriekuchen
    Kartoffelgebäck
    Käse Salami Muffins
    Käsefüße
    Käsegebäck aus der Pfanne
    Käsegebäck mit Paprika
    Käsetörtchen
    Kleine Gemüsetarte
    Kleiner Zwiebelkuchen
    Knuspriges Salzgebäck
    Krautkuchen
    Krautstrudel
    Kürbiskuchen pikant
    Lachshörnchen
    Lauchkuchen
    Möhrentörtchen
    Parmesanplätzchen
    Pfifferling- Tarte
    Pide mit Feta und Spinat
    Pikante Hefeschnecken
    Pikante Käsehörnchen
    Pikante warme Törtchen
    Pizza Calzone
    Pizza Margherita
    Pizza mit Ziegenkäse
    Pizza Rucola
    Pizza Salami- spezial
    Pizza Schinken-Mozzarella
    Räucherlachs Hörnchen
    Ricotta - Schinkentäschchen
    Ricotta Lauch Törtchen
    Salbei- Brotplätzchen
    Salzkuchen mit Mürbteig
    Schinken-Käse-Taschen
    Schinkenhörnchen
    Schinkenkräcker
    Schwäb. Zwiebelkuchen
    Schwäbischer Salzkuchen
    Schweizer Käsewähe
    Sesamstangen
    Spargel - Tarte
    Spargel Schinken Muffins
    Spargelkuchen
    Spargeltörtchen
    Speckbrötchen
    Spinat - Schinkenhörnchen
    Spinat Pita
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Tarteletts
    Zwiebelkuchen Elsass
    Zwiebelkuchen Provence
    Zwiebelkuchen vom Blech