Gefüllte Hefeteigtaschen

Dieses Rezept gefüllte Hefeteigtaschen ergibt ein luftig weiches Gebäck mit pikant gewürzter Rindfleischfüllung und sollte immer warm bis lauwarm serviert werden.
Man kann diese Teigtäschchen aber auch frisch gebacken, gerade abgekühlt, sehr gut auf Vorrat einfrieren und bei Bedarf im Backofen oder kurz in der Mikrowelle nochmals aufbacken.

Zutaten: für ca. 25 Stück

Für den Hefeteig:
½ Würfel frische Hefe (21 g)
1 TL Zucker
5 EL lauwarmes Wasser
Außerdem:
300 g Mehl Type 405
1 gestrichener TL Salz
Ca. 100 - 125 ml lauwarmes Wasser
Für die Rinderhackfüllung:
1 EL Olivenöl zum Braten
1 Zwiebel
½ - 1 rote scharfe Pfefferschote
200 g Hackfleisch vom Rind
1 gehäufter Tl Paprikapulver mild
½ TL gemahlener Koriander
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Zusätzlich:
2 EL Pinienkerne (15 g)

Bild von Gefüllte Hefeteigtaschen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung des Hefeteiges einen Hefeteig herstellen.
Dazu die Hefe etwas zerbröselt in eine Tasse geben, 1 TL Zucker und ein paar EL lauwarmes Wasser darüber und zu einem Hefebrei verrühren.
Mit einem Tuch zugedeckt, etwa 15 – 20 Minuten, zum Gären der Hefe in der warmen Küche stehen lassen.

Während dieser Zeit Mehl in eine Backschüssel einfüllen, mit der Hand eine Mulde in die Mitte des Mehles eindrücken, ringsum das Salz aufstreuen.

Lauwarmes Wasser bereit stellen.
Die vor gegärte Hefemischung in die Mehlmulde gießen.
Mit den Knethaken des elektrischen Handmixers und immer wieder etwas zu gegebenes Wasser beginnen, einen Hefeteig zusammen zu rühren.
Zuletzt mit immer wieder etwas zusätzlichem Mehl, den Hefeteig mit den Händen durchkneten, bis ein elastischer weicher, dennoch etwas standfester Hefeteigballen entstanden ist.

Den Hefeteig wieder in die Backschüssel legen und mit einem Tuch abgedeckt, auf das doppelte Teigvolumen aufgehen lassen.

Für die Rinderhack- Fleischfüllung:
Eine geschälte helle oder rote Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Eine halbe oder ganze rote Chilischote der Länge nach durchschneiden.
Die Kerne und hellen Häute mit einem Messer heraus streichen, anschließend in sehr dünne Streifen schneiden.

1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
Die Zwiebeln darin sanft anbraten, das Hackfleisch mit in die Pfanne geben, Koriander darüber streuen und alles zusammen, bei etwas zurück gedrehter Heizstufe, unter mehrfachem Wenden, ca. 5 Minuten krümelig anschmoren.

Scharfe Chilischotenstreifen und mildes Paprikapulver hinzu geben, unterheben.

Die Pfanne zur Seite ziehen und die Füllmasse nach persönlichem Geschmack mit Salz und Pfeffer abwürzen und etwas auskühlen lassen.

Pinienkerne in einer kleinen beschichteten Pfanne, ohne weitere Fettzugabe, goldgelb rösten und mit der Hackfleischmasse vermischen.

Wenn der Hefeteig schön in die Höhe aufgegangen ist, diesen einmal durchkneten, damit die darin enthaltene Luft etwas entweichen kann.
Den Hefeteig mit einem Wellholz dünn ausrollen.
Mit einer runden Ausstechform oder einem Trinkglas Teigkreise ausstechen, diese eventuell nochmals einzeln noch dünner ausrollen.

Jeweils 1 TL von der Hackfleischfüllung in die Mitte des Teigkreises setzen.
Die Ränder der gefüllten Teigkreise mit drei Fingern packen, hochheben und über der Füllung zu einem Art Dreieck zusammen drücken.
Dabei kann ruhig etwas von der Hackfleischmasse sichtbar bleiben.

Die so gefüllten Hefeteigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen, bis alle Teigtäschchen gefüllt und geformt sind.

Den Backofen auf 220 ° C vor heizen.
Die Teigtaschen auf dem Blech liegend nochmals hochkommen lassen, was etwa 20 Minuten dauern kann.
Ein Eigelb mit ein paar Tropfen kaltem Wasser mit Hilfe einer Gabel verquirlen und die Teigtäschchen damit einpinseln.

Die gefüllten Teigtäschchen in den auf 220 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend, einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 12 – 15 Minuten backen.


Nährwertangaben:

Bei 25 gefüllten Hefeteigtäschchen, enthalten 1 Stück ca. 35 kcal und ca. 1,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Gefüllte Hefeteigtaschen- Klicken zur Bildergalerie

    Blätterteig Gebäck
    Blätterteig Halbmonde
    Brotfladen mit Lauch
    Bunter Gemüsekuchen
    Currytaschen
    Dinkel - Zwiebelkuchen
    Dinkel Flammkuchen
    Dinkel Grieben-Pogatschen
    Feta-Ricotta-Salzgebäck
    Flachswickel gesalzen
    Flammekuchen (andere Art)
    Flammkuchen
    Flammkuchen mit Birnen
    Flammkuchen mit Lauch
    Flammkuchen mit Salami
    Flammkuchen mit Spitzkohl
    Flammkuchen-Ziegenkäse
    Gefüllte Hefetaschen
    Gefüllte Hefeteigtaschen
    Gefüllte Teigtäschchen
    Gemüse Torteletts Rezept
    Gemüse-Feta-Taschen
    Gemüsestrudel
    Griebenschmalz Brötchen
    Grissini
    Gründonnerstagsbrezeln
    Herzhafter Käsekuchen
    ital. Selleriekuchen
    Kartoffelgebäck
    Käse Salami Muffins
    Käsefüße
    Käsegebäck aus der Pfanne
    Käsegebäck mit Paprika
    Käsetörtchen
    Kleine Gemüsetarte
    Kleiner Zwiebelkuchen
    Knuspriges Salzgebäck
    Krautkuchen
    Krautstrudel
    Kürbiskuchen pikant
    Lachshörnchen
    Lauchkuchen
    Möhrentörtchen
    Parmesanplätzchen
    Pfifferling- Tarte
    Pide mit Feta und Spinat
    Pikante Hefeschnecken
    Pikante Käsehörnchen
    Pikante warme Törtchen
    Pizza Calzone
    Pizza Margherita
    Pizza mit Ziegenkäse
    Pizza Rucola
    Pizza Salami- spezial
    Pizza Schinken-Mozzarella
    Räucherlachs Hörnchen
    Ricotta - Schinkentäschchen
    Ricotta Lauch Törtchen
    Salbei- Brotplätzchen
    Salzkuchen mit Mürbteig
    Schinken-Käse-Taschen
    Schinkenhörnchen
    Schinkenkräcker
    Schwäb. Zwiebelkuchen
    Schwäbischer Salzkuchen
    Schweizer Käsewähe
    Sesamstangen
    Spargel - Tarte
    Spargel Schinken Muffins
    Spargelkuchen
    Spargeltörtchen
    Speckbrötchen
    Spinat - Schinkenhörnchen
    Spinat Pita
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Tarteletts
    Zwiebelkuchen Elsass
    Zwiebelkuchen Provence
    Zwiebelkuchen vom Blech