Apfel-Rührkuchen mit Stevia

Bei diesem Rezept Apfel-Rührkuchen mit Stevia handelt es sich um einen saftigen Rührkuchen mit einer reichhaltigen Einlage von Apfelwürfeln.
Außerdem wird der Rührteig nicht mit Haushaltszucker, sondern mit Stevia Streusüße (Granulat) Zuckerersatz hergestellt, was im Endeffekt einen wesentlich kalorienärmeren, zuckerarmen Rührkuchen ergibt und somit auch für Menschen mit Diabetes, bei einer Diät oder einfach nur, weil man seinen Zuckerverbrauch etwas reduzieren möchte, geeignet ist.

Zutaten: für ca. 15 Stück Rührkuchen

350 g geschälte Äpfel
1 EL Zitronensaft
175 g weiche Butter oder Margarine
75 g Stevia Streusüße (Granulat) mit
Null g Kalorien und Fett
Entspricht ca. 115 g Haushaltszucker
3 Eier Gr. M
Ein paar Tropfen Vanillearoma
Aus dem kleinen Fläschchen oder
½ TL Vanillepulver gemahlen
1 Prise Salz
200 g Dinkelmehl Type 630 oder
Weizenmehl Type 405 oder 550
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver (12 g)
Außerdem:
1 Kastenbackform
Fett und Mehl für die Backform

Bild von Apfel-Rührkuchen mit Stevia

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Apfel-Rührkuchen mit Stevia zuerst die geschälten Äpfel in kleine Würfel schneiden und um ein Braunwerden der Äpfel zu vermeiden mit Zitronensaft beträufeln.
Eine mittelgroße Kasten Backform mit Fett einreiben, dünn mit Mehl bestreuen.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Dabei den Backofenrost gleich in der Mitte der Backröhre einschieben.



In einer Rührschüssel weiche Butter oder Margarine mit Stevia Streusüße cremig verrühren.
Nach und nach die 3 Eier hinzugeben, alles gut aufrühren.
Eine Prise Salz und flüssiges Vanillearoma (in kleinen 3-er Glasfläschchen abgefüllt im Backwarenregal im Supermarkt erhältlich) oder gemahlenes Vanillepulver kurz einrühren.

Mehl mit Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel trocken vermischen, anschließend durch ein Sieb über die Butter/Eiermasse in der Rührschüssel sieben.
Zusammen mit 2 EL kalter Milch zu einem Rührteig verrühren, dabei den Teig nicht zu lange, sondern gerade so lange bis keine Mehlreste mehr sichtbar sind, rühren.

Unter den Rührteig nun die Apfelwürfel unterheben und die ganze Teigmasse in die vorbereitete Backform einfüllen und sofort in den auf 200 ° C vorgeheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre einschieben.

Die Backofentemperatur auf 180 ° C zurückschalten und den Apfel-Rührkuchen mit Stevia nun mit Umluft langsam in ca. 50 Minuten backen.

Die Kastenform der Backröhre entnehmen und zunächst für 10 Minuten auf einem Kuchendraht leicht abkühlen lassen.
Danach ringsum mit einem Messer den Kuchen von der Form lösen, die Backform mit Topflappen an beiden Seiten hochheben und versuchen den Rührkuchen in der Form etwas nach oben hüpfen zu lassen. Dabei kann man feststellen, ob sich der Kuchenboden vom Backformboden gelöst hat und kann ihn danach problemlos aus der Form stürzen und ganz abkühlen lassen.
Diesen Apfel-Rührkuchen kann man in einzelne Scheiben, halbiert oder geviertelt sehr gut einfrieren.


Tipp:

Diesen Apfel-Rührkuchen mit Stevia kann man auch mit Birnenstückchen oder mit festen Blaubeeren backen.

Nährwertangaben:

Bei 15 Stück Apfel-Rührkuchen mit Stevia enthalten 1 Stück Rührkuchen ca. 170 kcal und ca. 10,6 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
>img src="http://vg01.met.vgwort.de/na/1f8ae10025c143ec8cbd6f6cfce9d644" width="1" height="1" alt="">
Werbung