Fruchtiger Apfelkuchen


Bei diesem Rezept fruchtiger Apfelkuchen, handelt es sich um einen sehr saftigen Apfelkuchen mit einem nicht zu süßen Mandelteigboden und einem Belag aus reichlich Apfelstücken, einbettet in einem fruchtigen Vanillepudding.

Zutaten: für 12 Stück

Für den Teigboden:
175 g Mehl
75 g gemahlene Mandeln
1 gehäufter TL Backpulver
1 kleine Prise Salz
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
1 Ei
125 g Butter oder Margarine

Für den Apfelkuchenbelag:
1000 g nicht zu harte Äpfel
Für die Puddingcreme:
125 g Zucker
1 EL Zitronensaft
125 g Zucker
2 Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen)
1 gestrichener TL Zimtpulver
200 ml Wasser
4 EL kaltes Wasser extra
500 ml Orangensaft ungesüßt
Außerdem
2 EL gehobelte Mandelblättchen

Bild von Fruchtiger Apfelkuchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung zuerst den Teig für den Kuchenboden herstellen.
Dazu Mehl, eine Prise Salz, 1 gehäufter TL Backpulver und gemahlene Mandeln auf der Arbeitsplatte gut miteinander vermischen.
In die Mitte vom Mehlgemisch mit der Hand eine tiefe Mulde eindrücken.
In diese Vertiefung Zucker und Vanillezucker geben, darüber das aufgeschlagene Ei geben.
Ringsum das Fett in kleineren Stücken auslegen.
Nun mit den Händen, von der Mitte ausgehend, alles rasch zu einem geschmeidigen, dennoch nicht sehr festen Mürbteig zusammen kneten.
Diesen Teig in Folie gewickelt, für einige Zeit kühl lagern, oder über Nacht in den Kühlschrank legen.

Vor dem eigentlichen Backen, die Äpfel schälen, davon etwa 350 g Äpfel (je nach Größe 3 – 4 Äpfel) zur Seite legen.
Die restlichen Äpfel, mit einem Messer auf einem Küchenbrett in dünne Scheiben schneiden und gleich in einen etwas größeren Topf geben.
200 ml Wasser, 1 EL Zitronensaft darüber geben und die Äpfel im Wasser einmal aufkochen lassen.
Die Äpfel durch ein Sieb abseihen, dabei die Kochflüssigkeit auffangen und wieder in den Topf zurück leeren.
500 ml ungesüßten Orangensaft mit in den Topf geben.
Zwei Päckchen Vanillepuddingpulver (zum Kochen) in eine Schüssel geben, mit 1 TL Zimt und 125 g Zucker gut vermischen und mit 4 EL kaltem Wasser und etwa 6 EL Flüssigkeit aus dem Kochtopf zu einem dicklichen Puddingbrei verrühren.
Die Flüssigkeit im Kochtopf aufkochen, den Topf zur Seite ziehen, mit einem Schneebesen das angerührte Puddingpulver einrühren.
Danach den Kochtopf wieder auf die Herdplatte zurück schieben und unter ständigem Rühren einen sehr dicken Pudding kochen.
Den Topf wiederum zur Seite ziehen, die vor gekochten Apfelscheiben unter den Pudding unterheben.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost im unteren Drittel, oder auf der untersten Schiene einschieben.
Ein rundes Kuchenblech mit abnehmbarem Rand, (Springform) mit einem Bodendurchmesser
von 24 - 26 cm mit etwas Fett (auch den Rand) einstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.
Den kalten Mürbteig auf die Größe des Kuchenblechs auswellen, dabei mit den Fingern den Teig gut 2 cm hoch am Backformrand hoch drücken.

Das inzwischen etwas ausgekühlte Apfel – Puddinggemisch auf den ausgelegten Teig einfüllen.
Die restlichen geschälten Äpfel, wiederum mit einem Messer, auf einem Küchenbrett in dünne Apfelscheiben schneiden.
Damit den ganzen Kuchen bedecken, dabei die Apfelscheiben nur nebeneinander, nicht fächerartig übereinander, auf die Oberfläche des Apfelkuchens legen.
Den ganzen Apfelkuchen mit etwa 2 EL gehobelten Mandelblättchen bestreuen und danach sofort in den auf 200 ° C vor geheizten Backofen stellen und zunächst 20 Minuten backen.

Danach die Backofentemperatur auf 180 ° C zurück stellen und den Apfelkuchen auf diese Weise bei 180 ° C noch 40 – 45 Minuten fertig backen.
In den letzten 10 Minuten nachsehen, ob der Apfelkuchen an der Oberseite zu braun wird, wenn ja, den Apfelkuchen bis zur Ende der Backzeit mit einem Stück Aluminiumfolie abdecken.

Wenn der Apfelkuchen fertig gebacken ist, diesen aus dem Backofen nehmen auf einen Kuchenrost stellen und bis zum nächsten Tag gut auskühlen lassen.
Erst dann den Backformring zunächst vorsichtig am Rand mit einem Messer lösen, und öffnen.


Tipp:

Dieser fruchtige Apfelkuchen schmeckt phantastisch zusammen frisch geschlagener Sahne, welche mit etwas Vanillezucker gesüßt wurde.

Nährwertangaben:

Ein Stück fruchtiger Apfelkuchen hat ca. 300 kcal und ca. 14, 5 g Fett

Werbung

Rezept Fruchtiger Apfelkuchen - Klicken zur Bildergalerie

Apfel - Quarkkuchen
Apfel - Streuselkuchen
Apfel-Creme-Fraîche-Kuchen
Apfel-Kaki-Tarte mit Nüssen
Apfel-Rahmkuchen mit Stevia
Apfelkuchen
Apfelkuchen mit Glasur
Apfelkuchen mit Preiselbeeren
Apfelkuchen mit Pudding
Apfelkuchen mit Rahmguss
Aprikosen - Käsekuchen
Aprikosen Tarte
Aprikosen- Reiskuchen
Aprikosen-Kokos-Kuchen
Aprikosenkuchen
Bananenbrot
Baumkuchen
Beeren Tarte Rezept
Birnen Tarte mit Guss
Birnenkuchen
Birnenkuchen mit Hefe
Birnenschnitten Rezept
Biskuitrolle Stachelbeer
Biskuitrolle-Himbeersahne
Brombeerkuchen
Brombeerkuchen mit Guss
Budapester Rehrücken
Butterkuchen vom Blech
Dinkel- Eierlikörkuchen
Dinkel-Apfelkuchen
Donauwellen
Elsässer Apfelkuchen
Elsässer Gugelhupf
Englischer Apfelkuchen
Erdbeer - Biskuit - Rolle
Erdbeer- Sahneschnitte
Erdbeer-Quark-Kuchen
Erdbeer-Quark-Schnitten
Erdbeer-Rhabarber Kuchen
Erdbeer-Sahnerolle
Erdbeerschnitten
Fettarmer Apfelkuchen
Feuerwehrkuchen
Frankfurter Kranz
Französische Apfel Tarte
Französischer Apfelkuchen
Fruchtiger Apfelkuchen
Gugelhupf für Raissa
Haselnuss - Rührkuchen
Hefe Quark Kugelhupf
Hefe-Apfel-Quarkkuchen
Hefefladen mit Obstbelag
Hefefladen- Mirabellen
Heidelbeer - Quarkkuchen
Heidelbeerkuchen mit Stevia
Heilbron.Träubleskuchen
Himbeer- Sahnerolle
Himbeerkuchen
Irischer Früchtekuchen
Joghurt-Becher-Kuchen
Johannisbeer - Kuchen
Johannisbeer- Cremschnitte
Johannisbeerkuchen
Kalter Kekskuchen
Käse - Kirschkuchen
Käsekuchen mit Fruchtsaft
Käsekuchen ohne Boden
Kirsch - Quark - Kuchen
Kirsch -Rührteigkuchen
Kirschen-Tarte
Kirschkuchen
Kirschkuchen mit Stevia
Kirschschnitten
Knuspriger Apfelkuchen
Kürbisschnitten
Lothringer Traubenkuchen
Mamas Apfelkuchen
Mamas Bratapfelkuchen
Marmorkuchen
Marmorkuchen mit Stevia
Maulwurfkuchen
Mirabellen-Mandelkuchen
Mirabellenkuchen
Mirabellenkuchen mit Sahne
Mohnkuchen
Mokkalikör - Rührkuchen
Nektarinen - Käsekuchen
Nektarinen Tarte mit Stevia
Nuss-Schoko-Biskuitrolle
Nusskuchen Rezept
Obstkuchen mit Zwetschgen
Omas Apfelkuchen mit Hefe
Omas Mandelkuchen
Osterkuchen Rezept
Panettone
Pfirsich- Rührteigkuchen
Pfirsichkuchen
Pfirsichkuchen mit Stevia
Prager Nussrolle
Quark- Eierschecke
Quarkstollen
Rhabarber Hefeteig Kuchen
Rhabarber Streuselkuchen
Rhabarber- Blechschnitten
Rhabarber- Rührteigkuchen
Rhabarber-Käse-Kuchen
Rhabarber-Streusel-Kuchen
Rhabarberkuch. Rahmguss
Rhabarberkuchen Baiser
Rhabarberkuchen fein
Rhabarberkuchen Hefeteig
Rhabarberkuchen mit Guss
Rhabarberkuchen saftig
Rhabarberschnitten
Rhabarberschnitten saftig
Rotweinkuchen
Rumkuchen
Rustikale Apfelschnitten
Saftiger Apfelkuchen
Saftiger Sandkuchen
Saftiger Stachelbeerkuchen
Sauerkirschen - Marmorkranz
Sauerkirschen Kuchen
Schnelle Biskuitrolle
Schoko - Kirschkuchen
Schokokuchen
Schokoladen - Napfkuchen
Schokoladenkuchen
Schwäb. Zwetschgenkuchen
Schwäbischer Käsekuchen
Stachelbeer- Streuselkuchen
Stachelbeeren - Käsekuchen
Stachelbeerkuchen
Stachelbeerkuchen fein
Stachelbeerkuchen mit Stevia
Stevia Joghurt Früchte Torte
Streuselkuchen
Streuselkuchen gefüllt
Traubenkuchen mit Guss
Vierfruchtkuchen
Walnuss - Quark - Kuchen
Walnuss - Rahmkuchen
Weintrauben - Quarkkuchen
Zebra Käsekuchen
Zebrakuchen
Zimtkuchen
Zitrone Sahne Schnitten
Zitronen Biskuitrolle
Zitronenkuchen
Zitronenkuchen 2
Zitronenkuchen mit Stevia
Zitronentarte mit Ricotta
Zwetschgen-Tarte
Zwetschgendatschi
Zwetschgenkuchen Eierguß
Zwetschgenkuchen gestürzt
Zwetschgenkuchen m. Rum
Zwetschgenkuchen mit Hefeteig
Zwetschgenkuchen mit Nuss
Zwetschgenkuchen mit Stevia
Zwetschgenkuchen Rührteig
Zwetschgenschnitten
Zwetschgenschnitten 2
Zwetschgentorte mit Sahne