Kräuterkunde - Kräuter von A bis Z

Verschiedene Küchenkräuter
Kräuter sind schon seit jeher ein fester und wichtiger Bestandteil unseres täglichen Lebens. Sei es nun zum Würzen von Speisen und Getränken oder als Heilkräuter um auf natürliche Art und Weise Krankheiten zu behandeln.

Das Wissen um die positive Wirkung von Kräutern und Gewürzen, sei es nun zur Zubereitung von Speisen oder zur Heilung wurde schon früher von Generation zu Generation weitergegeben und war ein wertvoller Schatz. Im finsteren Mittelalter hat das geheimnisvolle Wissen um die Zutaten auch schon so manches Menschenleben gefordert, als "Kräuterweiber" der Hexerei bezichtigt wurden.

In der modernen Küche sind frische Kräuter nicht mehr wegzudenken und geben vielen Gerichten einfach den letzten Pfiff. Neben der klassischen Würzung mit Salz und Pfeffer, geben frische oder auch getrocknete Kräuter vielen Rezepten ihren besonderen charakteristischen Geschmack. So kennt wahrscheinlich jeder das klassische Basilikum Pesto, das ja geradezu einen konzentrierten Basilikumgeschmack beinhaltet.

Die meisten Kräuter kann man frisch oder auch in getrockneter Form verwenden. Je nach Kraut kann der Geschmack unterschiedlich intensiv sein. Zum Beispiel gibt es viele Menschen die eine ausgeprägte Abneigung gegen frischen Koriander haben, aber dafür gemahlenen Koriandersamen gerne mögen. So sollte Basilikum nach Möglichkeit immer frisch verwendet werden. Getrocknet hat der Basilikum einfach nicht mehr dieses spezielle intensive Aroma.

Zum Haltbarmachen von Kräutern kann man diese auch einfach einfrieren. Wir zeigen Ihnen im Beitrag Kräuter einfrieren wie man es machen kann.

Basilikum ist aus der italienischen Küche nicht wegzudenken.
Zum Thema
Stevia - Süßkraut ist ein natürlicher Zuckerersatz.
Zum Thema
Das besondere Kraut mit Anis und Fenchelgeschmack.
Zum Thema
Salbei kann nicht nur in Kräutertees Verwendung finden, sondern auch in der Küche.
Zum Thema
Rosmarin ist in der mediterranen Küche ein wichtiges Gewürz.
Zum Thema
Oregano ist nur auf jeder Pizza ein Muss!.
Zum Thema
Rezepteklassiker mit Kräutern
Der Klassiker. Gibt einen sehr aromatischen Essig.
Zum Rezept
Kräuterbutter mit frischen Kräutern darf bei keinem Grillfest fehlen.
Zum Rezept
Lammrücken mit einer Kräuterkruste.
Zum Rezept
Würzige Kartoffeln aus dem Ofen mit viel Rosmarin.
Zum Rezept
Dünne Kalbsschnitzel mit Salbei und Parmaschinken!
Zum Rezept
Die Kräuter geben dem Pfannkuchen ihr volles Aroma ab.
Zum Rezept
Der absolute Klassiker mit Basilikum.
Zum Rezept
Mit allen Sinnen einfach mal zart cremige Sauce Bearnaise genießen.
Zum Rezept
Pesto kann man nicht nur aus Basilikum machen.
Zu den Rezepten
Kräuter einfrieren um Sie haltbar machen.
Zu den Tipps
Mit Pasta kann man fast jeden begeistern.
Zu den Rezepten
Kräuterbutter kann man in vielen Variationen machen.
Zu den Rezepten
Kräuterkunde Überblick
Newsletter An- oder Abmeldung

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter.
Ich werde Sie regelmäßig über neue Rezepte informieren.

Registrieren abmelden

Anzeige