Pizza Rucola

Bei diesem Rezept Pizza Rucola, handelt es sich um eine vegetarische Pizza, welche nach dem Backen mit reichlich klein geschnittener Rucola (Rauke) bestreut wird.

Zutaten: für 2 Pizza Rucola

Pizzaboden:
15 g frische Hefe
1 TL Zucker
2 – 3 EL lauwarmes Wasser
Außerdem noch:
250 g Mehl Type 405
1 TL Salz
2 EL Olivenöl
125 ml lauwarmes Wasser
Für den Belag eine dicke Tomatensoße:
500 g enthäutete Tomaten
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
Prise Oregano
etwas Rosmarin
1 EL Tomatenmark 3-fach konzentriert
Darüber:
1 rote Paprikaschote
1 mittelgroße rote Zwiebel
2 frische Tomaten
200 g Mozzarella gerieben oder
2 runde Mozzarella in Lake (250 g)
2 EL Olivenöl zum Beträufeln
30 – 50 g frischen Rucola zum Bestreuen

Bild von Pizza Rucola

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Pizza benötigt man als Untergrund, wie bei jeder guten italienischen Pizza, eine würzige Tomatensoße als Aufstrich.
Dazu Tomaten enthäuten, in grobe Stücke schneiden.
Eine kleine Zwiebel und eine Knoblauchzehe ebenfalls in feine Würfel schneiden.



Olivenöl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln mit Knoblauch sanft anbraten.
Tomaten hinzu geben, unterheben und einmal aufkochen lassen.
Die Tomatenmasse mit Salz, Oregano und ein paar klein geschnittenen Rosmarinnadeln würzen und ohne weitere Zugabe von Flüssigkeit solange köcheln lassen, bis eine ziemlich eingedickte Tomatensoße übrig bleibt.

1 EL Tomatenmark in die Soße einrühren, mit 1 EL Olivenöl verfeinern und zur Seite stellen.
Das kann man auch schon am Tag zuvor vorbereiten.

Für den Pizzaboden:
15 g zerbröckelte frische Hefe zusammen mit 1 TL Zucker und wenig lauwarmen Wasser in einer Tasse zu einem Hefebrei verrühren.
Mit einem Tuch abgedeckt etwa 15 Minuten zum Gären der Hefe in der Küchen stehen lassen.
Mehl in eine Schüssel geben, mit der Hand in die Mitte des Mehlhaufens eine tiefe Mulde eindrücken und die gegärte Hefe einfüllen.
Ringsum das Salz aufstreuen und das Olivenöl gießen.
Zusammen mit 125 ml lauwarmen Wasser mit Hilfe der Knethaken des elektrischen Handmixers einen Hefeteig kneten.
Zuletzt den Teig noch mit der Hand durchkneten, bis eine glatte elastische Hefeteigkugel entstanden ist.
Den Teig wieder in die Schüssel zurück legen, mit einem Tuch abgedeckt, in der warmen Küche ruhen lassen, bis sich das Teigvolumen sichtbar verdoppelt hat.

Rechtzeitig den Backofen auf 250 ° C aufheizen, dabei den Rost auf der untersten Leiste einschieben.
Bei Verwendung eines Backsteines für den Backofen, die Anleitung des jeweiligen Herstellers beachten.

Den aufgegangenen Teig erneut einmal kräftig durchkneten, in zwei Teile teilen.
Jedes Teigstück zu einem dünnen, nach außen hin etwas dickeren Pizzaboden formen.
Auf jeweils ein Pizzablech legen.

Für den Belag:
Eine rote Paprikaschote waschen, putzen, in schmale Streifen oder Würfel schneiden.

Eine rote Zwiebel halbieren, in dünne, halbe Zwiebelscheiben schneiden.

2 Tomaten in dünne Scheiben schneiden.

Bei Verwendung von ganzem Mozzarella, diesen in Scheiben schneiden.

Fertigstellung der Pizzas:
Die Tomatensoße auf dem Pizzaboden nicht zu dick aufstreichen.

Darüber die Paprika, Zwiebeln und die frischen Tomatenscheiben legen.

Mozzarella darüber streuen, oder darüber legen und den ganzen Belag mit einem EL Olivenöl beträufeln.

Die belegte Pizza auf der untersten Schiene auf den Rost stellen und mit Ober/Unterhitze bei 250 ° C ca. 12 - 13 Minuten backen.
Sollten Sie eine Pizzastufe in ihrem Backofen besitzen, die Pizza nach Backofenanleitung auf diese Weise backen.

Die Pizza aus dem Ofen nehmen und mit reichlich klein geschnittener Rucola bestreut, frisch gebacken zu Tisch bringen.
Die zweite Pizza belegen, einschieben und ebenso verfahren.


Tipp:

Man kann den ganzen Teig auch gleich auf das große Backblech oder in die Fettpfanne vom Backofen legen, den Belag und Käse darüber und auf diese Weise gleich die doppelte Menge an Pizza backen.
Wenn man wenig Zeit hat, kann man ganz einfach und schnell einen Tomatenaufstrich für die Pizza herstellen:
Dazu Tomatenmark mit Wasser, Salz, einer Prise Zucker, Gewürzen und Olivenöl zu einer dicken Soße verrühren und auf den Pizzaboden streichen.

Nährwertangaben:

Eine ganze Pizza Rucola enthält insgesamt ca. 920 kcal und ca. 56 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Pizza Rucola- Klicken zur Bildergalerie

    Blätterteig Gebäck
    Blätterteig Halbmonde
    Brotfladen mit Lauch
    Bunter Gemüsekuchen
    Currytaschen
    Dinkel - Zwiebelkuchen
    Dinkel Flammkuchen
    Dinkel Grieben-Pogatschen
    Feta-Ricotta-Salzgebäck
    Flachswickel gesalzen
    Flammekuchen (andere Art)
    Flammkuchen
    Flammkuchen mit Birnen
    Flammkuchen mit Lauch
    Flammkuchen mit Salami
    Flammkuchen mit Spitzkohl
    Flammkuchen-Ziegenkäse
    Gefüllte Hefetaschen
    Gefüllte Hefeteigtaschen
    Gefüllte Teigtäschchen
    Gemüse Torteletts Rezept
    Gemüsestrudel
    Griebenschmalz Brötchen
    Grissini
    Gründonnerstagsbrezeln
    Herzhafter Käsekuchen
    ital. Selleriekuchen
    Kartoffelgebäck
    Käse Salami Muffins
    Käsefüße
    Käsegebäck aus der Pfanne
    Käsegebäck mit Paprika
    Käsetörtchen
    Kleine Gemüsetarte
    Kleiner Zwiebelkuchen
    Knuspriges Salzgebäck
    Krautkuchen
    Krautstrudel
    Kürbiskuchen pikant
    Lachshörnchen
    Lauchkuchen
    Möhrentörtchen
    Parmesanplätzchen
    Pfifferling- Tarte
    Pide mit Feta und Spinat
    Pikante Hefeschnecken
    Pikante Käsehörnchen
    Pikante warme Törtchen
    Pizza Calzone
    Pizza Margherita
    Pizza mit Ziegenkäse
    Pizza Rucola
    Pizza Salami- spezial
    Pizza Schinken-Mozzarella
    Räucherlachs Hörnchen
    Ricotta - Schinkentäschchen
    Ricotta Lauch Törtchen
    Salbei- Brotplätzchen
    Salzkuchen mit Mürbteig
    Schinken-Käse-Taschen
    Schinkenhörnchen
    Schinkenkräcker
    Schwäb. Zwiebelkuchen
    Schwäbischer Salzkuchen
    Schweizer Käsewähe
    Sesamstangen
    Spargel - Tarte
    Spargel Schinken Muffins
    Spargelkuchen
    Spargeltörtchen
    Speckbrötchen
    Spinat - Schinkenhörnchen
    Spinat Pita
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Tarteletts
    Zwiebelkuchen Elsass
    Zwiebelkuchen Provence
    Zwiebelkuchen vom Blech