Pizza Thunfisch-Zucchini

Thunfischpizza gehört für viele Menschen zu den absoluten Lieblingspizzas beim Italiener.
Hier bei meinem Rezept für Pizza Thunfisch- Zucchini wird die Pizza ohne Tomaten, sondern mit einer cremigen kräuterwürzigen Eier/Käse/Creme Fraîche Masse übergossen und zusammen mit Oliven und Kapern zu einer aromatischen Thunfischpizza im eigenen Backofen gebacken.

Zutaten: für 1 Pizza 32 cm Durchmesser

Für den Pizzaboden:
120 g Weizenmehl Type 405 oder 550
½ TL Salz
1 gestrichener TL Trockenhefe (3 g)
8- 10 EL lauwarmes Wasser
1 EL Olivenöl
Für den Pizzabelag:
150 g Thunfisch im eigenen Saft und Aufguss
120 g Zucchini
1 halber TL getrockneter Oregano
2 EL Olivenöl
Wenig Salz
50 g grüne oder schwarze Oliven ohne Stein
1 EL Kapern aus dem Glas
Für den Guss:
100 g Creme Fraîche (30 % Fett)
50 g geriebener Hartkäse
1 Eidotter
1 gepresste Knoblauchzehe
1 gestrichener TL getrocknetes Pizzagewürz
Salz nach Bedarf
Frisch gemahlener weißer Pfeffer
Außerdem:
1 – 2 Olivenöl zum Beträufeln vom Rand und Pizzaoberfläche
Reichlich frische Petersilie zum Bestreuen nach dem Backen
1 Pizza Backblech mit durchlöchertem Boden 32 cm Bodendurchmesser

Bild von Pizza Thunfisch-Zucchini

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Pizza Thunfisch-Zucchini sollte zuerst rechtzeitig ein einfacher Hefeteig für den Pizzaboden hergestellt werden.
Dazu aus Mehl, Salz, Trockenhefe, lauwarmen Wasser und Olivenöl nach Rezept Pizzaboden aus Hefeteig rasch einen Hefeteig zusammenkneten.
In einer Schüssel, mit Frischhaltefolie abgedeckt etwa 30 Minuten zum Hochgehen des Teiges in der warmen Küche ruhen lassen.



Während dieser Zeit das Pizzablech mit wenig Olivenöl ausreiben, dünn mit Mehl bestäuben.

Zucchini samt der Schale in etwa 2 – 3 cm lange dünne Stäbchen schneiden. Gleich in eine Schüssel geben und mit getrockneten Oregano und 2 EL Olivenöl vermengen.

Gut abgetropften Thunfisch im eigenen Saft und Aufguss mit zwei Gabeln etwas zerrupfen und unter die Zucchinimischung unterheben. Mit wenig Salz würzen.

Gewogene, abgetropfte Oliven bereitlegen.
Abgetropfte Kapern ebenfalls bereitlegen.

100 g Creme Fraîche zusammen mit geriebenen Hartkäse (kann auch Parmesan sein), 1 durch die Knoblauchpresse gedrückte Knoblauchzehe, Pizzagewürz, etwas Salz und einem Eidotter zu einem Guss zusammenrühren, mit frisch gemahlenen weißen Pfeffer pikant abschmecken und bis zum Gebrauch wieder kurz in den Kühlschrank stellen.

Wenn die kleine Menge Hefeteig schön luftig aufgegangen ist.
Den Backofen auf 250 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost gleich auf der untersten Einschubleiste einschieben.
Den Hefeteig auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche nochmals mit den Händen durchkneten und so zu einem Pizzaboden in der Größe vom verwendeten Pizzablech ausrollen, dass man noch ringsum einen kleinen Teig Rand formen kann.
Den Pizzaboden in die Backform einlegen, den Rand ringsum mit den Fingern etwas nach oben festdrücken.
Den Boden mit einer Gabel ein paarmal einstechen.

Nun den ganzen Thunfisch/Zucchinibelag auf dem Pizzaboden gleichmäßig verteilen, den Teig Rand frei lassen.
Darüber die Oliven und Kapern aufstreuen.
Zuletzt die Pizza mit Hilfe von einem Löffel gleichmäßig mit dem Guss überziehen.
Den Pizzarand und übrige Pizza kurz vor dem Backen mit 1 – 2 EL zusätzlichem Olivenöl beträufeln.
Die Thunfischpizza in den auf 250 ° C vorgeheizten Backofen unten einschieben und je nach Backofenbeschaffenheit zwischen 14 – 16 Minuten mit zugeschalteter Ober/Unterhitze backen.
Oder solange backen, bis der Teig Rand der Pizza ringsum eine schöne hellbraune Farbe annimmt.
Zum Servieren die Pizza mit reichlich klein geschnittener frischer Petersilie bestreuen und frisch gebacken genießen.


Nährwertangaben:

¼ Stück der Pizza Thunfisch-Zucchini enthalten ca. 360 kcal und ca. 24 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Pizza Thunfisch-Zucchini- Klicken zur Bildergalerie

    Blätterteig Gebäck
    Blätterteig Halbmonde
    Brotfladen mit Lauch
    Bunter Gemüsekuchen
    Butterpogatschen
    Currytaschen
    Dinkel - Zwiebelkuchen
    Dinkel Flammkuchen
    Dinkel Grieben-Pogatschen
    Feta-Ricotta-Salzgebäck
    Flachswickel gesalzen
    Flammekuchen (andere Art)
    Flammkuchen
    Flammkuchen mit Birnen
    Flammkuchen mit Lauch
    Flammkuchen mit Rote Bete
    Flammkuchen mit Salami
    Flammkuchen mit Spitzkohl
    Flammkuchen-Ziegenkäse
    Gefüllte Hefetaschen
    Gefüllte Hefeteigtaschen
    Gefüllte Teigtäschchen
    Gemüse Torteletts Rezept
    Gemüse-Feta-Taschen
    Gemüsestrudel
    Griebenschmalz Brötchen
    Grissini
    Gründonnerstagsbrezeln
    Herzhafter Käsekuchen
    ital. Selleriekuchen
    Kartoffelgebäck
    Käse Salami Muffins
    Käsefüße
    Käsegebäck aus der Pfanne
    Käsegebäck mit Paprika
    Käsetörtchen
    Kleine Gemüsetarte
    Kleiner Zwiebelkuchen
    Knuspriges Salzgebäck
    Krautkuchen
    Krautstrudel
    Kürbiskuchen pikant
    Lachshörnchen
    Lauchkuchen
    Möhrentörtchen
    Parmesanplätzchen
    Pfifferling- Tarte
    Pide mit Feta und Spinat
    Pikante Hefeschnecken
    Pikante Käsehörnchen
    Pikante warme Törtchen
    Pizza Calzone
    Pizza Margherita
    Pizza mit Ziegenkäse
    Pizza Rucola
    Pizza Salami- spezial
    Pizza Schinken-Mozzarella
    Pizza Thunfisch-Zucchini
    Pizza Zucchini-Salami
    Räucherlachs Hörnchen
    Ricotta - Schinkentäschchen
    Ricotta Lauch Törtchen
    Rigodon - Eierfladen
    Rote Linsentarte
    Salbei- Brotplätzchen
    Salzkuchen mit Mürbteig
    Schinken-Käse-Taschen
    Schinken-Spinat Biskuit
    Schinkenhörnchen
    Schinkenkräcker
    Schwäb. Zwiebelkuchen
    Schwäbische Käse Pfitzauf
    Schwäbischer Salzkuchen
    Schweizer Käsewähe
    Sesamstangen
    Spargel - Tarte
    Spargel Schinken Muffins
    Spargelkuchen
    Spargeltörtchen
    Speckbrötchen
    Spinat - Schinkenhörnchen
    Spinat Pita
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Tarteletts
    Zwiebel-Speck Tarte
    Zwiebelkuchen Elsass
    Zwiebelkuchen Provence
    Zwiebelkuchen vom Blech