Möhrentörtchen

Zutaten: für 6 Törtchen

Teig:
250 g Mehl
125 g Butter oder Margarine
1 Prise Salz
etwas kaltes Wasser
Belag:
750 g Möhren
2 Zwiebeln
1 TL Zucker
1 TL Curry
Salz
Pfeffer
etwa 100 ml Wasser
200 g Creme fraîche
oder Sauerrahm mit 3 - 4 EL Sahne verrührt
etwas Salz
4 EL frische, gehackte Petersilie

Bild von Möhrentörtchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesen Möhrentörtchen oder Möhren-Tarteletts aus Mehl, Salz, Butterstückchen und wenig kaltem Wasser einen einfachen Mürbteig, in Frankreich als Pâte Brisée bekannt zusammen kneten.
In eine Folie eingewickelt für ca. 30 - 60 Minuten kühl stellen.

In der Zwischenzeit die Möhren schälen und mit dem Messer in dünne Scheiben schneiden.
Die Zwiebeln ebenfalls schälen, in kleine Würfel schneiden.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin hellgelb anschwitzen.

Die Möhrenscheiben zugeben und ebenfalls etwas andünsten. Mit einem TL Zucker bestäuben und unter Rühren etwas anbraten, Curry hinzu fügen nochmals alles gut durchrösten lassen, salzen und mit Wasser ablöschen.
Zugedeckt 3 - 4 Minuten langsam weiterschmoren.
Mit Salz und Pfeffer würzen, zur Seite stellen.

Backofen auf 225 ° C vorheizen, den Backofenrost auf das untere Drittel des Backofens einschieben.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, dünn auswellen und die gefetteten Tartelettsformen mit dem Teig auslegen, dabei darauf achten, dass der Rand genügend hoch geformt ist.
Die Backförmchen oder eine Tarte Backform mit den Möhrenscheiben hoch belegen und im vor geheizten Backofen 30 Minuten backen.

Creme fraîche oder Sauerrahm in einer Schüssel mit einer Prise Salz glatt rühren.
Die Petersilie, waschen, fein schneiden, unter die Creme fraîche heben.

Nach 30 Minuten den Backofenrost mit den Torteletts darauf herausholen, die Creme fraîche Mischung gleichmäßig darauf verstreichen. Wieder in den Backofen einschieben, aber diesmal in das obere Drittel des Backofens.

Nochmals 20 Minuten backen, bis die Oberfläche etwas hellbraun überbacken ist.
Heiß bis lauwarm servieren.
Kann als Vorspeise, zusammen mit einer Suppe als Hauptgericht oder als kleines Abendessen serviert werden.


Nährwertangaben:

1 Stück ca. 400 kcal und ca. 25 g Fett

Werbung