Käsetörtchen

Bei diesem Rezept Käsetörtchen, werden kleine Tortelettformen aus Metall oder Porzellan mit Mürbteig ausgelegt, mit einer Käsefüllung gefüllt, im Backofen gebacken und als kleine warme Käsetörtchen serviert.
Bei Zeitmangel kann man diese Törtchen auch anstatt dem Mürbteig, mit einem Blätterteig (gekauft) zubereiten.

Zutaten: für 4 Personen

125 g Mehl
1 Prise Salz
50 g kalte Butter
1 Ei Gr. M
Für den Käsebelag:
125 g würziger Hartkäse
wie (Gruyére oder Bergkäse)
1 kleine Zwiebel
1 TL Butter (6 g)
125 ml Milch 1,5 % Fett
1 Ei
Salz
etwas weißen Pfeffer gemahlen
½ - 1 gestrichenen TL Kümmel
4 kleine handelsübliche Tortelettformen
Mit einem Bodendurchmesser von 10 - 12 cm

Bild von Käsetörtchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept kleine Käsetörtchen zuerst rechtzeitig den Mürbteig rasch zusammen kneten.
Dazu Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, eine Prise Salz darüber streuen.
Mit der Hand in die Mitte vom Mehlhaufen eine Mulde eindrücken, das Ei aufgeschlagen in die Vertiefung setzen.
Ringsum die kalte Butter in kleineren Stücken legen.
Nun in der Mitte beginnen und alle Zutaten rasch mit den Händen zu einem Mürbteig verkneten.
Den Teig für mindestens eine Stunde, oder über Nacht in Folie gewickelt, im Kühlschrank ruhen lassen.
Für die Fertigstellung der Käsetörtchen:
Die Tortelettformen gut mit Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.
Etwa 2/3 vom Käse grob reiben, den restlichen Käse in dünne Scheibchen oder kleine Würfel schneiden.
Die Zwiebel in kleine Zwiebelwürfel schneiden.
In einer beschichteten Pfanne 1 TL Butter erhitzen, die Zwiebelwürfel darin goldgelb anbraten, leicht mit Salz bestreuen, auskühlen lassen.
1 aufgeschlagenes Ei in eine Schüssel geben.
Kalte Milch hinzu gießen und das Ganze mit einer Gabel verquirlen.
Diese Eiermilch vorsichtig (den Salzgehalt der verwendeten Käsesorte berücksichtigen) mit Salz und etwas weißen gemahlenem Pfeffer würzen.
Nach persönlichem Geschmack mehr, weniger oder gar keinen Kümmel hinzu geben, dabei den Kümmelsamen mit einem Messer grob zerhacken.
Zuletzt den geriebenen Käse und die Käsestückchen unterheben.

Den Backofen auf 200 ° C vor heizen, den Backofenrost gleich auf der untersten Einschubleiste des Backofens einschieben.
Den Teig in 4 etwa 50 g schwere Teigstücke aufteilen.

Jedes Teigstück so auf die Größe der Tartelettform ausrollen, dass man auch den Rand der Form ganz mit Teig belegen kann.
Wenn alle 4 Formen mit Teig ausgelegt sind, mit einem Löffel die Käsefüllmasse in die Formen einfüllen und in den Backofen auf den Backofenrost stellen.
Bei 200 ° C, mit Ober/Unterhitze, auf der untersten Einschubleiste des Backofens stehend, etwa 30 Minuten backen.
Nach 20 Minuten Backzeit, die Käsetörtchen mit Backpapier oder Aluminiumfolie abdecken und fertig backen.


Tipp:

Beim Kauf von Tortelettformen sollte man auf gute Qualität achten, welche leider nicht zu den Billigsten gehören.
Aber spätestens nach dem ersten Backen, seih es wie hier bei Käsetörtchen, oder für süße Törtchen als Grundlage zum Belegen mit frischem Obst oder Obst aus Konserven und vor allem wenn man das Gebäck unversehrt und problemlos aus den Formen lösen kann, merkt man den Unterschied und bereut es sicher nicht.
Mit der Teigmenge und den oben angegebenen Zutaten für die Käsefüllung kann man aber auch eine kleinere Springform oder Quicheform mit einem Durchmesser von ca. 20 cm zum Backen benutzen.
Liebt man eher mildere Käsesorten, kann man diese Käsetörtchen auch mit mildem Gouda- oder Emmentalerkäse zubereiten.
Diese Käsetörtchen kann man gut auf Vorrat einfrieren und bei Bedarf nochmals im Backofen oder in der Mikrowelle erwärmen.

Nährwertangaben:

Ein Käsetörtchen mit Gruyérekäse gebacken, hat ca. 430 kcal und ca. 22 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Käsetörtchen- Klicken zur Bildergalerie

    Blätterteig Gebäck
    Blätterteig Halbmonde
    Brotfladen mit Lauch
    Bunter Gemüsekuchen
    Currytaschen
    Dinkel - Zwiebelkuchen
    Dinkel Flammkuchen
    Dinkel Grieben-Pogatschen
    Feta-Ricotta-Salzgebäck
    Flachswickel gesalzen
    Flammekuchen (andere Art)
    Flammkuchen
    Flammkuchen mit Birnen
    Flammkuchen mit Lauch
    Flammkuchen mit Salami
    Flammkuchen mit Spitzkohl
    Flammkuchen-Ziegenkäse
    Gefüllte Hefetaschen
    Gefüllte Hefeteigtaschen
    Gefüllte Teigtäschchen
    Gemüse Torteletts Rezept
    Gemüsestrudel
    Griebenschmalz Brötchen
    Grissini
    Gründonnerstagsbrezeln
    Herzhafter Käsekuchen
    ital. Selleriekuchen
    Kartoffelgebäck
    Käse Salami Muffins
    Käsefüße
    Käsegebäck aus der Pfanne
    Käsegebäck mit Paprika
    Käsetörtchen
    Kleine Gemüsetarte
    Kleiner Zwiebelkuchen
    Knuspriges Salzgebäck
    Krautkuchen
    Krautstrudel
    Kürbiskuchen pikant
    Lachshörnchen
    Lauchkuchen
    Möhrentörtchen
    Parmesanplätzchen
    Pfifferling- Tarte
    Pide mit Feta und Spinat
    Pikante Hefeschnecken
    Pikante Käsehörnchen
    Pikante warme Törtchen
    Pizza Calzone
    Pizza Margherita
    Pizza mit Ziegenkäse
    Pizza Rucola
    Pizza Salami- spezial
    Pizza Schinken-Mozzarella
    Räucherlachs Hörnchen
    Ricotta - Schinkentäschchen
    Ricotta Lauch Törtchen
    Salbei- Brotplätzchen
    Salzkuchen mit Mürbteig
    Schinken-Käse-Taschen
    Schinkenhörnchen
    Schinkenkräcker
    Schwäb. Zwiebelkuchen
    Schwäbischer Salzkuchen
    Schweizer Käsewähe
    Sesamstangen
    Spargel - Tarte
    Spargel Schinken Muffins
    Spargelkuchen
    Spargeltörtchen
    Speckbrötchen
    Spinat - Schinkenhörnchen
    Spinat Pita
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Tarteletts
    Zwiebelkuchen Elsass
    Zwiebelkuchen Provence
    Zwiebelkuchen vom Blech