Lauch Tartelettes Rezept

Frisch gebackene Lauch Tartelettes locken schon allein mit dem unwiderstehlichen Duft alle rechtzeitig zu Tisch und werden, wenn man nicht aufpasst, auch schon mal frisch vom Blech weg als Fingerfood in der Küche verspeist.
Aber auch als rustikale Vorspeise oder in geselliger Runde zu Wein oder Bier serviert, sind diese kleinen pikanten Tartelettes immer wieder sehr beliebt.

Zutaten: für 9 Stück

Für den Mürbeteigboden:
200 g Weizenmehl Type 405 oder 550
100 g Butter oder Margarine
1 gestrichener TL Salz
1 Ei Gr. M
Für den Lauchbelag:
225 g Lauch in kleine Würfel geschnitten
15 g Butter zum Weichschmoren
Salz
Für den Guss:
2 Eier Gr. M
1 leicht gehäufter TL Speisestärke
ca. 100 g geriebener Käse
75 ml Schlagsahne
Salz
Pfeffer
Außerdem:
9 kleine Tarte Backförmchen (7,5 cm Durchmesser) mit Hebeboden
oder gekaufte Backförmchen aus backofenfestem Papier

Bild von Lauch Tartelettes Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Lauch Tartelettes Rezept zuerst aus den oben angegebenen Zutaten rasch mit den Händen einen
Mürbeteig zusammenkneten, anschließend in Folie eingewickelt für 30 – 60 Minuten (auch über Nacht) im Kühlschrank ruhen lassen.



Für den Lauchbelag frischen Lauch waschen, putzen, der Länge nach durchschneiden und auch zwischen den einzelnen Lauchstreifen mit kaltem Wasser waschen.
Danach jede Lauchhälfte nochmals der Länge nach durchschneiden und diese dann in kleine Würfel schneiden. Dabei den oberen dunkelgrünen Lauchanteil nicht mitverwenden.
225 g abgewogene Lauchwürfel nun zusammen mit einem EL Butter oder Margarine in einer beschichteten Bratpfanne ringsum anbraten, zart mit Salz bestreuen.
Anschließend die Temperatur der Herdplatte etwas zurückschalten, und unter häufigem Wenden den Lauch in etwa 5 Minuten langsam, hellglasig weichschmoren.
Den Lauch zur Seite ziehen und abkühlen lassen.

Für die Fertigstellung der Lauch Tartelettes:
Die vorgesehenen kleinen Backförmchen aus Metall mit etwas Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestreuen und nebeneinander auf das große Backblech vom Backofen setzen.
Bei Verwendung von gekauften Backförmchen aus Papier (gibt es in Drogeriemärkten oder gut sortierten Supermärkten) entfällt das Einfetten, diese ebenfalls auf ein Backblech legen. Siehe 2. Bild
Den kühlen Mürbeteig auf gut bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen.
Runde Teigplatten in passender Größe ausstechen oder ausschneiden und die Tarte Backförmchen damit so auslegen, dass der Teig bis an den oberen Rand der Formen liegt.
Die kleinen Tarte Böden mit einer Gabel ein paarmal einstechen.
Den Backofen auf 180 ° C vorheizen.
Für den Guss:
2 Eier mit Salz und Speisestärke mit einer Gabel oder Schneebesen verquirlen.
Geriebenen Käse und Schlagsahne hinzugeben. Zart mit etwas Pfeffer würzen.
Zuletzt die ausgekühlten Lauchwürfel locker unter den Guss unterziehen und damit die einzelnen mit Teig belegten Backformen gleichmäßig verteilt füllen.
Auf diese Weise vorbereitet, die gefüllten Backförmchen auf der unteren Schiene in den auf 180 ° C vorgeheizten Backofen einschieben und mit Ober/Unterhitze in ca. 35 Minuten backen.
Dabei die Lauch Tartelettes in den letzten 5 Minuten mit Backpapier abdecken.


Nährwertangaben:

1 Stück vom Lauch Tartelettes Rezept enthalten ca. 260 kcal und ca. 18 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
>img src="http://vg06.met.vgwort.de/na/7e89137cb0e743deb9f030c97fa84962" width="1" height="1" alt="">
Werbung