Grüne Erbsen Tarte

Diese grüne Erbsen Tarte mit einem Hauch von Speckeinlage schmeckt frisch gebacken, gerade leicht abgekühlt, immer wieder so lecker, dass man sich bei 4 - 6 Personen als Hauptspeise keine Sorge wegen eventuell übrig gebliebenen Resten machen muss.

Zutaten: für 4 - 6 Personen

200 g Mehl Type 405 oder 550
Große Messerspitze Salz
100 g Butter oder Margarine
4 – 5 EL kaltes Wasser (ca. 40 g)
Für den Belag:
250 g frische oder tiefgekühlte grüne Erbsen
50 g Zuckererbsenschoten
50 g klein gewürfelten Katenschinken,
Schwarzwälder- oder gekochter Schinken
Für den Guss:
2 Eier Gr. M
125 ml Schlagsahne
½ TL Speisestärke
Salz
Schwarzer Pfeffer
1 gehäufter EL (50 g) Saure Sahne (10 % Fett)
80 g geriebener milder Gouda Käse

Bild von Grüne Erbsen Tarte

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Rezept Grüne Erbsen Tarte zuerst aus den oben angegebenen Zutaten rasch mit den Händen nach
Salziger Mürbeteig Rezept
einen Mürbeteig zusammen kneten. In Folie wickeln und für ca. 30 – 60 Minuten kühl lagern.


Während dieser Zeit die frischen grünen Erbsen pellen, oder tiefgekühlte grüne Erbsen in kochendem Wasser in etwa 3 – 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, danach abseihen und sofort mit reichlich kaltem Wasser nachspülen, damit die Erbsenkörner ihre schöne grüne Farbe behalten.

Das gleiche Verfahren bei den Zuckererbsen Schoten vornehmen.
Dazu die Zuckerschoten waschen, abseihen, die einzelnen Schoten entfädeln, anschließend der Länge nach durchschneiden und ebenfalls in kochendem Wasser 2- 3 Minuten kochen, abseihen, mit kaltem Wasser nachspülen und sehr gut abtropfen lassen.

Den leicht gekühlten salzigen Mürbeteig nun auf die Größe der Tarte- oder Kuchenform ausrollen.
Die Backform mit etwas Butter oder Öl ausstreichen, dünn mit Mehl bestreuen und den Teigboden so einlegen, dass man auch noch ringsum einen etwas höheren Rand aus Teig formen kann.
Den Teig Rand ringsum fest andrücken.

Für die Fertigstellung der Erbsen Tarte:
Auf den Teigboden 50 g in sehr kleine Würfel geschnittenen Katenschinken oder andere Schinkensorte aufstreuen.

Die gut abgetropften grünen Erbsen darüber streuen.

Für den Guss:
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost gleich im unteren Drittel der Backröhre einschieben.
2 Eier mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer mit einer Gabel aufrühren.
Sahne mit Speisestärke vermischen und wiederum mit der Gabel oder Schneebesen unter die Eiermasse rühren.
Saure Sahne und geriebenen Gouda oder anderen im Geschmack milden Käse ebenfalls mit unterheben.
Mit diesem dicklichen Guss nun den Erbsenbelag gleichmäßig bestreichen.
(siehe 2. Bild)
Wenn gewünscht, zum Schluss die blanchierten Zuckerschoten auf die Oberfläche legen.
Anstatt der Zuckerschoten kann man aber auch 50 g von den grünen Erbsenkörnern zunächst zur Seite legen und die Tarte damit bestreuen.

Die so befüllte Tarte Backform im unteren Drittel der Backröhre in den auf 200 ° C aufgeheizten Backofen einschieben und mit Ober/Unterhitze zunächst 30 Minuten backen.
Danach die Erbsen Tarte mit Backpapier abdecken und auf diese Weise in ca. 10 – 15 weiteren Minuten fertigbacken.

Die Erbsen Tarte dem Backofen entnehmen und für etwa 5 - 10 Minuten auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.
Danach steht nichts mehr im Wege, um diese köstliche Tarte mit Erbsen zu genießen.


Nährwertangaben:

Bei 12 Stück Grüne Erbsen Tarte, enthalten 1 Stück Tarte mit Katenschinken insgesamt ca. 225 kcal und ca. 14 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Grüne Erbsen Tarte - Klicken zur Bildergalerie

    Blätterteig Gebäck
    Blätterteig Halbmonde
    Brotfladen mit Lauch
    Bunter Gemüsekuchen
    Butterpogatschen
    Currytaschen
    Dinkel - Zwiebelkuchen
    Dinkel Flammkuchen
    Dinkel Grieben-Pogatschen
    Dinkel Schnittlauch Wähe
    Feta-Ricotta-Salzgebäck
    Flachswickel gesalzen
    Flammekuchen (andere Art)
    Flammkuchen
    Flammkuchen mit Birnen
    Flammkuchen mit Lauch
    Flammkuchen mit Rote Bete
    Flammkuchen mit Salami
    Flammkuchen mit Spitzkohl
    Flammkuchen-Ziegenkäse
    Gefüllte Hefetaschen
    Gefüllte Hefeteigtaschen
    Gefüllte Teigtäschchen
    Gemüse Torteletts Rezept
    Gemüse-Feta-Taschen
    Gemüsestrudel
    Griebenschmalz Brötchen
    Grissini
    Gründonnerstagsbrezeln
    Grüne Erbsen Tarte
    Herzhafter Käsekuchen
    ital. Selleriekuchen
    Kartoffelgebäck
    Käse Salami Muffins
    Käsefüße
    Käsegebäck aus der Pfanne
    Käsegebäck mit Paprika
    Käsetörtchen
    Kleine Gemüsetarte
    Kleiner Zwiebelkuchen
    Knuspriges Salzgebäck
    Krautkuchen
    Krautstrudel
    Kürbisfladen mit Schafskäse
    Kürbiskuchen pikant
    Lachshörnchen
    Lauchkuchen
    Mini Pizza
    Möhrentörtchen
    Parmesanplätzchen
    Petersilienwurzeltarte
    Pfifferling- Tarte
    Pide mit Feta und Spinat
    Pikante Hefeschnecken
    Pikante Käsehörnchen
    Pikante warme Törtchen
    Pizza Calzone
    Pizza Margherita
    Pizza mit Spinat
    Pizza mit Ziegenkäse
    Pizza Rucola
    Pizza Salami- spezial
    Pizza Schinken-Mozzarella
    Pizza Thunfisch-Zucchini
    Pizza Zucchini-Salami
    Räucherlachs Hörnchen
    Ricotta - Schinkentäschchen
    Ricotta Lauch Törtchen
    Rigodon - Eierfladen
    Rote Linsentarte
    Salbei- Brotplätzchen
    Salzkuchen mit Mürbteig
    Schinken-Käse-Taschen
    Schinken-Spinat Biskuit
    Schinkenhörnchen
    Schinkenkräcker
    Schwäb. Zwiebelkuchen
    Schwäbische Käse Pfitzauf
    Schwäbischer Salzkuchen
    Schweizer Käsewähe
    Sesamstangen
    Spargel - Tarte
    Spargel Schinken Muffins
    Spargelkuchen
    Spargeltörtchen
    Speckbrötchen
    Spinat - Schinkenhörnchen
    Spinat Pita
    Zucchini Kuchen
    Zucchini Tarteletts
    Zwiebel-Speck Tarte
    Zwiebelkuchen Elsass
    Zwiebelkuchen Provence
    Zwiebelkuchen vom Blech