Türkische Mundbissen

Zutaten: für ca. 50 Stück

200 g Mehl
125 g Zucker
125 g Butter
1 TL Zimtpulver
Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Ei
80 g ganze Mandeln
oder 80 g gemahlene Mandeln naturell
Zum Füllen:
½ Glas festes Johannisbeergelee
Für den Zuckerguss:
Saft einer Zitrone
100 g Puderzucker

Bild von Türkische Mundbissen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Türkische Mundbissen handelt es sich um ein Rezept aus einem alten Rezeptheft unserer Großmutter und stammt aus der Zeit so ungefähr aus dem Jahre 1890.
In dem Originalrezept steht geschrieben, "die ganzen, ungeschälten Mandeln zusammen mit dem Zucker zerstoßen".
Dies habe ich bei diesem Rezept gemacht und zwar habe ich dazu den Schneidestab vom Stabmixer genommen und dabei fast kaputt gemacht.
Besser ist es, wenn man die Mandeln zuerst mit einem Messer etwas zerkleinert und anschließend mit dem Schneidestab hackt.
Oder man nimmt dazu gleich mit Schale gemahlene Mandeln. Allerdings hat man dann nicht den Biss der zerkleinerten Mandeln im Gebäck.
Für die Zubereitung das Mehl mit den Mandeln, Zucker, abgeriebenen Zitronenschale und Zimt auf einer Arbeitsfläche mischen.

In die Mitte vom Mehlgemisch ein Ei geben und ringsum mit Butterstückchen belegen.

Mit beiden Händen, von der Mitte ausgehend, rasch einen Mürbteig kneten.
Sollte er kleben, noch etwas Mehl hinzu geben.
Den ganzen Teig in eine Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
Auf einer mit reichlich Mehl bestreuten Arbeitsfläche den Teig dünn mit einem Nudelholz ausrollen und runde Kreise ausstechen.
Diese auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen.
Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Das Kuchenblech im unteren Drittel der Backröhre einschieben und das Gebäck, je nach Dicke der Plätzchen 11 - 12 Minuten backen.
Aus dem Backofen nehmen, kurz auf dem Blech abkühlen lassen, danach die Plätzchen samt dem mitgebackenen Backpapier vom Blech zur Seite ziehen.
Noch lauwarm jeweils die eine Hälfte von den Plätzchen mit Johannisbeergelee bestreichen, das zweite Plätzchen darauf legen.
Aus Puderzucker und dem Saft der übrig gebliebenen abgeriebenen Zitrone einen Zitronenguss rühren, zuletzt etwas aufgelöste flüssige Butter unter den Zuckerguss gut einrühren und die gefüllten Türkischen Mundbissen auf der Oberseite damit bestreichen.
Zusätzlich kann man noch jedes Plätzchen mit ein paar Mandelstiften belegen, diese in den noch feuchten Zitronenguss leicht eindrücken.
Den Guss gut trocknen lassen, erst dann das Gebäck in eine gut schließende Blechdose mit Deckel umfüllen.
Dieses Gebäck braucht ein paar Tage Zeit zum Durchziehen, bis es seinen vollen Geschmack entfaltet.


Nährwertangaben:

Bei 50 Stück Türkische Mundbissen enthalten ein Stück ca. 70 kcal und ca. 3 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Türkische Mundbissen- Klicken zur Bildergalerie

    Zitronenringe
    Zitronenplätzchen
    Zitronenherzen
    Zitronen - Nuss - Schnitten
    Zimtsterne
    Zimtschnecken
    Zimtplätzchen
    Zimtbrötchen
    Zedernbrot Plätzchen
    Zebraplätzchen Rezept
    Zartes Nussgebäck
    Zarte Vanilleplätzchen
    Weihnachtsstollen
    Weihnachtsplätzchen
    Weihnachtskuchen
    Weihnachtliche Cantuccini
    Weiche Pfeffernüsse
    Walnussplätzchen
    Vanilleringe
    Vanillebrötchen
    Vanille-Kipferln
    Vanille-Hefe Plätzchen
    Urkorn Gewürztaler
    Türkische Mundbissen
    Terrassen
    Süße Brezeln
    Stutenkerle Hefegebäck
    Spritzgebäck
    Spitzbuben
    Spekulatius
    Schwedische Lussekatter
    Schwäbische Wibele
    Schwäbische Springerle
    Schwabenbrötchen
    Schokoladenmuscheln
    Schokoladenkipferl
    Schokoladen-Blätter
    Schokoladen Cantuccini
    Schoko-Mandel-Plätzchen
    Schoko-Karamellgebäck
    Schoko- Terrassen Plätzchen
    Schoko- Nusstaler
    Schoko- Kokosplätzchen
    Schoko - Baiser - Gebäck
    Schnelle Kokosmakronen
    Sandgebäck
    Saftige Lebkuchenwürfel
    Quarkstollen
    Pinienkern Kipferl
    Pfauenaugen Plätzchen
    Pfaffenhütchen
    Panettone mit Schokolade
    Panettone mit Sauerteig
    Panettone
    Pandoro-venezianische Art
    Orangenblätter
    Orangen-Schoko-Plätzchen
    Omas feine Lebkuchen
    Nussmakronen
    Nussecken
    Nuss-Nougat-Gebäck
    Nuss-Mohn Beigel
    Mürbteigkugeln gefüllt
    Marzipan-Rum Plätzchen
    Marzipan Mandelplätzchen
    Marmor Plätzchen
    Mandelstangen
    Mandelplätzchen mit Stevia
    Mandelkekse
    Mandelgebäck mit Cranberrie
    Linzer Stücke
    Linzer Schoko-Plätzchen
    Linzer Schnitten
    Linzer Plätzchen
    Linzer Augen mit Stevia
    Lebkuchen
    Kokosnuss-Taler
    Kokosnuss-Kekse
    Kokoshügel
    Kokosbällchen
    Kokos - Früchtekugeln
    Knusprige Zimtwaffeln
    Kleine Zimtwaffeln
    Ischeler Bäckerei (Gutsle)
    Ingwerplätzchen Rezept
    Ingwerherzen Plätzchen
    Husarenkrapferln
    Himbeerbrötchen
    Heidesand
    Hefe-Quarkstollen
    Haselnuss Kirsch Häufchen
    Haferflocken Gebäck
    Gefülltes Sandgebäck
    Gefüllte Zitronensterne
    Gefüllte Orangenplätzchen
    Gefüllte Mandelsterne
    Früchtekuchen
    Freudentränen
    Florentiner Schnitten
    Florentiner
    Feigen- Gebäck
    Elisenlebkuchen
    Einfacher Florentiner
    Duchesse Marzipanplätzchen
    Dinkel-Buttermilch Kekse
    Dinkel Schokoplätzchen
    Dinkel Plätzchen
    Dinkel Nougat Gebäck
    Butter-Vanille Sterne
    Butter- Weihnachtsgebäck
    Braune Adventsringe
    Berliner Brot
    Baumkuchen
    Basler Leckerli
    Ausstecher ohne Ei
    Aprikosen-Mandelplätzchen
    Aniskekse
    Anisbrötchen
    Adventskranz-Hefekuchen