Pfannkuchen selber machen- Step by Step

Pfannkuchen selber machen

Ein Pfannkuchen schmeckt Groß und Klein gleichermaßen. Das Schöne daran ist, das ein Pfannkuchen mit wenigen Zutaten, die man meist sowieso im Haus hat, schnell selber zubereitet ist. Da braucht man keinen fertigen Pfannkuchenteig aus der Flasche oder gar fertig gebackene Industriepfannkuchen. Wir zeigen Ihnen wie einfach das Pfannkuchen machen geht.

Diese bebilderte Anleitung führt Sie Schritt für Schritt zum selbstgemachten Pfannkuchen. Das Rezept ergibt etwa 8-10 Pfannkuchen. Damit sollten 3-4 Personen satt werden. Sie können natürlich auch unserer normalen Anleitung für Pfannkuchen Grundrezept folgen. Was man alles mit Pfannkuchen machen kann finden Sie in unerer Überblicksseite Pfannkuchen Rezepte.

Pfannkuchen selber machen -Schritt für Schritt 1
Schritt 1:
Für den Pfannkuchenteig werden folgende Zutaten benötigt:
  • 4 Eier
  • 270 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 275 ml Milch
  • ca. 275 ml Wasser oder Mineralwasser
  • zum Braten Öl, Margarine oder Butterschmalz
Pfannkuchen selber machen -Schritt für Schritt 2
Schritt 2:
Die Eier in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen kräftig aufschlagen. Man kann hierfür auch einen elektrischen Mixer verwenden. Nun die Milch und das Salz hinzugeben und ebenfalls kräftig verrühren. Wer gerne Kräuterpfannkuchen hat, kann nun auch kleingeschnittene frische Petersilie und Schnittlauch hinzufügen.
Pfannkuchen selber machen -Schritt für Schritt 3
Schritt 3:
Das bereitgestellte Mehl unter ständigem Rühren abwechselnd mit Wasser langsam hinzugeben. Wichtig ist hierbei das ständige Aufschlagen mit dem Schneebesen oder Rührgerät damit das Mehl nicht verklumpt. Deshalb auch nicht das Mehl komplett in einem Zug sondern langsam hinzugeben.
Pfannkuchen selber machen -Schritt für Schritt 4
Schritt 4:
Alles am Schluss kräftig aufschlagen und den Teig am besten etwa 30 Minuten quellen lassen. Dadurch wird der Teig noch besser in der Konsistenz. Eilige können aber auch gleich mit dem Pfannkuchenbraten anfangen. Am besten den Backofen parallel auf Warmhaltestufe oder 80°C aufheizen, damit die fertigen Pfannkuchen warm bleiben bis man mit allen durch ist.
Pfannkuchen selber machen -Schritt für Schritt 5
Schritt 5:
In einer beschichteten Pfanne etwas Fett kräftig erhitzen. Die Schüssel mit dem Teig und eine große Suppenkelle bereitlegen. Etwa eine komplette Suppenkelle von dem Pfannkuchenteig in die Pfanne geben. Dabei die Pfanne anheben und sofort den Teig durch kippen der Pfanne gleichmäßig verteilen. Sollte der Teig nicht gut fließen noch etwas Milch hinzufügen und gut verrühren.
Pfannkuchen selber machen -Schritt für Schritt 6
Schritt 6:
Die Pfannkuchen bei mittlerer Temperatur auf der ersten Seite goldgelb braten. Werden die Pfannkuchen schnell zu dunkel oder schwarz, etwas Temperatur zurücknehmen. Nach etwa 1-2 Minuten können die Pfannkuchen gewendet werden. Dies ist einfacher als man denkt. Einfach mit einem Pfannenwender die Pfannkuchen vom Rand lösen und dann von einer Seite unterheben.
Pfannkuchen selber machen -Schritt für Schritt 7
Schritt 7:
Nun den kompletten Pfannkuchen anheben und in einem schnellen Zug umdrehen. Hierzu in der einen Hand den Pfannengriff und in der anderen Hand den Pfannenwender halten. So hat man die beste Kontrolle. Man kann vor dem Wenden noch etwas Fett auf den Pfannkuchen geben, dann wird auch die Rückseite schön gebraten.
Pfannkuchen selber machen -Schritt für Schritt 8
Schritt 8:
Die Rückseite ist dann auch sehr schnell fertig gebraten. Den fertigen Pfannkuchen kann man gleich zu Tisch bringen oder auf einem Teller im Backofen einige Minuten warmhalten, bis alle Pfannkuchen fertig sind.
Entdecken Sie was man mit Pfannkuchen alles machen kann..
Zu den Rezepten
Leckere Quiches aus dem Backofen. Am besten warm genießen.
Zu den Rezepten
Passt auch super zu einem Glas Wein.
Zu den Rezepten
Anzeige
Newsletter An- oder Abmeldung

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter.
Ich werde Sie regelmäßig über neue Rezepte informieren.

Registrieren abmelden