Rouladen binden - Schritt für Schritt

Rouladen gebunden und gesteckt
Rouladen sind ein beliebtes Schmorgericht, das eine leckere Füllung mit zartem Fleisch umhüllt. Rouladen sind auch immer schnell zubereitet und erhalten durch das schmoren eine tolle Soße.

Die einzig größere Herausforderung ist es die Rouladen so zu fixieren, dass Sie während dem kochen nicht den eingerollten Inhalt freigeben und Ihre typische Rouladen Form behalten. Die einfachste Art ist es die Rouladen einfach mit mehreren Zahnstochern zu fixieren. Diese müssen dann am Tisch wieder entfernt werden, was mitunter etwas fummelig ist. Es gibt auch spezielle Rouladenklammern, die man einfach um die Rouladen herum klemmt.

Richtig profimäßig ist es die Rouladen mit einem Bindfaden, zu verschnüren. Damit gehen die Rouladen garantiert nicht auf und Sie behalten auch wunderbar Ihre Form. Den Bindfaden kann man dann später mit ein paar gezielten Schnitten mit der Schere einfach entfernen. So schwer ist das Rouladen binden auch nicht. Mit ein wenig Routine geht das schnell von der Hand.

Rouladen binden  Schritt 1
Schritt 1:
Legen Sie das Rouladenfleisch flach auf ein Brett und würzen Sie s nach belieben. Z.B. mit Senf, Pfeffer und Salz wie bei den klassischen Rinderrouladen.
Rouladen binden Schritt 2
Schritt 2:
Nun bringen Sie die Füllung am einen Ende des Rouladenfleisch auf. Lassen Sie zu den Rändern etwas Platz, da sonst die Füllung beim zusammenrollen sofort herausquellen würde.
Rouladen binden Schritt 3
Schritt 3:
Die Rouladen von der Seite der Füllung her eng aufrollen. Einen lebensmittelechten Bindfaden bereithalten.
Rouladen binden Schritt 4
Schritt 4:
Mit dem Bindfaden an einem Ende der Roulade einmal herumschlingen und einen Knoten machen. Dabei den Bindfaden mit leichter Spannung festbinden, aber nicht so fest das die Roulade sich zu sehr einschnürt.
Rouladen binden Schritt 5
Schritt 5:
Nun etwa alle 1-2 cm in der Länge der Roulade den Bindfaden einmal herum führen und den Faden um das kurze Stück von der letzten Schnürung herum fädeln, leicht festziehen und zur nächsten Schnürung weitergehen. Die letzte Schnürung am anderen Ende der Roulade mit einem Knoten fixieren.
Rouladen binden Schritt 6
Schritt 6:
Nun den Bindfaden einmal der Länge nach um die Roulade herum winden und an der ersten Querschnürung einfädeln und festbinden. Damit sind auch die beiden Stirnseiten der Rouladen fixiert und es kann keine Füllung austreten.
Anzeige
Rouladen Rezepte
Finden Sie eien große Auswahl an Rouladen Rezepten.
Zu den Rezepten
Ein Braten kennt jeder von Muttern, lässt sich aber auch ganz einfach selber machen.
Zu den Rezepten
Newsletter An- oder Abmeldung

Abonnieren Sie meinen kostenlosen Newsletter.
Ich werde Sie regelmäßig über neue Rezepte informieren.

Registrieren abmelden