Lachsfilet mit Avocado Dip

Dieses Rezept Lachsfilet mit Avocado Dip ergeben ein auf schnelle Art zubereitetes Fischgericht, hier bei mir mit einer Petersilienkartoffeln Beilage und einem selbst herstellten fein abgeschmeckten Avocado Dip.

Zutaten: für 2 Personen

2 Portionen Lachsfilet mit Haut (insgesamt ca. 250g)
Zitronensaft
5 - 8 g Butter
Für den Avocado Dip:
1 mittelgroße reife Avocado (ca. 175g)
2 TL Zitronensaft
100 – 125 ml Gemüsebrühe
75 g Creme Fraîche (30 % Fett)
Salz
Cayennepfeffer oder Chilipulver

Bild von Lachsfilet mit Avocado Dip

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Lachsfilet mit Avocado Dip zuerst die vorgesehene Kartoffelbeilage vorbereiten.

Den Backofen auf 170 ° C mit Umluft vorheizen.

Vorbereitete Lachsfilets ringsum mit etwas Zitronensaft beträufeln, dabei noch nicht salzen und diese nebeneinander in eine leicht gebutterte Auflaufform legen, in der Mitte der aufgeheizten Backröhre einschieben und bei 170 ° C mit Umluft ca. 25 Minuten durchgaren.
Dabei während der Halbzeit die Lachsfilets mit etwas flüssiger Butter bestreichen oder kleinen Butterflöckchen belegen und auf diese Weise fertig garen.

Für den Avocado Dip:
Ca. 125 ml abgemessene Gemüsebrühe einmal sprudelnd aufkochen, danach zum Abkühlen zur Seite stellen.

Die Avocado Frucht der Länge nach mit einem Messer durchschneiden. Den Kern aus der Avocado entfernen, anschließend das Avocado Fruchtfleisch mit Hilfe eines Löffels aus der Schale heben und gleich in das zum Pürieren vorgesehene Gefäß einfüllen.

2 TL Zitronensaft, etwas Salz, Chayenne Pfeffer oder Chilipulver nach Geschmack und zunächst etwa 2/3 von der abgekühlten Gemüsebrühe hinzugeben und fein pürieren.

75 g Creme Fraîche ebenfalls hinzugeben, unterrühren und nochmals schaumig rühren.

Zuletzt je nach gewünschter Sämigkeit des Avocado Dips entweder wie bei mir auf dem Foto zu sehen, die insgesamte ganze 125 ml Brühe einrühren oder nach Wunsch nur so viel von der restlichen Gemüsebrühe einrühren, bis es dem persönlichen Geschmack entspricht.
Mit Salz und Cayennepfeffer pikant abschmecken.
Zum Servieren:
2 Teller vorwärmen.
Jeweils die Hälfte vom Avocado Dip auf der vorderen Seite des Tellers verteilen.
Darüber die heißen Lachsfilets aus dem Backofen schräg danebenlegen und zart mit Salz würzen.
Dazu die nebenbei bevorzugte Kartoffelbeilage wie Petersilienkartoffeln, Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln auflegen und sofort zu Tisch bringen.


Tipp:

Auf diese Weise kann man auch mit etwas mehr Zugabe von Brühe und 1 EL zusätzlicher Sahne oder Creme Fraîche ein köstliches Avocado Süppchen für 4 Portionen herstellen. Dabei das Ganze wie hier beschrieben zunächst kalt zusammenrühren. Die Suppe kurz vor dem Servieren einmal kurz erwärmen aber nicht zum Kochen bringen. In kleine Tassen einfüllen und genießen.

Nährwertangaben:

Eine Portion Lachsfilet mit Avocado Dip, ohne Kartoffelbeilage enthalten ca. 315 kcal und ca. 32,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Lachsfilet mit Avocado Dip- Klicken zur Bildergalerie

    Bandnudeln mit Lachs
    Beschwipste Forelle
    Bratheringe einlegen
    Dorade aus dem Backofen
    Dorade á la Provence
    Dorade mit Fenchelgemüse
    Dorade Royal auf Gemüse
    Dorade Royal gebacken
    Feurige Garnelen
    Fisch - Rollen gefüllt
    Fisch mit Champignonsoße
    Fisch mit Kichererbsensoße
    Fischfilet auf Rahmlinsen
    Fischfilet auf Tomaten
    Fischfilet mit Currysoße
    Fischfilet mit Gemüse
    Fischfilet mit Gemüsesoße
    Fischfilet mit grüner Soße
    Fischfilet mit Radieschen
    Fischfilet mit Spargel
    Fischfilet ungarisch
    Fischfrikadellen
    Fischrouladen mit Gemüse
    Fischwürfel mit Pesto
    Forelle auf Lauch
    Forelle blau
    Forelle mit Gemüsefüllung
    Forelle mit Rahmsoße
    Forelle mit Salbei
    Forelle Müllerin
    Forellen mit Bärlauch
    Forellen mit Mandeln
    Forellen mit Zwiebelsoße
    Forellenfilet mit Weinsoße
    Garnelen Cocktail
    Garnelen in Speckhülle
    Garnelen- Küchlein
    Gebackene Sardinen
    Gegrillte Forellen
    Gemüse- Lachspfanne
    Gemüse-Fisch-Auflauf
    Grüner Hering
    Kabeljau - mediterrane Art
    Kabeljau mit Bohnensalat
    Kabeljau mit Estragonsoße
    Kabeljau- Tomatenragout
    Kabeljaufilet auf Gemüse
    Kabeljaufilet mit Kohlrabi
    Kabeljaufilet mit Linsen
    Kabeljaufilet Saltimbocca
    Karpfen gebacken
    Kräuter - Forellen
    Kräuterlachsfilet
    Lachs - Gemüse- Soße
    Lachs - Gemüsepfanne
    Lachs mit Bärlauch
    Lachs mit Basilikumsoße
    Lachs mit Erbsenrisotto
    Lachs mit Mandeln
    Lachs mit Mangosauce
    Lachs mit Rösti
    Lachs- Risotto
    Lachs- Teigtäschchen
    Lachsfilet - Senf Marinade
    Lachsfilet auf Gemüsebett
    Lachsfilet mit Avocado Dip
    Lachsfilet mit Kohlrabi
    Lachsfilet mit Lauchsahne
    Lachsfilet Schnittlauchsoße
    Lachspfannkuchen
    Lachssahne - Spaghetti
    Lachssteak gegrillt
    Lachssteak mit Kräutern
    Maischolle mit Speck
    Makkaroni mit Lachs
    Mamas Fischpfanne
    Marinierte Crevetten
    Matjes mit Radieschen
    Matjes nach Hausfrauenart
    Matjes- Tatar
    Matjesfilet in Senfsoße
    Matjesfilet scharf
    Paniertes Fischfilet
    Pikante Matjesröllchen
    Pochiertes Fischfilet
    Rotbarsch mit Butterkruste
    Rotbarsch mit Paprikasoße
    Rotbarschfilet auf Gemüse
    Russischer Fischsalat
    Sardinen im Teigmantel
    Schellfisch mit Safransoße
    Scholle mit Austernpilzen
    Schollenfilet-Röllchen
    Schollenröllchen
    Seelachsfilet mit Nudeln
    Überbackenes Fischfilet
    Ungarische Fischsuppe
    Ungarisches Fischgulasch
    Wildlachs- Weißweinsoße
    Wolfsbarsch auf Fenchelsalat
    Wolfsbarschfilet auf Gemüse
    Zander - Zucchinisoße
    Zander auf Fenchelgemüse
    Zander mit grünen Erbsen
    Zander mit Kürbisgemüse
    Zander mit Pfifferlingen
    Zanderfilet auf Blattspinat
    Zanderfilet mit Linsen
    Zanderfilet mit Mandeln
    Zanderfilet mit Salbei
    Zanderfilet mit Tomaten