Schokoladen - Nusswürfel

Dieses Rezept Schokolade– Nusswürfel, ist eine amerikanische Gebäckspezialität, auch unter dem Namen Brownies bekannt und wird inzwischen auch bei uns sehr gerne gegessen.
Ein Brownie ist in der Beschaffenheit saftig und sehr schokoladig süß, was so gewollt ist.
Hier bei diesem Rezept kommen auch noch zerhackte Nüsse mit in den Teig, was den Brownies eine interessante Geschmacksnote verleiht.

Zutaten: für 25 Stück

100 g Zartbitter Schokolade
50 g Butter
3 Eier Gr. M
150 g feiner Zucker
75 g Mehl Type 405
1 Prise Salz
Vanillemark von 1 Vanilleschote
oder 1 Päckchen natürliches Vanillearoma
1 EL Saure Sahne (10 % Fett)
50 g Walnüsse
50 g Cashew oder Pekannüsse

Für den Kakaoguss:
80 g Puderzucker
20 g Kakao
2 – 3 EL heißes Wasser
30 g flüssige Butter

Außerdem:
1 viereckige Backform 20 x 20 cm
oder ein Backblech aus dem Backofen.

Bild von Schokoladen - Nusswürfel

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung Butter mit zerbröckelter Schokolade in ein Töpfchen geben, bei mäßiger Hitze auf der Herdplatte, unter Rühren mit einem Rührlöffel zusammen auflösen, dabei aber nicht kochen, anschließend zur Seite stellen und etwas auskühlen lassen.
Die Nüsse mit einem Messer in kleinere Stücke schneiden.
Eine quadratische Kuchenform mit einer Größe von 20 x 20 cm (Brownie – Backform) ,oder etwas größer, oder das Backblech vom Backofen mit etwas Butter ausstreichen, mit einem passenden Stück Backpapier auslegen.
Den Backofen auf 180 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost in die Mitte der Backröhre einschieben.
Eier mit Zucker in eine Rührschüssel geben, mit dem elektrischen Handmixer gut schaumig aufschlagen, bis ein weißlich dicker Eierschaum entstanden ist.
Die etwas abgekühlte Butter/Schokoladenmischung mit einem Rührlöffel unterrühren.
Das mit einer Prise Salz gemischte Mehl und das ausgekratzte Mark einer Vanilleschote, oder ein Päckchen Natürliches Vanille Aroma, im Backregal des Supermarktes zu finden, wiederum mit einem Rührlöffel unterrühren, dabei nicht lange, sondern nur so viel rühren, bis kein Mehl mehr sichtbar ist.
Zuletzt die Saure Sahne und die gehackten Nüsse unter den Schokoladenteig unterheben.
Den Teig in die vorbereitete Kuchenform einfüllen.
Bei Verwendung eines großen Backblechs, den Teig nur auf knapp die Hälfte der Fläche aufstreichen, mit einem Streifen Aluminiumfolie das Ende des Kuchens markieren.
Den Schokoladenkuchen in den vor geheizten Backofen stellen und
bei 180 ° C, mit Ober/Unterhitze 35 Minuten backen.
Vor dem Herausnehmen des Kuchens, in diesen zuvor in die Mitte des Kuchens mit einem Holzspieß einstechen und prüfen, ob der Kuchen durch gebacken ist, wobei der Kuchen in der Mitte noch ruhig etwas weich sein darf.
Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und bis zum nächsten Tag auskühlen lassen.
Anschließend in 20 Brownie mit einer Größe von 5 x 5 cm oder 25 etwas kleineren Brownies schneiden.
Zusätzlich kann man die Schokoladen- Nußwürfel auch noch vor dem Aufschneiden mit einem Kakaoguss überziehen, was ihn noch saftiger macht.
Dazu Puderzucker mit Kakao gemischt, eventuell durch ein Sieb sieben, zusammen mit 2 – 3 EL gut warmes Wasser zu einem cremigen Kakaoguss verrühren.
Die flüssige Butter zuletzt solange unterrühren, bis ein einheitlicher Kakaoguss entstanden ist.
Mit diesem Guss, die gesamte Oberfläche des Schokoladenkuchens überziehen.
Noch beim feuchten Guss, mit einem Messer die Größe der Gebäckstücke markieren.
Eventuell, wie auf dem Foto zu sehen ist, jeden kleinen Brownie mit einer halben Nuss belegen.


Tipp:

Sehr dekorativ wirkt das Gebäck, wenn man es zum Servieren in einzelne Papiermanschetten setzt.
Diese Schokolade- Nusswürfel kann man sowohl zum Dessert, als auch zum Nachmittagskaffee oder Tee, servieren.
Statt der gehackten Nüsse, kann man auch 75 g frische, gehackte Datteln unter den Teig mischen, was auch sehr lecker und saftig schmeckt, dabei etwas weniger Zucker für die Teigzubereitung nehmen.

Nährwertangaben:

Ein kleiner Schokolade - Nusswürfel hat mit Guss ca. 125 kcal und ca. 8, 8 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Schokoladen - Nusswürfel- Klicken zur Bildergalerie

    Amerikaner
    Aniskuchen oder Zwieback
    Apfel im Schlafrock
    Apfelstrudel
    Apfeltaschen
    Aprikosen Gebäck
    Aprikosen Täschchen
    Auszogene Küchlein Rezept
    Baiser
    Baiser Törtchen Rezept
    Bärentatzen
    Beeren-Sahne Schnitten
    Berliner - Krapfen
    Biskuit Obsttörtchen
    Brioches
    Brownies Rezept
    Churros Rezept
    Dinkel Oster Cookies
    Dinkel Rhabarber Hefegebäck
    Dinkel-Zwieback Rezept
    Donuts - Doughnats
    Eclairs
    Eclairs mit Himbeercreme
    Eclairs mit Matcha Tee
    Eclairs mit Vanillecreme
    Einback - Schlesisches Frühstücksgebäck
    Elsässer Gugelhupf
    Erdbeer-Sahne Türmchen
    Erdbeer-Torteletts Rezept
    Faschingsgebäck
    Fasnachtküchle
    Flammende Herzen
    Florentiner
    Fränkische Schneeballen
    Französische Orangentörtchen
    Fruchttörtchen
    Gefüllte Hefeballen
    Gefüllte Kartoffelhörnchen
    Gefüllte Kipferl
    Gefüllte Mandelhörnchen
    Gefüllte Mürbeteigkekse
    Gefüllter Bienenstich
    Gefülltes Sandgebäck
    Glückskekse
    Glücksschweinchen
    Grundrezept Croissant
    Hasenbrötchen aus Hefeteig
    Hefe Quark Kugelhupf
    Hefebrötchen mit Nuss
    Hefekranz mit Marzipan
    Hefeschnecken – Ensaimada
    Hefezopf
    Heidelbeerschnitten
    Heidelbeertörtchen
    Himbeer Schnitten
    Himbeer-Sahnetörtchen
    Himbeer-Torteletts
    Hobelspäne Gebäck
    Hochzeits - Brezeln
    Ischeler Bäckerei
    Johannisbeertörtchen
    Kalter Kekskuchen
    Karnevals-Gebäck
    Katzenzungen Gebäck
    Kirschstrudel
    Knusprige Butterstreusel
    Knusprige Mandelkekse
    Knuspriges Nussgebäck
    Kokosnuss Kekse
    Lamingtons Kokoswürfel
    Lángos - Hefefladen
    Linzer Schnitten Rezept
    Linzer Törtchen Rezept
    Luftiger Hefegugelhupf
    Macarons Grundrezept
    Macarons mit Schokocreme
    Macarons mit Vanillecreme
    Mandelhörnchen
    Mandelkekse
    Marmelade-Rührkuchen
    Mini- Hefezöpfe
    Mini-Schoko-Gugelhupf
    Mohnschnitten
    Mohnsstrudel
    Mürbe Törtchen
    Müslischnitten
    Mutschel
    Mutzenmandeln Rezept
    Natronringe
    Nektarinen Torteletts
    Nuss-Mohn Beigel
    Nussecken
    Nusszopf
    Oblatentorte
    Osterbrot
    Osterhasen aus Hefeteig
    Osterhasen aus Mürbteig
    Osterhasen Mandel-Mürbeteig
    Osterkekse aus Mürbteig
    Osterkranz aus Hefeteig
    Osterlamm - Biskuit
    Osterlamm-Schokorührteig
    Osterlämmchen aus Rührteig
    Osternester aus Hefeteig
    Ostertaler
    Osterzopf mit Anis
    Paganini Nußrollen
    Pfauenaugen Gebäck Rezept
    Pfirsich Quarkteilchen
    Pflaumenmus Buchteln
    Pudding Hefeteilchen
    Puddingschnecken
    Punschschnitten
    Quark-Sahne Schnitten
    Quarkbällchen
    Quarkkrapfen gefüllt
    Quarkschnecken
    Quarkstrudel
    Quitten- Schnitten
    Rosinenbrötchen
    Schnelle Apfelkrapfen
    Schoko- Croissants
    Schoko-Mini-Amerikaner
    Schokobrötchen
    Schokobrötchen
    Schokoladen - Macarons
    Schokoladen - Nusswürfel
    Schokoladenschnitten
    Schwäbische Flachswickel
    Schwäbische Nussschnecken
    Schwäbische Schneckennudeln
    Schwäbisches Hutzelbrot
    Strauben aus Brandteig
    Streuseltaler
    Streuseltaler mit Pudding
    Strudelteig
    Tee - Gebäck
    Vanille- Hefekringel
    Vanillebrötchen
    Vanilletörtchen
    Windbeutel
    Zwetschgenstrudel