Ungarische Fischsuppe - Halászlé

Zutaten: für 4 Personen

700 g dreierlei Fischsorten (Karpfen, Barsch und Wels)
200 g Zwiebeln
2 gehäufte EL Paprika edelsüß
1 gehäufter TL Paprika scharf
2 Tomaten
2 EL Tomatenmark
Salz
2 Paprikaschoten je eine rot und grün
Es kann auch nur eine Sorte Fisch sein(Kochfisch)
Schmeckt fast genau so gut.

Bild von Ungarische Fischsuppe  - Halászlé

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Fisch waschen, Zwiebeln schälen, in grobe Stücke schneiden.
Paprikaschoten putzen, entkernen, waschen und in gröbere Würfel schneiden.
Tomaten kurz in heißes Wasser einlegen, mit kaltem Wasser abschrecken, anschließend die Haut abziehen. Die Tomaten halbieren, das Kerngehäuse entfernen und das Tomatenfleisch ebenfalls in größere Würfel schneiden.
In einen genügend großen Topf eine Lage Fisch einlegen, Zwiebeln darüber, nochmals Fisch darauf legen. Mit soviel kaltem Wasser aufgießen, damit der Fisch gut bedeckt ist, etwas Salz hinzufügen, anschließend alles zum Kochen bringen. Die Temperatur herunterschalten, den Inhalt ohne umzurühren ca. 15 Minuten kochen lassen.

Die Fischstücke vorsichtig herausheben und warm halten.
Die Fischbrühe durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen.

Die vorbereiteten Paprikaschoten, die Tomatenstücke, sowie 2 gehäufte EL Paprikapulver edelsüß, 1 TL Paprika scharf, 2 EL Tomatenmark und Salz hinzu geben. Dem ganzen Topfinhalt zum Kochen bringen und etwa 10 - 12 Minuten langsam köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Fischstücke in etwas größere Stücke teilen, so weit es geht von den Gräten befreien.
Die Fischsuppe nun nach eigenem Geschmack kräftig abwürzen, sie sollte sehr scharf sein.

2 TL Stärkemehl in eine Tasse geben, mit etwas kaltem Wasser verrühren und in die heiße Fischsuppe einrühren, einmal gut aufkochen lassen.
Die entgräteten Fischstücke zuletzt, nur zum Erwärmen, in die Suppe einlegen, dabei nicht mehr viel umrühren, weil sonst die Fischstücke zerfallen könnten.
Sehr scharf und heiß zusammen mit reichlich frischem Weißbrot, Bauernbrot oder Brötchen servieren.
Als Getränk einen trockenen Weißwein und eine Flasche Mineralwasser mit auf den Tisch stellen.
Diese scharfe Fischsuppe ist in Ungarn auch unter dem Namen Halászlé bekannt.


Nährwertangaben:

Für eine Person, ca. 200 kcal und ca. 12 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Ungarische Fischsuppe  - Halászlé- Klicken zur Bildergalerie

    Bandnudeln mit Lachs
    Beschwipste Forelle
    Bratheringe einlegen
    Dorade aus dem Backofen
    Dorade á la Provence
    Dorade mit Fenchelgemüse
    Dorade Royal auf Gemüse
    Dorade Royal gebacken
    Feurige Garnelen
    Fisch - Rollen gefüllt
    Fisch mit Champignonsoße
    Fisch mit Kichererbsensoße
    Fischfilet auf Rahmlinsen
    Fischfilet auf Tomaten
    Fischfilet mit Currysoße
    Fischfilet mit Gemüse
    Fischfilet mit Gemüsesoße
    Fischfilet mit grüner Soße
    Fischfilet mit Radieschen
    Fischfilet mit Spargel
    Fischfilet ungarisch
    Fischfrikadellen
    Fischrouladen mit Gemüse
    Fischwürfel mit Pesto
    Forelle auf Lauch
    Forelle blau
    Forelle mit Gemüsefüllung
    Forelle mit Rahmsoße
    Forelle mit Salbei
    Forelle Müllerin
    Forellen mit Bärlauch
    Forellen mit Mandeln
    Forellen mit Zwiebelsoße
    Forellenfilet mit Weinsoße
    Garnelen Cocktail
    Garnelen in Speckhülle
    Garnelen- Küchlein
    Gebackene Sardinen
    Gegrillte Forellen
    Gemüse- Lachspfanne
    Gemüse-Fisch-Auflauf
    Grüner Hering
    Kabeljau - mediterrane Art
    Kabeljau mit Bohnensalat
    Kabeljau mit Estragonsoße
    Kabeljau- Tomatenragout
    Kabeljaufilet auf Gemüse
    Kabeljaufilet mit Kohlrabi
    Kabeljaufilet mit Linsen
    Kabeljaufilet Saltimbocca
    Karpfen gebacken
    Kräuter - Forellen
    Kräuterlachs Backofen
    Kräuterlachsfilet
    Lachs - Gemüse- Soße
    Lachs - Gemüsepfanne
    Lachs mit Bärlauch
    Lachs mit Basilikumsoße
    Lachs mit Erbsenrisotto
    Lachs mit Mandeln
    Lachs mit Mangosauce
    Lachs mit Rösti
    Lachs- Risotto
    Lachs- Teigtäschchen
    Lachsfilet - Senf Marinade
    Lachsfilet auf Gemüsebett
    Lachsfilet mit Avocado Dip
    Lachsfilet mit Kohlrabi
    Lachsfilet mit Lauchsahne
    Lachsfilet Schnittlauchsoße
    Lachspfannkuchen
    Lachssahne - Spaghetti
    Lachssteak gegrillt
    Lachssteak mit Kräutern
    Maischolle mit Speck
    Makkaroni mit Lachs
    Mamas Fischpfanne
    Marinierte Crevetten
    Matjes mit Radieschen
    Matjes nach Hausfrauenart
    Matjes- Tatar
    Matjesfilet in Senfsoße
    Matjesfilet scharf
    Paniertes Fischfilet
    Pikante Matjesröllchen
    Pochiertes Fischfilet
    Rotbarsch mit Butterkruste
    Rotbarsch mit Paprikasoße
    Rotbarschfilet auf Gemüse
    Russischer Fischsalat
    Sardinen im Teigmantel
    Schellfisch mit Safransoße
    Scholle mit Austernpilzen
    Schollenfilet-Röllchen
    Schollenröllchen
    Seelachsfilet mit Nudeln
    Überbackenes Fischfilet
    Ungarische Fischsuppe
    Ungarisches Fischgulasch
    Wildlachs- Weißweinsoße
    Wolfsbarsch auf Fenchelsalat
    Wolfsbarschfilet auf Gemüse
    Zander - Zucchinisoße
    Zander auf Fenchelgemüse
    Zander mit grünen Erbsen
    Zander mit Kürbisgemüse
    Zander mit Pfifferlingen
    Zanderfilet auf Blattspinat
    Zanderfilet mit Linsen
    Zanderfilet mit Mandeln
    Zanderfilet mit Salbei
    Zanderfilet mit Tomaten