Kräuter Hackbraten Rezept

Ein hausgemachter Hackbraten ist für viele ein immer wieder sehr beliebtes Fleischgericht.
Hier bei diesem Rezept Kräuter Hackbraten, wird der Braten quer durch das Kräuterbeet mit reichlich frischen Kräutern verfeinert und ergibt wegen dem beigefügten Thymian und Rosmarin dem Hackbraten eine zart kräuterwürzige provenzalische Geschmacksnote.
Dieser Hackbraten wird langsam im Backofen gebacken und schmeckt sowohl als Fleischbeilage zu einem Gemüsegericht, Kartoffeln, Kartoffelbrei oder zusammen mit einer einfachen Tomatensoße auch zu Reis oder Teigwaren immer wieder sehr lecker.
Aber auch kalter Hackbraten in dünne Scheiben aufgeschnitten ergibt einen sehr feinen Brotbelag.

Zutaten: für 4 Personen

500 g Bio Hackfleisch Rind/Schwein gemischt
1 eingeweichtes Brötchen
1 Ei Gr. M
1 TL Senf mittelscharf
2 TL Kapern aus dem Glas
1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl zum Braten
1 gehäufter EL Creme Fraîche (50 g)
Salz
schwarzen Pfeffer
2 Hände voll frische Basilikum Blätter
2 EL Petersilie fein geschnitten
1 TL frische Thymianblättchen oder
½ TL getrockneter Thymian
1 TL fein geschnittene frische Rosmarinnadeln
1 TL Öl für die Auflaufform

Bild von Kräuter Hackbraten Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Kräuter Hackbraten Rezept ein altbackenes Brötchen oder ein Stück Weißbrot vom Vortag in kaltem Wasser einweichen, danach fest ausdrücken.
Eine Auflaufform dünn mit etwas Olivenöl ausstreichen.


Den Backofen auf 200 ° C vorheizen.

1 geschälte Zwiebel und 2 Knoblauchzehen in feine Würfel schneiden, in 1 EL Olivenöl in einer Pfanne in ein paar Minuten sanft hellglasig anbraten, zart mit Salz würzen und abkühlen lassen.

In einer Schüssel Hackfleisch mit ausgedrücktem Brötchen, 1 Ei, 1 TL Senf, ausgekühlte Zwiebelmasse, 1 EL Creme Fraîche, Salz und reichlich schwarzen Pfeffer zu einem gut gewürztem Fleischteig vermengen.
2 TL abgetropfte Kapern aus dem Glas etwas kleiner hacken, hinzugeben.

Zuletzt die geschnittenen frischen Kräuter locker unterkneten und den Fleischteig zu einer Art länglichen Brotlaib formen und in die vorbereitete Auflaufform setzen.

Die so gefüllte Auflaufform in die Mitte der auf 200 ° C vorgeheizten Backröhre auf den Backofenrost stellen und den Kräuter Hackbraten mit Ober/Unterhitze ca. 60 Minuten langsam durchbacken.

Den Hackbraten aus dem Backofen nehmen, noch 5 Minuten warten, dann in Scheiben schneiden und als frisch gebackenen Kräuter Hackbraten genießen.

Dieser fein gewürzte Kräuterhackbraten findet auch bei Ihren Gästen Anklang, vor allem wenn man dazu wie hier bei mir auf dem 2. Bild sehen kann, denn Hackbraten mit selbst gemachten Maismehl Nudeln oder anderen hausgemachten Teigwaren, grünem Salat und einer Tomatensoße serviert.


Nährwertangaben:

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion vom Kräuter Hackbraten Rezept ca. 450 kcal und ca. 32 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Kräuter Hackbraten Rezept- Klicken zur Bildergalerie

    Bratenreste überbacken
    Cannelloni
    Cassoulet - Bohneneintopf
    Chili con carne
    Cordon bleu
    Curry-Senf-Gulasch
    Feuriger Mitternachts - Eintopf
    Filet Champignonpfanne
    Filet mit grünem Pfeffer
    Filet mit Mandelfüllung
    Filet mit Orangensoße
    Filet mit Paprikasalami
    Filet Stroganoff
    Filet- Spinatnudelpfanne
    Filetgulasch
    Filetmedaillons mit Senfsoße
    Filetmedaillons mit Speck
    Filetragout mit Pilzen
    Filetrolle mit Spargel
    Filetspieße vom Grill
    Filetspitzen aus der Pfanne
    Fleisch- Möhrengulasch
    Fleischstrudel
    Frikadellen
    Frikadellen mit Chorizo
    Frikadellen mit Spaghetti
    Frikadellen-Möhrenpüree
    Gef. Fleischpfannkuchen
    Gefüllte Nudelrollen
    Gefüllte Paprikaschoten
    Gefüllte Schweineroulade
    Gefülltes Schnitzel
    Gefülltes Schweinefilet
    Geschnetzeltes mit Zucchini
    Hackbällchen - Blumenkohl
    Hackbraten
    Hackbraten - Backofen
    Hackbraten gefüllt
    Hackfleisch - Pasteten
    Hackfleisch - Pfannkuchen
    Hackfleisch - Schnitzel
    Hackfleisch- Reisküchlein
    Hackfleisch-Senf-Bälle
    Hackfleischbällchen
    Hackfleischnester
    Hackklößchen in Currysoße
    Hamburger Schnitzel
    Irisches Filet
    Italienisches Schnitzel
    Jägerschnitzel
    Käsefrikadellen
    Käsesteak mit Pilzen
    Kasseler Nacken - Braten
    Kleine Maultäschchen
    Kohlrouladen
    Königsberger Klopse
    Kotelett in Rotwein
    Kotelett mariniert - Grill
    Kotelett mit Kresse- Sauce
    Kotelett-Paprikapfanne
    Koteletts italien. Art
    Koteletts mit Äpfeln
    Kräuter Hackbraten
    Maultaschen mit Ei
    Maultaschen mit Zwiebeln
    Medaillons mit Gemüsepfanne
    Medaillons mit Lauchsosse
    Minutenfleisch
    Orientalische Hackpfanne
    Paniertes Schnitzel
    Paprika Rahmschnitzel
    Pfannkuchen mit Fleisch
    Pikante Schweinemedaillons
    Pikanter Hackbraten
    Pikantes Schweinefilet
    Rückensteak Caprese
    Schaschlikspieße
    Schinken Schnitzel paniert
    Schnitzel Schwarzwald
    Schnitzel Schweizer Art
    Schwäbische Maultaschen
    Schwäbisches Rahmschnitzel
    Schweine - Senfbraten
    Schweine- Paprikaragout
    Schweine-Krusten-Braten
    Schweine-Nackenbraten
    Schweinebäckchen
    Schweinebäckchen mediterran
    Schweinebraten klassisch
    Schweinebraten- Backofen
    Schweinefilet Estragon
    Schweinefilet gefüllt
    Schweinefilet mit Salbei
    Schweinefilet mit Spinat
    Schweinefilet Morchelrahm
    Schweinefleisch Sülze
    Schweinegulasch
    Schweinegulasch Provence
    Schweinehalssteak gefüllt
    Schweinekotelett Provence
    Schweinekotelett vom Blech
    Schweineragout
    Schweineragout mit Chorizo
    Schweineroulade
    Schweinerückenbraten
    Schweinesteak in Teig
    Serbisches Reisfleisch
    Stauferlendchen
    Steak - Kräuter - Pilzbelag
    Steak in Weinsoße
    Steaks auf Basilikumschaum
    Steaks auf Zucchinigemüse
    Szegediner Gulasch
    Tomaten - Käsesteak
    Toskanische Filetpfanne
    Ungarische Filetpfanne
    Wildschweingulasch