Thailändische Omelett-Röllchen

Bei diesem Rezept Omelett Röllchen handelt es sich um ein auf thailändische Art zubereitetes Omelett, welches nach dem Backen wie ein Pfannkuchen zu einer Rolle eingerollt und erkaltet in etwa stark 1 cm breite Röllchen geschnitten und zusammen mit einem Sojasaucendip als Vorspeise verspeist werden kann.

Zutaten: für 2 Personen

3 Eier Gr. M
1 EL helle Sojasauce
1 Prise Zucker
Etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
½ rote spitze Chilischote
2 Frühlingszwiebeln samt Grünanteil
3 – 4 Stängel frischen Koriander
1 EL Pflanzenöl
Für den Dipp:
2 EL helle Sojasauce
1 EL kaltes Wasser
Ein Stückchen frischen Ingwer
1 TL Reisessig oder Weißweinessig
oder Zitronen- oder Limettensaft

Bild von Thailändische Omelett-Röllchen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung dieser Omelett-Röllchen zuerst die vorgesehenen Zutaten für das Omelett vorbereiten.
Gewaschene Frühlingszwiebeln oder thailändische dünnere Frühlingszwiebeln in feine Röllchen schneiden.



Eine halbe rote spitze Chilischote der Länge nach durchschneiden, die Kerne und hellen Häute mit einem Messer herausstreichen, danach in sehr feine Streifen schneiden.

Frisches gewaschenes trocken geschütteltes Koriandergrün fein schneiden.

3 Eier Gr. M mit 1 EL kaltem Wasser und 1 EL heller Sojasauce mit einer Gabel aufschlagen.
Dabei verfärbt sich die Eiermasse durch die Zugabe der Sojasauce leicht bräunlich was so gewollt ist.

Eine große beschichtete Pfanne mit 1 EL Pflanzenöl (Erdnussöl) ausstreichen und erhitzen.
Die ganze Eiermenge in die Pfanne gießen, schnell die Pfanne so drehen, damit der ganze Boden mit Ei bedeckt ist und gleichzeitig auch die Herdplatte etwas zurückschalten und etwa 1 Minute stocken lassen.

Die Chili-Zwiebel und Koriandermischung gleichmäßig auf das Omelett streuen und auf diese Weise das Omelett in noch 1 – 2 weiteren Minuten vollständig stocken lassen.

Das Omelett aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller oder Küchenbrett rasch zu einer Rolle aufrollen und ganz abkühlen lassen. Dies kann man auch schon am Tag zuvor machen und die ausgekühlte Omelett Rolle in Folie eingewickelt im Kühlschrank aufbewahren.

Für den Dipp:
Die angegebenen Zutaten in einem kleinen Schälchen mischen, frischen Ingwer schälen, in kleine Würfel schneiden und unter den Dip rühren. Nach persönlichem Geschmack abschmecken.

Zum Servieren:
Die Omelett Rolle mit einem scharfen Messer in etwa stark 1 cm dicke schräge Scheiben schneiden und zusammen mit dem Dip zum Eintunken der Röllchen als kleine Vorspeise oder bei einem mehrgängigen thailändischen Essen als Zwischengang servieren.


Nährwertangaben:

Bei 2 Personen enthalten 1 Portion Omelett- Röllchen mit Dipp ca. 155 kcal und ca. 14 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Thailändische Omelett-Röllchen - Klicken zur Bildergalerie

    Ausgebackene Banane
    Bami Goreng
    Blumenkohl-Curry
    Bunte Gemüsepfanne
    Chin. Hühner Gemüse Suppe
    Chinaäpfel
    Chinasuppe
    Chinesische Gemüsesuppe
    Chinesische Glückskekse
    Chinesische Hefebrötchen
    Chinesische Honigwalnüsse
    Chinesische Tee-Eier
    Chinesischer Salat
    Chop Suey
    Eisbergsalat - Gemüse
    Entenbrust auf Wokgemüse
    Exotischer Reissalat
    Filet-Paprika Nudelpfanne
    Filetpfanne - Zitronengras
    Fisch mit Bohnensprossen
    Fischcurry
    Fischpfanne mit Tofu
    Fischsuppe Thailändisch
    Frühlingsröllchen
    Frühlingsrollen
    Gebratener Tofu
    Gemüse Frühlingsröllchen
    Gemüse mit Garnelen
    Gemüse- Nudelpfanne
    Gemüse-Glasnudelsuppe
    Gemüse-Kokospfanne
    Gemüsesuppe mit Nudeln
    Gurkensalat asiatisch gewürzt
    Hackfleisch - Currypfanne
    Hackfleisch-Tofu-Gericht
    Hähnchen - Mango Curry
    Hähnchen - Nudel - Pfanne
    Hähnchen in Kokosmilch
    Hähnchen Kokospfanne
    Hähnchen Wokpfanne
    Hähnchen- Selleriepfanne
    Hähnchen-Knoblauchcurry
    Hähnchen-Pak Choi Pfanne
    Hähnchenbrust Currysoße
    Hähnchencurry mit Nusssoße
    Hähnchensaté-Erdnusssoße
    Hähnchenwürfel - Kung Pao
    Honigbananen
    Huhn - Bohnenkeimlinge
    Hühnergericht mit Nudeln
    Hühnersalat - Larp Gai
    Indisches Hähnchengulasch
    Kalbfleischcurry
    Karottengemüse
    Kartoffel - Fleischküchlein
    Knusprige Hähnchenwürfel
    Krautsalat süß - sauer
    Kürbis - Hähnchenpfanne
    Lachsforelle chinesisch
    Mangoldgemüse asiatisch
    Marinierte Hähnchenwürfel
    Nasi Goreng
    Omelett-Röllchen
    Pak Choi Gemüsepfanne
    Pak Choi Nudeltopf
    Pekingsuppe
    Puten- Gemüsepfanne
    Reisnudelsalat mit Gemüse
    Rindfleisch mit Cashewkernen
    Rindfleisch mit Erdnüssen
    Rindfleisch mit Paprika
    Salatpäckchen - Hackfleisch
    Scharfes Gemüse - Curry
    Scharfes Zucchinigemüse
    Schnelles Puten-Chili
    Schweine-Gemüse-Nudeln
    Schweinecurry mit Ananas
    Schweinecurry süß-sauer
    Schweinefl. mit Gemüse
    Schweinefleisch süß-sauer
    Spinatsuppe
    Steak Gemüse- Reisnudeln
    Suppe süß - sauer - scharf
    Süßkartoffel - Bällchen
    Tandoorihähnchen
    Teigtäschchen - Jiaozi
    Teriyaki Fleischbällchen
    Tofu - Gemüsepfanne
    Tofu mit Bambussprossen
    Tofusalat
    Tomaten - Chilisuppe
    Wantan Suppe
    Wirsinggemüse
    Zucchinigemüse mit Lachs