Putenschnitzel Cordon bleu

Zutaten: für 4 Personen

4 dünne Putenschnitzel ca. je 125 g
Für die Füllung:
4 halbe Scheiben gekochter Schinken
4 Scheiben Gouda Käse
eine Tasse frische Basilikumblätter
Salz
Pfeffer
Mildes Paprikapulver
Zum Panieren:
1 Ei mit etwas Milch verrührt
Mehl
Semmelbrösel
Ein paar Holzspießchen zum Zustecken
Öl zum Braten

Bild von Putenschnitzel Cordon bleu

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für dieses Rezept die Putenschnitzel mit einem Fleischklopfer so dünn wie möglich flach klopfen.
Oder bei dicken Schnitzel, diese für eine Stunde in den Gefrierschrank legen.

Danach kann man die Schnitzel mit einem scharfen Messer einmal quer halbieren, dadurch werden 2 dünnere Schnitzel daraus.
Schnitzel kurz unter kaltem Wasser abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen.

Auf beiden Seiten mit Salz, Pfeffer und mildem Paprikapulver bestreuen.

Auf jede Hälfte vom Schnitzel eine entsprechend große Scheibe gekochten Schinken legen.
Darüber üppig die Basilikumblätter legen, diese wiederum mit einer Scheibe Gouda abdecken.
Das Putenschnitzel zusammenklappen, mit Holzzahnstochern etwas zusammen halten.

In drei verschiedenen Tellern jeweils Mehl, 1 Ei mit etwas kalter Milch und einer Prise Salz verrührt und die Semmelbrösel einfüllen.
Die vorbereiteten Schnitzel zuerst in Mehl, danach in verquirltem Ei und zuletzt in den Semmelbröseln wälzen.
In einer beschichteten Pfanne in Öl, nicht zu heiß, auf jeder Seite etwa 3 – 4 Minuten, je nach Dicke des Fleisches, langsam ausbacken.

Zusammen mit einer Zitronenspalte zu einem gemischten Salat oder zu einem beliebigen Gemüse und Kartoffeln, servieren.


Tipp:

Den etwas anderen Geschmack bekommen diese Putenschnitzel durch das Würzen mit dem Paprikapulver, welches wunderbar mit dem Käse und den Basilikumblättern harmoniert, wobei man aber unbedingt auf dünne Putenschnitzel beim Einkaufen achten sollte, wenn es geht, diese vom Metzger mit der Maschine vom Fleischstück abschneiden lassen, oder zuhause den Trick mit dem kurzfristigen Einfrieren des Fleisches, wie oben im Text beschrieben, anwenden.

Nährwertangaben:

Ein gefülltes Putenschnitzel, hat zusammen mit dem Bratfett, ca. 380 kcal
und ca. 19 g Fett

Werbung

Rezept Putenschnitzel Cordon bleu  	 	 	 		 	 	 - Klicken zur Bildergalerie

Bohnen- Hähnchentopf
Bunter Putenspieß
Chicken Wings
Coq au Riesling
Coq au Vin
Entenbrust mit Chinakohl
Entenbrust mit Linsen
Entenbrust mit Pfeffersoße
Gänsebrust - Backofen
Gänsekeulen mit Gemüse
Gef. Geflügelschnitzel
Gefüllte Ente
Gefüllte Gans
Gefüllte Hähnchenbrustfilet
Hähnchen - Bohnenpfanne
Hähnchen - Gemüseragout
Hähnchen - Gemüsetopf
Hähnchen - Geschnetzeltes
Hähnchen - Kräuterschnitzel
Hähnchen - Morchelrahm
Hähnchen - Paprikanudeln
Hähnchen Gemüse Curry
Hähnchen in Paprikarahm
Hähnchen Sahnegulasch
Hähnchen- Auberginenrollen
Hähnchen- Bohneneintopf
Hähnchen- Brotaufstrich
Hähnchen- Curry Streifen
Hähnchen- Gemüsepfanne
Hähnchen- Gemüsepfanne
Hähnchen- Kohlrabipfanne
Hähnchen- Zwiebelgemüse
Hähnchen-Burger Rezept
Hähnchen-Estragonsosse
Hähnchenbrust auf Paprika
Hähnchenbrust Balsamico
Hähnchenbrust Gemüsereis
Hähnchenbrust mit Bärlauch
Hähnchenbrust mit Gemüse
Hähnchenbrust mit Kräutern
Hähnchenkeulen vom Grill
Hähnchenragout mit Spargel
Hähnchenrouladen mit Salbei
Hähnchenschnitzel gefüllt
Hähnchenschnitzel überbacken
Hähnchenspieße mariniert
Hähnchenspieße vom Grill
Hähnchenwürfel mit Dip
Hühner - Paprikasch
Hühnerfrikassee
Hühnergulasch
Indisches Butter Chicken
Ital. Kräuterhähnchen
Kartoffel - Hähnchenpfanne
Kreolisches Huhn
Marinierte Hähnchenkeulen
Marinierte Hähnchenwürfel
Medaillons in Kräutersahne
Medaillons mit Pfeffersoße
Paprikahähnchen im Backofen
Puten - Pfifferlingpfanne
Puten- Champignonpfanne
Puten- Gemüsepfanne
Puten- Kürbispfanne
Putenschnitzel auf Gemüse
Putenschnitzel gefüllt
Putenspieße
Rosmarin - Hähnchentopf
Salbei - Putenschnitzel
Spargel-Hähnchen-Pfanne
Überback. Hähnchenbrust
Überback. Putenschnitzel
Wachteln mit Champignons
Wiener Backhähnchen
Zitronenhähnchen