Obst-Quark-Törtchen mit Stevia

Bei diesem Rezept Obst-Quarktörtchen mit Stevia wird der Teig dieser kleinen Törtchen anstatt mit Zucker, mit dem Zuckerersatz Stevia Streusüße (Granulat) gebacken, was im Endeffekt zusammen mit Magerquark und anstatt mit Mehl mit etwas Grieß und Puddingpulver gemischt, saftige nicht zu süße kalorien- und fettreduzierte Obsttörtchen nach Muffinsart gebacken ergibt. Natürlich kann man diese Törtchen auch auf herkömmliche Art mit Zucker backen (die Zuckermenge steht dahinter in Klammer).

Zutaten: für 12 Stück

3 Eidotter
1 EL lauwarmes Wasser
3 Eiklar
1 Prise Salz
60 g Stevia Streusüße Granulat
(entspricht 150 g Zucker)
1 Messerspitze Vanillepulver
Abgeriebene Schale von ½ Zitrone
Außerdem:
50 g Hartweizengrieß
1 Päckchen Puddingpulver Vanille (38 g)
2 TL Backpulver (10 g)
250 g Quark (Magerstufe)
1 TL Vanilleessenz oder Rum
2 mittelgroße Äpfel, Birnen
oder 12 Zwetschgen etc.
Eine Muffin Backform
1 EL Butter zum Einstreichen und
1 EL Grieß zum Bestreuen der Formen

Bild von Obst-Quark-Törtchen mit Stevia

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung der Obst-Quarktörtchen mit Stevia wird zuerst eine Muffins Backform mit 12 Mulden gut mit Butter ausgestrichen und mit etwas Grieß bestreut.
Dies dient dem Zweck, damit man die Obsttörtchen nach dem Backen leichter aus den Formen lösen kann, da im Teig selbst kein Fett enthalten ist weshalb man auch nicht die üblichen Papier Backformen verwenden sollte, da auch da die Papierformen schlecht vom Gebäck abzulösen sind.
Für den Teig:
Eier in Eiklar und Eidotter trennen, gleich in zwei verschiedene Rührschüsseln geben.

Backofen auf 180 ° C aufheizen.

Eiweiße mit einer Prise Salz mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers zu festem Eischnee rühren.

Eidotter zusammen mit 1 EL lauwarmen Wasser schaumig aufrühren.
Stevia Streusüße Granulat oder Zucker hinzu geben und mit einrühren.

Zitronenschale ebenfalls kurz unterrühren.

1 Päckchen Vanille Puddingpulver mit Hartweizengrieß, Vanillepulver und Backpulver in einer Schüssel mischen.
In ein Sieb umfüllen und auf einmal über den schaumigen Eierschaum sieben. Erst dann die Pudding/Grießmasse mit den Rührstäben des Mixers ganz kurz einrühren.

Den Handmixer ausschalten, mit einem herkömmlichem Rührlöffel weiter arbeiten.

Den Quark (Magerstufe) und 1 TL Vanilleessenz nach
Rezept Vanilleessenz Rezept selbst gemacht, oder Rum darüber geben und mit dem Rührlöffel zusammen mit dem Eischnee locker und gleichmäßig unter den Teig unterheben.

Je nach vor gesehener Obstsorte Äpfel und Birnen schälen, entkernen in Spalten oder Würfel schneiden.
Zwetschgen entkernen, in jeweils 4 Spalten schneiden.

Den luftigen Teig in die 12 vorbereiteten Muffins Backmulden verteilen.

Die Obststückchen gut verteilt leicht in den Teig eindrücken.

Bei den Zwetschgen jeweils vier Zwetschgenspalten pro Muffin in den Teig eindrücken.

Die so befüllte Muffins Backform in die Mitte des auf 180 ° C vor geheizten Backofen einschieben und mit Ober/Unterhitze etwa 30 - 35 Minuten backen.
Sollten das Gebäck an der Oberfläche zu schnell braun werden, die Backform rechtzeitig mit Backpapier abdecken und fertig backen.
Aus der Backröhre nehmen und zuerst 15 Minuten auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
Danach die Obsttörtchen vorsichtig aus den Vertiefungen heben und auf dem Kuchenrost ganz auskühlen lassen.


Tipp:

Übrig gebliebene Quarktörtchen schmecken am nächsten Tag besonders gut, wenn man sie vor dem Verspeisen entweder kurz in der Backröhre oder noch einfacher für 10 - 15 Sekunden in der Mikrowelle erwärmt.

Nährwertangaben:

Ein Obst-Quarktörtchen mit Stevia und Äpfeln enthalten ca. 90 kcal und ca. 3,5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung