Kleine Schwarzwälder Kirschtorte

Bei diesem Rezept für eine kleine Schwarzwälder Kirschtorte, benötigt man ein kleines rundes Kuchenblech mit abnehmbaren Rand (Springform) mit einem Durchmesser von 20 cm oder ein noch kleineres mit einem Durchmesser von 18 cm, zum Backen.

Zutaten: für 8 Stück

Für den Schokoladenbiskuitboden:
3 Eier, in Eidotter und Eiweiß getrennt
1 EL heißes Wasser
50 g Zucker
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
1 EL Kakao (15 g)
1 Messerspitze Zimtpulver
1 EL (25 g) Zucker extra

Für die Füllung:
Reichlich ½ Glas Sauerkirschen aus dem Glas
1 gehäufter EL Zucker
125 ml Kirschensaft aus dem Glas
2 TL Speisestärke (12 g)
400- 500 ml Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteifpulver
30 g zartbittere Schokolade zum Bestreuen
Kirschwasser zum Verfeinern

Bild von Kleine Schwarzwälder Kirschtorte

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Bei diesem Rezept für eine kleine Schwarzwälder Kirschtorte, wird zuerst das Kuchenblech nur am Boden mit etwas Butter oder Margarine eingefettet, darauf passend ein Stück Backpapier gelegt und der Backformring darum geschlossen.

Den Backofen auf 180 ° C, mit Ober/Unterhitze vorheizen, dabei den Backofenrost im unteren Drittel des Backofens einschieben.

Aus den oben angegebenen Teigzutaten einen Schokoladenbiskuitboden zubereiten.
Dazu Eier in Eidotter und Eiweiß trennen.

Eiweiß mit den Rührstäben des elektrischen Handmixers zu steifem Eischnee schlagen, zuletzt 1 EL Zucker mit einrühren.

Die Eidotter, ebenfalls mit den Rührstäben mit 1 EL warmem Wasser schaumig rühren, Zucker hinzu geben, weiter rühren, bis eine dickliche, schaumige Masse entstanden ist.

Mehl mit Salz, Backpulver, Speisestärke, Kakao und Zimt mischen, etwa die Hälfte über den Eierschaum sieben, zusammen mit etwa der Hälfte vom Eischnee locker unterrühren.

Das restliche Mehlgemisch und Eischnee zuletzt mit einem Rührlöffel locker unter den Teig unterheben und in die vorbereitete Kuchenform einfüllen.

Bei 180 ° C, mit Ober/Unterhitze etwa 25 – 30 Minuten backen.

Den Kuchen aus der Backröhre nehmen und kurz auf ein mit Backpapier ausgelegten Kuchenrost stellen.

Den Backformring öffnen und den Tortenboden auf den ausgelegten Kuchenrost stürzen, das mit gebackene Backpapier vom noch heißen Boden abziehen.

Den Tortenboden ganz auskühlen lassen, erst dann, ein- bis zweimal quer durchschneiden und füllen.
Am besten gelingt dies, wenn man den Tortenboden bis zum nächsten Tag ruhen lässt, erst danach mit einem breiten Messer zum Füllen durchschneiden.

Für die Kirschtortenfüllung:
Sauerkirschen aus dem Glas abseihen, dabei den Kirschensaft auffangen.
8 schöne Kirschen zur Seite legen.
Etwa reichlich die Hälfte von den übrig gebliebenen Kirschen für die Füllung verwenden.

125 ml Kirschensaft mit 1 EL Zucker aufkochen, Speisestärke mit etwas kaltem Kirschensaft glatt rühren, zum aufgekochten Kirschensaft einrühren, danach unter Rühren, nochmals einmal aufkochen lassen.

Den Topf zur Seite ziehen, die Kirschen unterheben und abkühlen lassen.
Mit 1 – 2 EL Kirschwasser, nach eigenem Geschmack, verfeinern.

Schlagsahne zusammen mit Sahnesteifpulver zu sehr fester Sahne schlagen.

Die Torte ein- bis zweimal durchschneiden.
Auf den untersten Boden eine dünne Schicht Schlagsahne aufstreichen, das inzwischen ausgekühlte Kirschengelee üppig darauf verteilen, nochmals etwas Sahne darüber.

Bild zum Rezept Schwarzwälder Kirschtorte

Den zweiten Boden darauf legen, ringsum etwas festdrücken.

Auf diesen Boden nur eine Lage Schlagsahne, welchen man zuvor mit etwas Kirschwasser beträufeln kann, darauf streichen.

Den letzten, oberen Boden darauf legen, festdrücken.

Die ganze Torte mit dem Rest Schlagsahne bestreichen, eventuell noch etwas Sahne zur Seite stellen, um 8 Rosetten zu spritzen.

Die Torte am Rand und in der Mitte mit geraspelter Schokolade bestreuen.

Mit einem Zwirnfaden 8 Tortenstücke markieren.

Auf jedes Tortenstück entweder eine Rosette aus Schlagsahne setzen, darauf eine Kirsche zur Dekoration leicht eindrücken, oder ohne Sahne-Rosette nur mit den Kirschen ausgarnieren.


Tipp:

Diese Schwarzwälder Kirschtorte schmeckt besonders saftig und intensiv nach Kirschen und Kirschwasser, wenn sie mindestens einen Tag im Kühlschrank ruhen konnte.

Nährwertangaben:

Ein Stück kleine Schwarzwälder Kirschtorte hat insgesamt ca. 310 kcal und ca. 19.5 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Kleine Schwarzwälder Kirschtorte- Klicken zur Bildergalerie

    Ananas - Apfelkuchen
    Apfel - Streuselkuchen
    Apfelkuchen mit Rahmguss
    Apfelkuchen mit Sahneguss
    Apfelkuchen mit Stevia
    Aprikosen - Streuselkuchen
    Aprikosenkuchen im Glas
    Aprikosenkuchen mit Stevia
    Aprikosentorte mit Stevia
    Bananen- Schoko- Sahnetorte
    Birnen - Traubenkuchen
    Birnenkuchen mit Guss
    Biskuit Kuchenboden
    Biskuit Tortenboden
    Brombeerkuchen im Glas
    Erdbeer - Quarkkuchen
    Erdbeer- Tiramisu Torte
    Gefüllter Zitronenkuchen
    Heidelbeer- Cremetorte
    Heidelbeer-Kuchen im Glas
    Heidelbeerkuchen
    Johannisbeer- Käsekuchen
    Käsekuchen mit Erdbeeren
    Käsekuchen ohne Boden klein
    Kirschkuchen im Glas
    Kirschkuchen mit Mandeln
    Kirschschnitten
    Kl. Schwarzwälder Kirschtorte
    Kleine Aprikosentorte
    Kleine Bienenstichtorte
    Kleine Brombeertorte
    Kleine Diättorte
    Kleine Eierlikör Torte
    Kleine Erdbeer-Sahnetorte
    Kleine Erdbeertorte
    Kleine Himbeer- Sahnetorte
    Kleine Himbeertorte
    Kleine Käse- Sahnetorte
    Kleine Linzertorte
    Kleine Nusstorte
    Kleine Sachertorte
    Kleine Schoko- Erdbeertorte
    Kleine Schokoladentorte
    Kleine Zitronen-Sahnetorte
    Kleiner Apfel Chia Kuchen
    Kleiner Apfel-Quarkkuchen
    Kleiner Apfelweinkuchen
    Kleiner Erdbeerkuchen
    Kleiner Hefe - Nusskranz
    Kleiner Johannisbeerkuchen
    Kleiner Käsekuchen
    Kleiner Kirschkuchen
    Kleiner Marmorkuchen
    Kleiner Mürbteigboden
    Kleiner Obstkuchen schnell
    Kleiner Rhabarberkuchen
    Kleiner Rührteig- Kuchen
    Kleiner Rührteigboden
    Kleiner Schokoladenkuchen
    Kleiner Stachelbeerkuchen
    Kleiner Zwetschgenkuchen
    Luftiger Himbeerkuchen
    Mirabellen - Streuselkuchen
    Möhren- Nusstorte
    Obsttortenboden mit Stevia
    Panettone im Glas
    Punschtorte
    Rhabarber - Streuselkuchen
    Rhabarberkuchen-Quark
    Rotweinkuchen im Glas
    Rührteigboden mit Öl
    Saftiger Karottenkuchen
    Schneller Apfelkuchen
    Schoko - Rührkuchen im Glas
    Schokokuchen im Glas
    Schokoladen- Gugelhupf
    Schokoladen- Tarte
    Schokoladentortenboden
    Stachelbeer- Rahmkuchen
    Stachelbeerkuchen Eierguss
    Trüffeltorte klein
    Zwetschgenkuchen mit Mürbteig
    Zwetschgenkuchen mit Sahne
    Zwetschgenkuchen mit Streusel