Kalbshackbraten Rezept

Dieser Kalbshackbraten ist einfach in der Zubereitung und ergibt einen fein gewürzten Hackbraten mit reichhaltiger Einlage von Möhrenstiften und Petersilie welcher ganz nebenbei in Tomatensauce langsam weichgeschmort wird.

Zutaten: für 4 Personen

1 mittelgroße Zwiebel
2 Knoblauchzehen
100 g frische Möhre
2 EL Rapsöl zum Braten
Salz
Pfeffer
400 g Kalbshackfleisch
1 altbackenes Brötchen oder
1 Stück Weißbrot
1 Ei Gr. M
Salz
Etwas Zitronenpfeffer geschrotet
Oder weißen Pfeffer
1 TL getrockneter Majoran
1 gehäufter TL Senf mittelscharf
1 großer Bund Petersilie
2 EL Semmelbrösel
Außerdem:
250 ml Gemüsebrühe
1 TL Senf mittelscharf
1 – 2 EL Tomatenmark 3-fach konzentriert
½ TL Harissa (scharfe Gewürzpaste aus der Tube)
oder ½ TL scharfes Chilipulver
ca. 2 TL Speisestärke in Wasser aufgelöst zum
Andicken der Soße

Bild von Kalbshackbraten Rezept

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Kalbshackbraten Rezept zuerst 100 g geschälte Möhren in Scheiben, diese dann in dünne Stifte schneiden.
Geschälte Zwiebel und Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne in 1 EL Rapsöl anbraten, Möhrenstifte hinzugeben und den ganzen Pfanneninhalt bei etwas zurück gedrehter Temperatur unter mehrfachem Wenden in ca. 10 Minuten weichschmoren.
Mit Salz abschmecken und zum Abkühlen zur Seite stellen.

1 Brötchen vom Vortag in kaltem Wasser einweichen, ausgedrückt mit dem Kalbshackfleisch vermengen.
Dazu 1 Ei, Senf und Gewürze mit unterkneten.
Zuletzt das Möhren/Zwiebelgemisch und reichlich klein geschnittener Petersilie gut unterkneten.

Den Kalbshackbraten formen, ringsum in Semmelbröseln wälzen.
1 weiteren EL Öl in einem schweren Schmortopf mit Deckel erhitzen, den Kalbshackbraten darin ringsum anbraten.

An der Seite die Gemüsebrühe eingießen, Senf, Tomatenmark und Gewürze unterrühren, einmal sprudelnd aufkochen, die Temperatur zurückschalten und zugedeckt langsam in ca. 60 Minuten weichschmoren.

Den Hackbraten aus der restlichen Soße nehmen und warmhalten, die Bratensauce mit so viel Wasser auffüllen, wie Soße benötigt wird, erneut etwas Tomatenmark, Salz und Gewürze unterrühren, aufkochen und mit in kaltem Wasser aufgelöster Speisestärke oder hellem Soßenbinder andicken.
Kalbshackbraten in Scheiben schneiden, zusammen mit der gut gewürzten Soße zu Kartoffelbrei, Kartoffelstampf, Reis oder auch Nudeln genießen.


Nährwertangaben:

Bei 4 Personen, enthalten 1 Portion vom Kalbshackbraten Rezept mit Sauce ca. 300 kcal und ca. 15 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
>img src="http://vg06.met.vgwort.de/na/b41e47788eea48a0a2956663f0974437" width="1" height="1" alt="">
Werbung