Geleefrüchte

Bei diesem Rezept Geleefrüchte, handelt es sich um selbst gemachte Geleefrüchte, bei denen für die Zubereitung Agar Agar zum Gelieren der Fruchtmasse verwendet wird.
Agar Agar ist ein pflanzliches Geliermittel, welches aus Meeresalgen gewonnen wird.
Die Grundregel für die Handhabung mit Agar Agar ist, dass man es immer zusammen mit Flüssigkeit etwa 2 Minuten kochen sollte.
Danach kann es wie herkömmliche Gelatine, je nach Rezeptangabe, den Speisen zugegeben werden. Der Geschmack ist genau so neutral wie bei der bekannten Gelatine, nur wird es schneller fest, als dies bei Verwendung von Blattgelatine oder Gelatinepulver der Fall ist und es ist rein pflanzlicher Herkunft.
Agar Agar gibt es in jedem gut sortiertem Supermarkt bei den Backartikeln, oder im Bioladen zum Kaufen.

Zutaten: für 50 - 60 Stück

300 ml Fruchtsaft
(schwarze Johannisbeere,
Orangensaft ohne Fruchtfleisch,
Apfelsaft usw.)
3 Beutel Agar Agar (30 g)
oder 3 Päckchen Gelatine
gemahlen (27 g)
150 g Zucker
40 g Traubenzucker (3 EL)

Bild von Geleefrüchte

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung Fruchtsaft, oder selbst gepressten Saft in einem Messbecher abmessen und in einen Kochtopf umfüllen.
Zucker und Agar Agar in die Flüssigkeit einrühren und unter ständigem Rühren einmal
aufkochen lassen.


Anschließend das Saftgemisch, wiederum unter Rühren,
noch 2 Minuten (Kurzzeitmesser einstellen) bei etwas reduzierter Hitze weiter kochen.
Den Traubenzucker einrühren, bis er sich ganz aufgelöst hat.
Eine flache Auflaufform, oder ein anderes Gefäß mit kaltem Wasser ausspülen.
Die Fruchtsaftmischung in die Form so einfüllen, dass es in etwa 1 cm hoch eingefüllt ist.
Anschließend etwas auskühlen lassen, danach noch 2 – 3 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
Den Rand der festen Geliermasse mit einem Messer lösen und auf eine große Platte stürzen.
Nun, je nach Art der Verwendung, entweder mit einem Messer beliebige Vierecke, Dreiecke oder Streifen schneiden und als Süßigkeit verspeisen.
Oder, mit kleinen Austechformen wie sie bei der Weihnachtsbäckerei verwendet werden, verschiedene Motive ausstechen und zum originellen Dekorieren für besondere Gelegenheiten, wie zum Dekorieren einer Torte, zum Gebursttag, vor allem Kindergeburtstag Valentinstag oder Weihnachten, verwenden.
Dabei kann man aber auch von den anfallenden Abfällen ringsum kleine Würfel schneiden und diese zum Bestreuen von einem Vanillepudding, Eis und dergleichen nehmen.


Tipp:

Möchte man nach diesem Rezept nur eine kleine Menge Geleefrüchte, zum Beispiel für eine bestimmte Dekoration zubereiten, nimmt man dazu auf jeweils 100ml Fruchtsaft, 50 g Zucker, 1 EL Traubenzucker und ein Tütchen Agar Agar (10 g), kocht es wie oben beschrieben und füllt es zum Festwerden in ein kleineres Gefäß.
Oder mit herkömmlicher Gelatine zubereitet, 100 ml Saft, 50 g Zucker, 1 EL Traubenzucker, 6 Blatt Gelatine weiß oder 1 Päckchen Gelatinepulver weiß ( 9 g) gemahlen.
Diese Grundmengen kann man beliebig verdoppeln.
Die Gellefrüchte werden etwas fester, dennoch im Biss schön weich und softig, wenn man sie, mit einem Küchentuch oder Küchenkrepppapier (keine Folie) abgedeckt, für ein paar Tage an einem kühlen Ort lagert.

Nährwertangaben:

Bei 50 Geleefruchtstückchen, hat 1 Stück ca. 17 kcal und 0 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
Werbung

    Rezept Geleefrüchte- Klicken zur Bildergalerie

    Stevia Flüssigextrakt
    Apfel- Teepunsch
    Apfelpaste
    Aprikosen in Sirup
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Aprikosen-Buttermilchdrink
    Basilikumessig Rezept
    Berner Würstchen
    Brot - Diät - Tag
    Buchweizenspätzle- Sahnesoße
    Buttermilch - Fruchtgetränk
    Chilischoten einlegen
    Currywurst
    Dinkel Spinat Pfannkuchen
    Eier- Schinken- Soße
    Eierkuchen mit Weißkraut
    Einfache Wurstsülze
    Eingelegte Gewürzgurken
    Eingelegte Senfgurken
    Eingelegte Zucchini
    Eistee
    Erdbeer- Limoncello Cocktail
    Erdbeer- Smoothie
    Erdbeeren Grütze
    Estragonessig Rezept
    Feigen in Sirup eingelegt
    Feuerzangenbowle
    Gebrannte Mandeln
    Gefüllte Lachspfannkuchen
    Geleefrüchte
    Gemüse-Schinkenrollen
    Gemüsepfannkuchen
    Grießschnitten überbacken
    Grüne Gurkenhappen
    Hacksteak auf Brot
    Heiße Trinkschokolade
    HImbeer-Mandelmilch Shake
    Holunderblütenessig Rezept
    Holunderblütensirup
    Honig - Senfsauce - Dip
    Honigwalnüsse
    Hugo Cocktail
    Hustensaft mit Rettich
    Ingwersirup Rezept
    Italienisches Rührei
    Joghurtgetränk - Ayran
    Kartoffelfrikadellen Rezept
    Käse - Schupfnudeln
    Käse- Wurststpieße
    Käsepfannkuchen
    Kichererbsen kochen
    Kraut Schupfnudeln
    Kräuter - Schupfnudeln
    Kräuterpfannkuchen
    Krokantgitter
    Kürbis Gnocchi
    Kürbis Mus herstellen
    Lassi mit Erdbeeren
    Lassi mit Gurke
    Linsen- Reis- Küchlein
    Maibowle mit Waldmeister
    Mango Lassi
    Maronen rösten
    Melonen Smoothie
    Mirabellenkompott
    Möhrenstifte in Würzöl
    Omelett aus dem Backofen
    Omelett mit Blattspinat
    Orangensirup
    Oreganoessig Rezept
    Paella Reispfanne
    Paprika Dip Rezept
    Paprika-Tomaten-Relish
    Petersilienöl Rezept
    Pfannkuchen auf Pizza Art
    Pfannkuchen mit Kohlrabi
    Pfannkuchen mit Zwiebeln
    Pflaumen in Rotwein
    Pochierte Eier
    Polenta überbacken
    Quarkfleckerln
    Quitten in Sirup eingelegt
    Quittenmus
    Quittenpaste
    Reistag
    Risotto Provence
    Rosenblütensirup
    Rührei mit Brot
    Rührei mit Schinken
    Rühreier
    Rühreier mediterane Art
    Salsa Mexicana Rezept
    Salzgurken
    Sangria
    Schinkenrollen paniert
    Schoko - Haferflockentrüffel
    Schoko- Knusperhäufchen
    Schokofrüchte
    Schwäbische Krautspätzle
    Schwäbische Wurstspätzle
    Schwäbischer Eierhaber
    Schweinefleisch Sülze
    Soleier
    Spargel- Schinken- Wraps
    Spargelsülze mit Schinken
    Speckpfannkuchen
    Stachelbeeren in Weinbrand
    Stachelbeervanillegrütze
    Thunfisch Wrap mit Spargel
    Traubensirup
    Überbackene Eier
    Vanilleessenz Rezept
    Wraps mit Räucherlachs
    Wraps mit Salat und Käse
    Wraps mit Schinken
    Zucchinipfannkuchen
    Zwetschgen in Cognac
    Zwetschgenröster