Brokkoli Walnuss Fladen

Dieser Brokkoli Hefefladen ergibt für 4 - 6 Personen eventuell zusammen mit einem grünen Salat ein gut sättigendes Hauptgericht, welcher frisch aus dem Backofen, nach ein paar Minuten Abkühlung sofort serviert werden kann.
Den besonderen Kick und Genuss erhält dieser Gemüsefladen durch den knackigen Biss der mitgebackenen Walnussstückchen.

Zutaten: für 4 - 6 Personen

Für den Hefeteigboden:
21 g frische Hefe oder
1 Päckchen Trockenhefe (7g)
1 TL Zucker
3 EL lauwarme Milch
1 Prise Mehl
125 ml lauwarme Milch
225 g Weizenmehl oder Dinkelmehl
6 g Salz
30 g flüssige Butter
Für den Belag:
250 g Brokkoli
40 g Walnusskerne
Für den Guss:
2 Eier Gr. M
200 g Saure Sahne (10 % Fett)
1 EL Speisestärke (15g)
50 g Schlagsahne (30 % Fett)
75 g Creme Fraîche (30 % Fett)
Salz
Weißer Pfeffer
Etwas abgeriebene Muskatnuss

Bild von Brokkoli Walnuss Fladen

Auf Bild klicken zum Vergrößern

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Brokkoli Walnuss Fladen sollte zuerst der Hefeteig vorbereitet werden.
Dazu 125 ml Milch auf lauwarm erwärmen.
3 EL warme Milch davon entnehmen und die frische Hefe mit 1 TL Zucker vermischt damit verrühren, mit 1 guten Prise Mehl bestreuen und zugedeckt für ca. 15 Minuten in der warmen Küche zum Gären der Hefe ruhen lassen.
Dieser Vorgang entfällt, wenn man anstatt der frischen Hefe Trockenhefe für den Hefeteig verwendet. Diese Trockenhefe gleich unter das Mehlgemisch mischen und wie bei Frischhefe den Hefeteig herstellen.



Mehl und Salz abgewogen in eine Rührschüssel oder gleich in die Rührschüssel der Küchenmaschine einfüllen und mit der Hand in der Mitte vom Mehl eine Mulde eindrücken.
In diese Mulde die luftige Hefemischung einfüllen.
Ringsum die flüssige Butter aufgießen, die erneut auf lauwarm aufgewärmte Milch hinzugeben und alles zusammen zu einem Hefeteig verkneten.

Den Teig kurz der Backschüssel entnehmen und auf einer mit etwas Mehl bestreuten Arbeitsfläche kurz mit den Händen zu einem glatten Hefeteig verkneten.
Den Teigballen wieder in die Schüssel legen, mit Folie und einem Küchentuch abgedeckt den Hefeteig an einem warmen Platz stehend auf gut das doppelte Teigvolumen aufgehen lassen.
Während dieser Zeit die Walnusskerne in kochendes Wasser einlegen, einmal aufkochen, danach noch ca. 1 Minute weiter sprudelnd kochen lassen.
Die Walnüsse abseihen und sofort mit reichlich kaltem Wasser nachspülen (blanchieren) und gut abtropfen lassen. Danach die Walnüsse in grobe Stücke schneiden und auf einer doppelten Lage Küchenpapier zum Abtrocknen auflegen.

Brokkoli putzen, waschen, in kleinere Röschen teilen, in kochendes Salzwasser einlegen, aufkochen und bei etwas reduzierter Hitze noch ca. weitere 4 Minuten köcheln lassen.
Danach Brokkoli aus dem Kochwasser schöpfen, sofort in kaltes Wasser einlegen (blanchieren), in einem Sieb abtropfen und ebenfalls zum Abtrocknen auf eine dreifache Lage Küchenkrepp auflegen.

Wenn der Hefeteig gut aufgegangen ist, diesen der Schüssel entnehmen, erneut auf einer mit Mehl bestreuten Arbeitsfläche mit den Händen durchkneten. Danach den Teig zu einem Kreis von reichlich 30 cm Durchmesser dünn ausrollen und ein rundes mit etwas Butter ausgestrichenes, dünn mit Mehl bestreutes Kuchenblech mit ca. 30 cm Durchmesser so damit belegen, dass man ringsum noch einen kleinen Rand entlang der Backform nach oben drücken kann.

Von 200 g Saurer Sahne etwa 2 EL entnehmen und den Hefeteigboden damit dünn bestreichen.
Darüber die gehackten Walnüsse gleichmäßig verteilt aufstreuen, Brokkoli ebenfalls gleichmäßig darüber verteilen.

Den Backofen auf 180 ° C aufheizen, dabei den Backofenrost gleich auf der untersten Schiene vom Backofen einschieben.

Für den Guss:
2 Eier mit Salz, geriebener Muskatnuss und weißen Pfeffer mit einer Gabel aufschlagen.
Übrige Saure Sahne, Speisestärke, Schlagsahne und Creme Fraîche hinzugeben und alles glattrühren und je nach Bedarf nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kurz bevor die Backofentemperatur von 180 ° C erreicht ist, den erneut aufgerührten Guss mit einem EL gleichmäßig über den Brokkoli Belag geben und sofort in den vorgeheizten Backofen im unteren Bereich der Backröhre einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 35 Minuten backen.
Den Gemüse Hefefladen der Backröhre entnehmen, auf einem Kuchenrost ein paar Minuten abkühlen lassen, danach in beliebige Stücke schneiden und noch warm genießen.


Tipp:

Diesen Brokkoli Walnuss Fladen kann man auch gut einfrieren und bei einer anderen Gelegenheit vielleicht für eine kleine Vorspeise kurz aufgebacken erneut genießen.

Nährwertangaben:

Bei 4 Personen, enthalten 1 große Portion Brokkoli Walnuss Fladen ca. 570 kcal und ca. 32 g Fett
Auf 6 Personen aufgeteilt, enthalten 1 Portion ca. 380 kcal und ca. 21,6 g Fett

Verweis zu anderen Rezepten:
>img src="http://vg06.met.vgwort.de/na/093bd5a43ce64a0d9710b98ebeb860a9" width="1" height="1" alt="">
Werbung