Hähnchen mit Zwiebelgemüse

Bei diesem Rezept Hähnchen auf Zwiebelgemüse, werden angebratene Hähnchenschenkel zusammen mit reichlich Zwiebeln und mediterranen frischen, oder im Winter auch mit getrockneten Kräutern langsam gar geschmort.

Zutaten: für 2 Personen

2 Hähnchenkeulen mit Haut ( ca. 300g)
Salz und Pfeffer
1,5 EL Öl
2 Zwiebeln (300 g)
2 Stangen Staudensellerie
1 kleinen Stängel frischen Rosmarin
1 Stängel Thymian
oder jeweils ½ TL getrocknete Kräuter
Ein halbes Glas trockenen Weißwein
Ca. 250 – 300 ml Brühe
Salz und Pfeffer zum Abwürzen
Nach Wunsch:
1 TL Speisestärke zum Abbinden

Zubereitung:

Hähnchenkeulen unter kaltem Wasser waschen, auf Küchenkrepppapier trocken tupfen.
Auf beiden Seiten gut mit Salz und Pfeffer einreiben und mindestens eine Stunde einziehen lassen.
Noch besser ist es, wenn man das Hähnchenfleisch am Abend vor der Zubereitung würzt.

Möchte man lieber etwas Fett einsparen, kann man zuvor die Haut der Hähnchenschenkel abziehen. Dazu die Haut mit der Hand an der dicken Stelle der Keule ringsum etwas lockern, danach mit der Hand die Haut wie eine Mütze über die Hähnchenkeule überstülpen und abziehen.
Zwiebeln schälen, in Zwiebelringe oder Würfel schneiden.

Rosmarinnadeln und Thymianblättchen abzupfen, in feine Stücke hacken.
Staudensellerie- Stangen schälen, in Scheiben schneiden.

Die gewürzten Hähnchenschenkel kurz mit Küchenpapier trocken tupfen.
Öl in einem Topf oder einer tiefen Pfanne mit Deckel erhitzen.

Das Hähnchenfleisch darin auf beiden Seiten anbraten. Das Geflügel aus der Pfanne nehmen.

Im Bratfett nun die Zwiebeln glasig anschmoren. Staudensellerie hinzu geben, weiter schmoren.

Die gehackten Kräuter hinzu geben, unterheben und mit Weißwein ablöschen. Den Wein rasch einkochen lassen.

Zunächst etwa 200 ml Brühe hinzu gießen, erneut aufkochen lassen.
Die vor gebratenen Hähnchenschenkel auf die Zwiebeln legen und das Ganze zugedeckt etwa 35 Minuten langsam weiter schmoren lassen, dabei je nach Bedarf immer wieder etwas Brühe nachgießen.

Zwischendurch die Hähnchenteile einmal wenden.

Das Zwiebelgemüse mit Salz und reichlich frisch gemahlenem Pfeffer abwürzen.

Nach Wunsch kann man nun das Zwiebelgemüse mit etwas Stärkemehl leicht abbinden.
Dazu 1 TL Speisestärke in wenig kaltem Wasser anrühren, über das Gemüse gießen, einrühren und einmal aufkochen lassen.

Als weitere Beilagen kann man Pellkartoffeln, Salzkartoffeln, Kartoffelbrei, Reis oder ein Rosmarinrisotto und eine große Schüssel mit grünem Salat, dazu servieren.

Kalorienangaben

Ein Hähnchenschenkel mit Haut und Zwiebelgemüse enthalten ca. 350 kcal und ca. 19 g Fett