Zwetschgenkuchen mit Eierguss

Dieses Rezept für Zwetschgenkuchen nach“ Hausfrauen Art“, stammt aus dem Elsass und Lothringen.
Gerne wird diese Art von Obstkuchen bei vielen Familien für den normalen Sonntagskuchen gebacken.
Wobei der Obstbelag immer wieder durch andere Früchte der jeweiligen Saison geändert werden kann.

Zutaten: für 12 Stücke

Für den einfachen Mürbteig:
100 g Butter oder Margarine
200 g Mehl
1 Prise Salz
ca. 50 ml kaltes Wasser
Für den Belag:
1 kg Zwetschgen oder Pflaumen
2 EL Puderzucker (20 g)
2 EL Semmelbrösel (25 g)
etwas Zimtpulver

Für den Rahmguss:
2 Eier Gr. M
175 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker (8g)
75 ml Schlagsahne
2 TL Speisestärke (ca. 25 g)
1 - 2 EL Obstwasser (Zwetschgenwasser usw.)

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Zwetschgenkuchen mit Eierguss zuerst aus den oben genannten Teigzutaten einen einfachen Mürbteigboden ( in Frankreich Pâte brisée genannt) zusammen kneten.
In Folie eingewickelt gut 1 Stunde kühl lagern.


Eine runde Kuchenbackform mit abnehmbarem Rand oder eine Käsekuchenform mit etwas Fett einpinseln und leicht mit Mehl bestäuben.
Den Teig zu einem dünnen Kreis ausrollen, dabei ringsum einen etwas höheren Rand aus Teig formen.

Auf den Teigboden jeweils 2 EL Puderzucker und Semmelbrösel gut verteilt, aufstreuen.
Darüber gleichmäßig etwas Zimtpulver streuen.

Den Backofen auf 210 ° C vorheizen, dabei den Backrost auf der unteren Einschubleiste des Backofens einschieben.

Die Zwetschgen waschen, abtropfen lassen und entsteinen.
Die Früchte dicht und kreisförmig auf den Teig legen und so belegt den ganzen Kuchen in den Backofen einschieben.
25 Minuten bei 210 ° C mit Ober/Unterhitze vorbacken.

In den letzen 10 Minuten vor Ende der 25 Minuten Backzeit die Eier zusammen mit Puderzucker gut weißschaumig mit dem elektrischen Handmixer aufrühren,
Vanillezucker hinzugeben und ebenfalls unterrühren.
Die Sahne abmessen, 2 leicht gehäufte TL Speisestärke in der Sahneflüssigkeit glatt anrühren.
Ebenfalls mit dem Mixer unter die Eier/Zuckermischung unterrühren.

Zuletzt 1 - 2 EL beliebiges Obstwasser, wie Zwetschgenwasser, Kirschwasser, Obstler oder auch Cognac unter die Eiersahne kurz einrühren.

Nach 25 Minuten Backzeit den Kuchen aus dem Backofen holen, den Backrost nun in der Mitte der Backröhre einschieben.
Den Zwetschgenkuchen mit Hilfe von einem EL mit der Eiersahne ganz abdecken und wieder in den Backofen stellen.
Zur Vorsicht ein Stück Alufolie oder ein Kuchenblech unter den Zwetschgenkuchen stellen, nur für den Fall, dass etwas vom Zwetschgenkuchen heruntertropft.

Nun die Backtemperatur auf 180 ° - 190 ° C zurück drehen und den Kuchen in weiteren etwa 45 - 50 Minuten mit Ober/Unterhitze fertig backen, dabei um eine zu dunkel gebackene Oberfläche vom Kuchen zu vermeiden, in den letzten 15 - 20 Minuten den Zwetschgenkuchen mit Backpapier abdecken und auf diese Weise langsam fertig backen.
Den Zwetschgenkuchen mit Eierguss in der Kuchenform ganz erkalten lassen, erst dann zum Servieren den Formring öffnen und den Kuchen anschneiden.

Kalorienangaben

Ein Stück Zwetschgenkuchen hat ca. 270 kcal und ca. 10,5 g Fett