Kleiner Zwetschgenkuchen

Dieses Rezept Kleiner Zwetschgenkuchen ist in der Zubereitung einfach und schnell.

Zutaten: für 8 Stück

Für den Teigboden:
130 g Mehl
1 Prise Salz
1 gestrichener TL Backpulver
25 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8 g)
1 mittelgroßes Ei
50 g kalte Butter oder Margarine

Für den Fruchtbelag:
800 - 1000 g Zwetschgen
1 EL Semmelbrösel
20 g Zucker
½ TL Zimtpulver
1 TL kalte Butter
25 g Mandelblättchen
Eine Springform 20 cm Durchmesser

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem kleinen Zwetschgenkuchen zuerst eine runde Kuchenform (20 cm Bodendurchmesser) mit abnehmbarem Ring (Springform) mit etwas Butter oder Margarine ausstreichen, leicht mit Mehl bestäuben.

Für den Teigboden, Mehl auf eine Arbeitsplatte häufeln, mit einer Prise Salz und Backpulver vermischen.
Mit der Hand in die Mitte vom Mehlhaufen eine Mulde eindrücken.
Den Zucker, Vanillezucker und das aufgeschlagene Ei in diese Vertiefung einfüllen.

Ringsum die in kleinere Stücke geschnittene Butter oder Margarine auflegen.

Nun in der Mitte beginnen und mit den Händen alle Zutaten rasch zu einem Mnürbeteig zusammen kneten.
Diesen für etwa 30 Minuten in Folie eingewickelt, in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit die Zwetschgen waschen, in einem Sieb abtropfen lassen.
Jede einzelne Zwetschge mit einem Messer halbieren, den inneren Stein entfernen, anschließend jede Zwetschgenhälfte an der oberen Spitze mit dem Messer etwas einschneiden, damit sich die Zwetschgenhälfte etwas blütenförmig teilt.
Den Backofen auf 210 ° C vorheizen, dabei den Backofenrost in der Mitte der Backröhre einschieben.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen.
Den Teig auf der mit etwas Mehl bestreuten Arbeitsfläche auf die Größe des Kuchenbleches ausrollen.
Den Teigboden mit Semmelbröseln bestreuen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Die Zwetschgen von Außen beginnend, ringsum mehr stehend als liegend fächerförmig auf den Teig legen, bis der ganze Kuchenboden üppig damit belegt ist.
Die Mandelblättchen darüber verteilen.

Zucker und Zimt in einer Tasse mischen, damit den Zwetschgenkuchen gleichmäßig bestreuen.

Zuletzt die in sehr kleine Stücke geschnittene kalte Butter darüber verteilen.

Den Zwetschgenkuchen in den auf 210 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte einschieben und mit Ober/Unterhitze etwa 40 – 45 Minuten backen.

Den Zwetschgenkuchen aus dem Backofen nehmen und zum Abkühlen auf ein Kuchengitter stellen.
Dabei den Backformring nicht öffnen, sondern diesen erst nach dem vollständigen Auskühlen des Zwetschgenkuchens entfernen.

Tipp:

Den Zwetschgenkuchen, je nach Säure der verwendeten Zwetschgen, vor dem Servieren mit etwas feinem Zucker bestreuen.
Dazu noch geschlagene Sahne, vielleicht mit etwas Vanillezucker gesüßt, mit auf den Tisch stellen.

Kalorienangaben

Ein Stück kleiner Zwetschgenkuchen hat ca. 200 kcal und ca. 9 g Fett