Osterhasen aus Mürbteig


Zutaten: für 30 Stück

Für den Teig:
375 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Butter oder Margarine
2 Eier

Zum Dekorieren:
1 Eigelb
2 EL Milch
Grober Zucker oder anderes nach Geschmack
Rosinen für die Augen

Zubereitung:

Weiche Butter oder Margarine in eine Rührschüssel geben. Zusammen mit 2 Eiern, 1 Prise Salz und Zucker mit dem elektrischen Handmixer gut schaumig schlagen.
Mehl mit Backpulver und Vanillezucker mischen. Mit Hilfe eines Rührlöffels und zuletzt noch mit den Händen alles zu einem geschmeidigen Mürbteig kneten.
In Folie eingewickelt, gut 1 Stunde kühl lagern.
Auf einer mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche den Teig in mehreren Portionen mit einem Wellholz auswellen.
Mit einer handelsüblichen Osterhasen Ausstechform Hasen aus dem Teig ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Wenn man keine Hasen Ausstechform zur Hand hat, kann man sich auf einem Stück Pappe eine Hasenfigur aufmalen, mit der Schere ausschneiden und mit dieser Hilfe aus dem Teig mit einem Messer die Pappfigur ringsum ausschneiden.Weitere
Oster Backrezepte

Den Backofen auf 210 ° C vor heizen.
In einer kleinen Schüssel das Eidotter mit etwas Milch verquirlen, mit einem Kuchenpinsel jeden Hasen üppig einpinseln.
Zur Dekoration entweder groben Hagelzucker oder anderes Zuckerwerk darüber streuen.
Rosinen für die Augen eindrücken.
In den vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einschieben und etwa 10 - 12 Minuten, je nach Dicke des Teiges, backen.


Kalorienangaben

Bei 30 gebackenen Osterhasen, hat 1 Stück ca. 90 kcal und ca. 4 g Fett