Französische Orangentörtchen


Zutaten: für 6 Personen

8 - 10 kleine ofenfeste Förmchen von 10 -11 cm Durchmesser oder
1 Tarte - oder Kuchenform mit 26 cm Durchmesser
1 Packung tiefgekühlten oder frischen Blätterteig (300 g)
Mehl zum Ausrollen

Zum Bestreichen :
50 g Orangenkonfitüre aus dem Glas

Für den Guss :
Knapp 1/8 l süße Sahne
50 g Zucker
3 Eier
abgeriebene Schale von 2 Zitronen

Zum Belegen :
4 mittelgroße Orangen

Zubereitung:

Bei diesem Rezept Französische Orangentörtchen den tiefgekühlten Blätterteig nach Vorschrift auftauen lassen.
Oder zuvor nach Rezept Blätterteig einfach oder
Quarkblätterteig mit Backpulver selbst einen einfachen Blätterteig herstellen.

Den noch kühlen Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 2 mm dick ausrollen.
Kleine Förmchen oder eine große Kuchenform mit kaltem Wasser ausspülen und die Blden mit Blätterteig auslegen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen.

In den vorgeheizten Backofen bei 220 ° C auf die mittlere Schiene einschieben und mit Ober/Unterhitze ca. 12 Minuten backen.
Heraus nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen.
Orangenkonfitüre verrühren. Auf die Böden oder auf einen großen Boden streichen.

Die Eier mit der Sahne, Zitronenschale und 50 g Zucker für den Guss verrühren.
In die Förmchen oder Backform gießen.
Die Törtchen mit je 3 - 4 Orangenscheiben oder mehr belegen.
Wieder in den auf 220 °C aufgeheizten Backofen schieben und noch weiteren 15 - 20 Minuten fertig backen, wobei darauf zu achten ist, dass der Guss danach schön gestockt und nichts mehr flüssig ist.
Orangentörtchen oder Torte können auch als Dessert serviert werden.

Kalorienangaben

Pro Stück ca. 235 kcal und ca. 13 g Fett