Mandelhörnchen

Bei diesem Rezept Mandelhörnchen, handelt es sich um luftige, mit einer Mandelmasse gefüllte Kipferln, welche aus Hefeteig gebacken werden.

Zutaten: für 12 Stück

Für den Hefeansatz:
25 g frische Hefe
1 TL Zucker
Ein paar EL lauwarme Milch
Für den Hefeteig:
350 g Mehl
Eine Prise Salz
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker (8g)
Etwas abgeriebene Zitronenschale
1 zimmerwarmes Ei
50 g weiche Butter
125 ml lauwarme Milch
Für die Füllung:
50 g weiche Butter
50 g Zucker
½ TL Zimtpulver
100 g gemahlene Mandeln
etwas kalte Milch
Nach Wunsch 30 g Rosinen
Zum Bestreichen:
1 Eidotter mit wenig Milch vermischt
Zum Bestreuen:
1 gehäufter EL gehobelte Mandelblättchen

Zubereitung:

Für die Zubereitung zunächst frische Hefe, etwas zerbröckelt, in eine Tasse geben mit 1 TL Zucker vermischen.
Etwa 5 – 6 EL lauwarme Milch hinzu geben und zu einem Hefebrei verrühren.
Die angerührte Hefe mit einem Tuch abgedeckt, etwa 15 – 20 Minuten, zum Gären der Hefe, in der warmen Küche stehen lassen.
In der Zwischenzeit Mehl, eine Prise Salz, Zucker, weiche Butter und ein zimmerwarmes Ei in eine Backschüssel geben, noch nicht vermischen.
Mit der Hand in die Mitte vom Mehl eine Mulde eindrücken.
In diese Vertiefung die inzwischen vor gegärte Hefe einfüllen.
125 ml Milch lauwarm (nicht heiß) erwärmen.
Zusammen mit der Milch nun alle Zutaten zu einem Hefeteig verkneten, dabei immer wieder so viel zusätzliches Mehl hinzu nehmen, bis sich der Teig sowohl von der Schüssel, als auch von den Händen fast gelöst hat.
Diesen glatten Hefeteig 1 – 2 Minuten kräftig durchkneten, wieder in die Backschüssel legen, mit einem Tuch abgedeckt, solange an einem warmen Platz stehen lassen, bis sich das Teigvolumen sichtbar verdoppelt hat.
Schneller geht dies, wenn man die backofenfeste Teigschüssel, samt dem inliegenden Teig, in eine große Plastiktüte steckt und so in den auf 50 ° C vor geheizten Backofen zum Hochgehen des Hefeteiges, stellt.
Nach etwa 25 Minuten hat sich auf diese Weise der Teig um das Doppelte vergrößert.
In der Zwischenzeit die Nussfüllung vorbereiten.
Weiche Butter zusammen mit Zucker und Zimt gut schaumig rühren.
Die gemahlenen Mandeln oder ersatzweise auch gemahlene Haselnüsse und etwas Milch darunter rühren. Von der Milch nur soviel verwenden, damit die Nussmasse zwar streichfest, aber auch standfest bleibt.
Den Teig, erneut auf der mit etwas Mehl bestreuten Arbeitsfläche, gut durchkneten.Ein Backblech mit einem Stück Backpapier auslegen.
Den Hefeteig halbieren.
Die erste Hälfte des Teiges mit dem Wellholz zu einem Rechteck von etwa 34 x 26 cm dünn ausrollen.
Die ringsum ungeraden Ränder am Teig mit einem Messer gerade abschneiden.
Jetzt das Teigstück wiederum mit einem Messer der Länge nach einmal durchschneiden.
Jeden Teigstreifen in drei gleichmäßige Vierecke schneiden, damit insgesamt 6 Teigstückchen entstehen.
Auf jedes Teigviereck 1 gehäuften TL Nussmasse geben.An einer Ecke beginnend, das Hörnchen bis zur gegenüberliegenden Ecke zu einem Kipferl aufrollen, dabei die Enden etwas zusammendrücken und nach unten in die Form eines Hörnchens formen.
Bei der zweiten Teighälfte auf die gleiche Art und Weise vorgehen bis alle Zutaten aufgebraucht sind.
Das Backblech mit den Mandelhörnchen an einem warmen Ort nochmals etwa 40 Minuten oder länger, ohne weitere Abdeckung zum Hochgehen des Teiges, stehen lassen.
Ein Eidotter mit etwas Milch verquirlen.Den Backofen rechtzeitig auf 210 ° C vor heizen.Die aufgegangenen Nusshörnchen mit der Eiermilch einpinseln, gehobelte Mandelblättchen darüber streuen.
Im auf 210 ° C vor geheizten Backofen, mit Ober/Unterhitze, etwa 15 - 16 Minuten backen.

Kalorienangaben

Bei 12 Mandel – Hörnchen hat 1 Stück ca. 275 kcal und ca. 14 g Fett