Knuspriges Nussgebäck


Zutaten: für 16 Stück

Für den Teigboden:
150 g Mehl
1 Prise Salz
50 g Zucker
100 g Butter oder Margarine
1 Eigelb

Für den Nussbelag:
60 g Butter
100 g Honig
100 g Walnüsse
100 g gehobelte Mandelblättchen
½ TL Zimtpulver

Zubereitung:

Für dieses Rezept knuspriges Nussgebäck Mehl mit einer Prise Salz mischen, auf eine Arbeitsfläche geben.
Zusammen mit Zucker, Butter und einem Eigelb mit den Händen rasch einen geschmeidigen Mürbteig kneten.
Diesen in eine Folie eingewickelt mindestens 1 Stunde kühl lagern.
Den Backofen auf 180 - 190 ° C vorheizen.
Den Teig wieder aus dem Kühlschrank holen. Den Teig zu einer dünnen Teigplatte ausrollen, zum Beispiel zu einem Viereck von etwa 23 x 23 cm, oder einem Rechteck, möglich ist auch eine normale runde Springform mit einem Durchmesser von 24 cm.
In einer beschichteten Pfanne oder einem Kochtopf Butter mit Honig schmelzen (nicht kochen), die gehobelten Mandelblättchen und die, mit einem Messer etwas zerkleinerten, Walnüsse, sowie den gemahlenen Zimt, unterrühren.
Die ganze Honig/Nussmasse auf den Teigboden gießen und gleichmäßig darauf verteilen.
Sofort in den vor geheizten Backofen auf der unteren Einschubleiste einschieben.
Etwa 30 Minuten bei 190 ° C, in der Mitte der Backröhre stehend, mit Ober/Unterhitze knusprig backen. Sollte die Oberfläche zu schnell dunkel werden, diese rechtzeitig mit einem Stück Backpapier oder Alufolie abdecken.
Aus dem Backofen nehmen und etwas auskühlen lassen.
Den noch warmen Kuchen mit einem Messer in beliebig große oder kleinere Stücke schneiden.
Bei einer runden Kuchenform in etwas schmälere Kuchenstücke schneiden.
Noch gut lauwarm schmeckt dieses Nussgebäck sehr gut als Nachtisch zu einem Espresso oder einer Tasse Kaffee.
Ganz erkaltet schmeckt es besonders knusprig und zart.

Tipp:

Kaltes Nussgebäck kann man vorsichtig in der Mikrowelle erwärmen und erhält so in kürzester Zeit, ein Gebäck wie frisch gebacken.

Kalorienangaben

Bei 16 Stück Kuchen, hat ein Stück Knuspriges Nussgebäck ca. 215 kcal und ca. 10 g Fett