Himbeer-Fruchtgummi Rezept

Himbeer-Fruchtgummis kann man ganz einfach ohne Verwendung von künstlichen Zusatzstoffen selber machen.
Die Zubereitung ist einfach, lediglich das anschließende langsame Trocknen im Backofen benötigt einige Stunden, was aber dann im Endeffekt besonders aromatische Fruchtgummis mit glatter trockener Oberfläche ergibt.

Zutaten: für 350 g Himbeeren

350 g Himbeeren frisch oder tiefgekühlt
6 gehäufte EL Zucker (ca. 150 g)
Messerspitze Zitronensäure
4 EL Orangen- oder Apfelsaft
50 g Traubenzucker
25 g Wasser
30 g Agar-Agar Geliermittel pflanzlich
Beliebige kleine Silikonformen zum Einfüllen
Oder 1 kleinere rechteckige Auflaufform

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Himbeer-Fruchtgummi Rezept bei Verwendung von tiefgekühlten Himbeeren diese gleich in einer Rührschüssel auftauen lassen.
Frische Himbeeren, kurz unter Wasser waschen, abtropfen und auf einer Lage Küchenkrepppapier trocknen lassen, danach putzen und gleich in eine schmale Rührschüssel umfüllen.
Bei Himbeeren mit bekannter Herkunft kann man das Waschen weglassen, lediglich die Himbeerstängel entfernen.
Die Himbeeren zusammen mit 4 – 5 EL beliebigem Saft mit dem Stabmixer pürieren.
Anschließend durch ein feines Sieb durchdrücken, dabei darunter gleich einen Kochtopf zum Auffangen des nun kernlosen Himbeerpürees stellen.

Traubenzucker mit ein paar EL kaltem Wasser aufkochen und rühren, bis eine klare Traubenzuckerlösung entstanden ist und für später aufheben.

Zucker und Agar-Agar Geliermittel in das kalte Himbeerpüree gut einrühren.
Anschließend einmal aufkochen, danach unter weiterem ständigen Rühren 2 – 3 Minuten (Kurzzeitmesser einstellen) langsam sprudelnd weiter köcheln lassen.
Den Traubenzuckersirup und die Zitronensäure oder Zitronensaft zum Himbeergelee gießen, gleichmäßig einrühren, erneut kurz aufkochen.

Das heiße Himbeergelee nun in kleine Silikonherzformen oder dergleichen einfüllen und darin erkalten lassen. Siehe zweites Bild.

Danach die Himbeer-Fruchtgelee Stückchen aus den Formen drücken. Das übrige Himbeergelee im Kochtopf eventuell nochmals flüssig erwärmen und wiederum in die Formen füllen.
Oder das heiße Himbeergelee auf einmal in eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Form gießen, nach dem Erstarren der Masse in beliebige kleine Stückchen schneiden, oder mit Mini Formen kleine Herzen, Sterne oder dergleichen ausstechen.

Die Himbeergelee Stückchen nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 50 ° C im Backofen mit Ober/Unterhitze langsam ca. 7 – 8 Stunden trocknen lassen.
Dabei die Backofentüre leicht geöffnet halten, das geht am besten, wenn man zwischen die Backofentüre und dem Herd einen hölzernen Kochlöffel dazwischen klemmt.
Nach dem Abkühlen in eine gut schließende Gebäckdose umfüllen und an einem kühlen Ort (auch im Kühlschrank) für mehrere Wochen als fruchtige Süßigkeit genießen.

Kalorienangaben

100 g von diesem Himbeer-Fruchtgummi Rezept enthalten ca. 210 kcal und null Fett