Garnelen in Speckhülle vom Grill

Dieses Rezept Garnelen in Speckhülle vom Grill ergibt ein pikantes Häppchen vom Grill, welches man bei einem Grillfest während der Wartezeit bis das erste Grillgut serviert wird, als kleines Schmankerl, oder als Vorspeise zu einem Glas Sekt oder Wein servieren kann.
Die Zubereitung ist einfach und schnell.
Wobei man pro Person schon mindestens 2 Garnelenspieße vor bereiten sollte, da diese gerade wegen ihrer einfachen Art der Zusammenstellung, dazu noch bei geringem Kalorien- und Fettgehalt, einfach unwiderstehlich gut schmecken.

Zutaten: für 10 Garnelenspieße

10 mittelgroße gekochte, geschälte Garnelen
Je nach Größe ca. 100 g
10 dünne Scheiben Frühstückspeck (Bacon)
Holzspieße zuvor in kaltem Wasser eingeweicht



Zubereitung:

Für die Zubereitung von dem Rezept Garnelen in Speckhülle vom Grill zuerst rechtzeitig Holzspieße etwa 30 – 60 Minuten vor dem Grillen in kaltem Wasser einweichen.

Danach die Holzspieße trocken tupfen und mit etwas Öl einpinseln.

Frische gekochte Garnelen oder aufgetaute, tiefgekühlte Garnelen der Länge nach auf einen kürzeren Holzspieß aufspießen.

Jede Garnele mit einer langen dünnen Scheibe Frühstücksspeck (Bacon) ganz umwickeln.
Diese besonders dünn aufgeschnittene Bacon Scheiben findet man im Supermarkt in Folie verpackt im Kühlregal bei Schinken, Speck und Wurst zur Selbstbedienung.

Die Garnelenspieße auf den Holzkohlegrill legen und unter ständiger Beobachtung auf beiden Seiten nicht zu lange grillen, gerade solange, bis der Speck etwas Farbe angenommen hat und knusprig ist.
Lässt man die Garnelen zu lange auf dem Grill, werden sie leicht trocken und verlieren ihren Biss.

Diese Garnelenspieße kann man natürlich auch in einer beschichteten Bratpfanne zubereiten.

Kalorienangaben

Eine Garnele in Speckhülle vom Grill hat ca. 30 kcal und ca. 3 g Fett