Gemüsequiche mediterran

Bei diesem Rezept Gemüsequiche mediterran handelt es sich um eine saftige Quiche mit einer reichhaltigen pikant scharf- kräuterwürzigen Gemüsefüllung, welche zusammen mit einem cremigen Eier/Sahneguss im Backofen gebacken wird.

Zutaten: für 12 Stück

Für den gesalzenen Mürbteig:
200 g Mehl Type 405
100 g Butter
1 Ei Gr. M
1 Messerspitze Salz
Nach Bedarf:
Zusätzlich 1 EL kaltes Wasser
Zum Blindbacken des Quichebodens:
1 Stück Backpapier
Etwa 500 g getrocknete Hülsenfrüchte
Für den Gemüsebelag:
200 g rote Paprikaschote
200 g Zucchini
200 g Aubergine
2 Knoblauchzehen
1 rote Peperoni scharf
1 TL getrocknete Kräuter der Provence
1 TL Thymian frisch oder ½ TL getrocknet
6 -8 frische klein geschnittene Rosmarinnadeln
2 EL Olivenöl zum Braten
Salz und Pfeffer nach Geschmack
100 g Frischkäse Doppelrahmstufe (23,5g Fett)
Für den Guss:
4 Eier Gr. M
75 ml Schlagsahne
75 ml kalte Milch
100 g Käse (Emmentaler,
Bergkäse, Gouda etc)
Etwas abgeriebene Muskatnuss
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Nach Wunsch zum Garnieren:
6 halbierte Kirschtomaten

Zubereitung:

Für die Zubereitung von dieser Gemüsequiche mediterran wird zuerst aus den oben angegebenen Zutaten für den gesalzenen Mürbteig mit den Händen rasch ohne viel zu kneten, nach Rezept Mürbteig Grundrezept nur ohne Zucker, ein Mürbteig hergestellt.
Den Teig in Folie gewickelt für etwa 30 - 45 Minuten in den Kühlschrank legen.

Für die Gemüsefüllung:
Rote Paprikaschote nach Bedarf mit dem Sparschäler zuerst die Haut abziehen, halbieren, das Kerngehäuse und die inneren hellen Häute entfernen, anschließend in Streifen, diese wiederum in schmale Stifte von etwa 4 – 5 cm Länge schneiden.
Zucchini samt der Schale ebenfalls waschen, halbieren, jede Hälfte zuerst in schmale Streifen, dann in schmale Gemüsestifte von etwa 3 cm Länge schneiden.
Aubergine ebenfalls samt der Schale waschen und wie bei Zucchini in schmale Stifte schneiden.
Eine spitze rote Peperoni waschen, der Länge nach durch schneiden, die Kerne und die helle Haut mit einem Messer herausstreifen.

Die Peperoni in schmale Streifen schneiden.
Knoblauch schälen in die Knoblauchpresse einfüllen.
2 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen.
Zuerst die rote Paprika samt der Peperoni etwa 2 Minuten unter Wenden anschmoren.
Zucchini- und Auberginenstreifen nacheinander hinzu geben, unterheben und kurz mit anschmoren.
Den Pfanneninhalt mit etwa 1 TL Salz und den Kräutern bestreuen, unterheben.
Knoblauch über die Gemüsemischung mit der Knoblauchpresse pressen, oder auf einem Küchenbrettchen zusammen mit etwas Salz zu einem Knoblauchbrei zerdrücken und hinzu geben.
Den ganzen Pfanneninhalt nun bei zurück gedrehter Heizstufe unter mehrfachem Wenden noch etwa weitere 6 – 8 Minuten, ohne zusätzliche Zugabe von Wasser, langsam weiter schmoren lassen.
Die Gemüsepfanne zur Seite ziehen, nach persönlichem Geschmack mit Salz und etwas frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken und zum vollständigen Abkühlen in eine Schüssel umfüllen.
Etwa 100 g beliebigen Käse reiben, abgedeckt kühl stellen.

Für die Fertigstellung der Gemüsequiche:
Den Backofen auf 200 ° C vor heizen.
Eine runde Kuchenform (24 cm Bodendurchmesser) mit abnehmbaren Rand (Springform) auf dem Boden und an den inneren Rändern mit etwas Butter ausstreichen, dünn mit Mehl bestäuben.
Den Mürbteig so zu einem runden Kreis ausrollen, dass man damit am Formrand des Bleches noch einen etwa 3 cm hohen Teigrand formen kann.
Den Teig in die Kuchenform legen, ringsum die Ränder mit den Fingern noch etwas weiter nach oben und festdrücken.
Auf den Teigboden zum Blindbacken ein in Handelsgröße zugeschnittenes großes Stück backfestes Backpapier einlegen.
Auf das Backpapier etwa 500 g getrocknete Hülsenfrüchte (Linsen, Bohnen, Erbsen oder Kichererbsen) streuen, dabei die Hülsenfrüchte besonders ringsum am Rand gleichmäßig verteilen.
Auf diese Weise bestückt, die Backform in den auf 200 ° C vor geheizten Backofen einschieben und in der Mitte des Backofens stehend, mit Ober/Unterhitze ca. 12 Minuten vorbacken.

Während dieser Zeit Frischkäse unter die inzwischen fast abgekühlte Gemüsemischung unterheben.
Eier mit Sahne und kalter Milch mit dem Schneebesen verrühren.
Den geriebenen Käse hinzu geben, unterheben.
Mit Salz, Muskatnuss und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
Zuletzt die mit Frischkäse vermischte Gemüsemischung ebenfalls unterheben.

Inzwischen ist der Quicheboden etwas vorgebacken.
Das Backblech aus der Backröhre nehmen, auf ein Kuchengitter stellen, die Backofentüre sofort wieder schließen,
Das Backpapier an zwei Seiten vorsichtig samt den Hülsenfrüchten mit den Händen hochheben und diese in eine bereit stehende Schüssel umleeren.

Die vorbereitete Gemüsefüllmasse auf den vor gebackenen hellen Quicheboden gießen, etwas gerade streichen, nach Wunsch mit ein paar halbieren Kirschtomaten belegen und wieder in den auf 200 ° C auf geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend stellen und mit eingeschalteter Ober/ Unterhitze ca. 35 Minuten fertig backen.
Die nun unwiderstehlich duftende Gemüsequiche aus dem Backofen nehmen und vor dem Anschneiden etwa 10 – 15 Minuten auf einem Kuchengitter stehend leicht auskühlen lassen.

Kalorienangaben

Ein Stück Gemüsequiche mediterran enthalten insgesamt ca. 250 kcal und ca. 17 g Fett