Kleine Gemüsequiche mit Hirse

Dieses Rezept für eine kleine Gemüse Quiche mit Hirse ergibt eine saftige, schmackhafte und gut sättigenden Gemüsequiche für die ganze Familie.

Bei normalem Appetit ist diese kleinere Gemüsequiche zusammen mit einem Salat, für 4 Personen für eine Hauptmahlzeit ausreichend.
Bei sehr großem Hunger zwingen dies auch 2 - 3 Personen.
Anstatt der Hirse kann man auch gekochten Reis oder Bulgur dazu verwenden.

Zutaten: für 8 Stück Gemüsequiche

Für den Teigboden:
125 g Mehl Type 405
1 große Messerspitze Salz
2 EL Olivenöl
1 Ei Gr. M
Nach Bedarf wenig Wasser
Für die Gemüsefüllung:
50 g Hirse
100 ml Wasser
300 g frisches Gemüse davon
(200 g Zucchini, 50 g Staudensellerie
und 1 mittelgroße Möhre
1 EL gehackte Rosmarinnadeln
Ca. 50 g geriebener Parmesan Käse
2 Eier Gr. M
75 g Creme fraiche
Salz
Pfeffer
etwas gemahlene Muskatnuss
Zum Belegen und Bestreuen:
25 g geriebener Emmentaler oder
Bergkäse
1 – 2 Tomaten

Zubereitung:

Für den Quiche Teigboden:
Mehl mit Salz vermischen.
1 Ei und Olivenöl in die Mitte der Mehlmenge geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
Sollte der Teig noch etwas spröde sein, vorsichtig tropfenweise soviel Wasser hinzu geben, bis ein schön elastischer, später gut ausrollbarer Teig entstanden ist.
Ist der Teig zu klebrig, zusätzlich etwas mehr Mehl mit unterkneten.
Den Teig in Folie gewickelt, an einem kühlen Ort für 30 – 60 Minuten ruhen lassen.
Gemüsequiche


Während dieser Zeit kann man die Füllung für die Gemüse Quiche vorbereiten:

Hirse mit der doppelten Menge kaltem Wasser einmal aufkochen, danach bei abgeschalteter Heizstufe, mit einem Kochdeckel zugedeckt, noch ca. 20 Minuten zum Quellen stehen lassen, bis das ganze Wasser von der Hirse aufgesogen wurde.
Bei einem Induktions- oder Gasherd die Hitze lieber auf ganz kleine Stufe 1 – 2 einstellen und die Hirse auf diese Weise ausquellen lassen.
Danach die Hirse mit einem Rührlöffel auflockern und auskühlen lassen.

Zucchini in sehr kleine Würfel schneiden.
Anschließend die Zucchini auf ein Küchentuch oder auf eine doppelte Lage Küchenkrepppapier geben, zusammen falten und fest ausdrücken, damit sie etwas trockener werden. Danach gleich in eine Schüssel umfüllen.

Staudensellerie ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden.

Die Karotte auf der Gemüsereibe raspeln und Beides zu den Zucchini in die Schüssel geben und miteinander vermischen.

Creme Fraiche, 2 Eier, Parmesan und ausgekühlte Hirse hinzu geben und zu einer Füllmasse rühren.

Frische Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen, mit einem Messer klein schneiden und zusammen mit Salz, Pfeffer und etwas geriebener Muskatnuss zu einer wohlschmeckenden Gemüsemasse vermischen.

Den Backofen auf 190 ° C aufheizen, den Backofenrost gleich in die Mitte der Backröhre einschieben.
Ein kleineres rundes Kuchenblech mit abnehmbaren Ring (Springform) mit einem Bodendurchmesser von 20 cm mit etwas Öl auspinseln, dünn mit Mehl bestreuen.

Den Quiche Teig auf einer mit Mehl ausgestreuten Arbeitsfläche so auf die Größe des Blechbodens ausrollen, dass noch ringsum ein etwa 2 cm hoher Teigrand entsteht.
Den Teig in die Form legen, die Ränder ringsum etwas festdrücken.

Die Gemüsefülle auf den Teigboden geben und die Oberfläche glatt streichen.
Die Gemüsequiche mit etwa 25 g geriebenem Käse bestreuen.
Darüber zuvor geschälte, in dünne Scheiben geschnittene frische Tomaten legen.

Die Gemüse Quiche nun in den auf 180 - 190 ° C vor geheizten Backofen, in der Mitte der Backröhre stehend einschieben und mit Ober/ Unterhitze ca. 50 Minuten backen, oder solange bis die Quiche eine schöne goldgelbe Oberseite angenommen hat.
Die Gemüse Quiche aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchengitter etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Die Gemüsequiche danach anschneiden und zusammen mit einer großen Schüssel grünem oder gemischten Salat genießen.

Kalorienangaben

Bei vier Personen, enthalten 1 Portion (1/4 vom Kuchen) ca. 382 kcal und ca. 18,5 g Fett
Bei 8 Stück Gemüse Quiche mit Hirse enthalten 1 Stück ca. 191 kcal und ca. 9, 25 g Fett