Dinkel-Joghurtbrötchen

Bei diesen selbst gemachten Dinkel-Joghurtbrötchen wird der Brötchenteig mit Hefe, Naturjoghurt und Milch zubereitet. Im Endeffekt ergibt dies luftige Brötchen mit dem zartem Geschmack nach Milch und Joghurt und als Kontrast dazu einen rustikalen Belag aus Sonnenblumenkernen und Sesam.

Zutaten: für 10 Dinkelbrötchen

½ Würfel frische Hefe (21g)
Oder 1 Päckchen Trockenhefe (7g)
500 g Dinkelmehl Type 630
200 g Naturjoghurt (3,5 g Fett)
175 ml Milch
15 g Zucker
2 gestrichene TL Salz (ca. 11g)
Zum Bestreuen:
30 g Sonnenblumenkerne
15 g Sesam Samen

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Dinkel-Joghurtbrötchen sollte zuerst das abgewogene helle Dinkelmehl Type 630 oder nach Wunsch auch das etwas dunklere Dinkelmehl Type 1050 in eine Backschüssel oder gleich in die Rührschüssel der Küchenmaschine eingefüllt werden.
In die Mitte vom Mehl mit der Hand eine Vertiefung eindrücken, ringsum auf den Rand das Salz aufstreuen.

Joghurt, Milch und Zucker mischen, leicht erwärmen.
Die frische Hefe etwas zerbröselt in das lauwarme Joghurtgemisch einrühren und 15 Minuten zugedeckt in der warmen Küche zum Gären der Hefe stehen lassen.
Anschließend in die Mehlvertiefung einfüllen und entweder mit den Knethaken des elektrischen Handmixers, oder mit dem Knethaken der Küchenmaschine in wenigen Minuten einen Brotteig kneten, solange bis sich der Teig gut vom Schüsselrand löst und einen einheitlichen Teigballen gebildet hat.
Bei Verwendung von Trockenhefe diese gleich mit dem Mehl vermischen und mit der lauwarmen Joghurt/Milchmischung auf die gleiche Weise einen glatten Hefeteig herstellen.
Den Teig in der Schüssel liegend mit einem Tuch abgedeckt auf das doppelte Teigvolumen aufgehen lassen.

Während dieser Zeit das große Backblech vom Backofen mit etwas Fett bestreichen und mit Backpapier auslegen.

Sonnenblumenkerne und Sesam Samen in einer flachen Schüssel mischen.
In einer zweiten flachen Schüssel etwas warmes Wasser einfüllen.

Danach den aufgegangenen Hefeteig aus der Schüssel nehmen, nochmals mit den Händen durchkneten und gleichzeitig zu einer Rolle formen.
Von dieser Teigrolle nun 10 etwa 90 g schwere Teigstücke abschneiden, einzeln zu runden oder ovalen Brötchen formen, ganz kurz die Oberseite der Brötchen in lauwarmes Wasser tauchen, danach in das Körnergemisch tauchen und in genügend Abstand zueinander auf das vorbereitete Backblech setzen.
So fort fahren, bis alle Brötchen auf dem Blech liegen.

Nun auf den Boden des kalten Backofens eine backofenfeste Schüssel mit etwa 250 ml eingefülltem Wasser stellen und danach den Backofen auf 200 ° C aufheizen.
Während dieser Zeit haben die Brötchen erneut etwas Zeit um nochmals etwas in die Höhe aufzugehen.

Das bestückte Backblech mit den Dinkel-Joghurtbrötchen in die Mitte des auf 200 ° C aufgeheizten Backofen einschieben und mit Ober/Unterhitze etwa 35 – 40 Minuten backen. Dabei die Brötchen in den letzten 10 Minuten der Backzeit mit einem Stück Backpapier abdecken und auf diese Weise fertig backen.
Einzeln vom Blech heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Kalorienangaben

Bei 10 Dinkel-Joghurtbrötchen enthalten 1 Stück insgesamt ca. 220 kcal und ca. 4 g Fett