Brot - Butter - Pudding


Zutaten: für 6 Personen

150 g getrocknete Aprikosen
50 g Sultaninen
25 g Butter
450 g Kastenweißbrot oder Toastbrot in Scheiben
Öl zum Einfetten
225 ml Milch
225 ml Sahne
1 Vanilleschote
175 g Zucker
3 verquirlte Eier
1 - 2 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Die Aprikosen über Nacht in 600 ml Wasser einweichen. Die Sultaninen in heißem Wasser 10 Minuten einweichen, abtropfen lassen, mit 50 g Aprikosen vermengen.
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Brotscheiben auf einer Seite mit Butter bestreichen, entrinden und diagonal durchschneiden und mit der Butterseite nach oben zusammen mit der Aprikosen-Sultaninen - Mischung in eine ausgefettete 1,3 l etwas höhere runde Auflaufform schichten. ( Ideal ist eine entsprechend große Souffléform).
Milch , Sahne, Vanilleschote, 100 g Zucker in einem Topf erhitzen und kurz vor dem Aufkochen vom Herd nehmen.
Verquirle Eier mit einem Schneebesen dazugeben.
Durch ein Sieb über das eingeschichtete Brot passieren, die Flüssigkeit aufsaugen lassen, mit geölter Alufolie abdecken.
Die Form in ein mit Wasser gefülltes Backblech oder die Fettpfanne vom Backofen stellen und 50 Minuten backen.
Für die Aprikosensoße die übrigen Aprikosen in ihrem Einweichwasser 15 Minuten köcheln lassen.
50 g Zucker und Zitronensaft dazugeben, rühren bis sich der Zucker auflöst.
Die Mischung mit einem Mixer pürieren und warm halten.
Den gebackenen Brotpudding 10 Minuten abkühlen lassen, mit der warmen Aprikosensoße servieren.

Tipp:

Dieser Pudding ist ein beliebtes, traditionelles, englisches Dessert.

Kalorienangaben

Eine Portion, ca. 590 kcal und ca. 22 g Fett