Lebkuchen-Pannacotta mit Rotweinpflaumen

Dieses Rezept Lebkuchen-Pannacotta mit Rotweinpflaumen schmeckt vor allem während der kalten Jahreszeit als kleines winterliches Dessert, vielleicht zusammen mit einem heißen Espresso oder Tasse Kaffee besonders fein.

Zutaten: für 4 Personen

Für die Rotweinpflaumen:
4 blaue runde Pflaumen (ca. 400 g)
60 g Zucker
300 ml Rotwein
1 gestrichener TL Zimtpulver
1 leicht gehäufter TL Speisestärke (7 - 8g)
in 2 EL Wasser aufgelöst
Für das Pannacotta Dessert:
250 ml Schlagsahne (30 % Fett)
1 Päckchen Vanillinzucker
3 g Lebkuchengewürz, nach Wunsch
auch etwas mehr
4 EL flüssiger Honig (50 g) oder
50g Haushaltszucker
2,5 Blätter weiße Gelatine

Zubereitung:

Für die Zubereitung vom Lebkuchen-Pannacotta mit Rotweinpflaumen Rezept vielleicht zuerst die Rotweinpflaumen zubereiten.
Gewaschene, halbierte, entsteinte Pflaumen in etwa ½ cm dicke halbe Scheiben schneiden.
60 g Zucker in einem schmalen Kochtopf unter Rühren zu goldgelbem Karamell schmelzen.
Den Kochtopf kurz zur Seite ziehen und mit 300 ml Rotwein ablöschen, Zimtpulver unterrühren, den Kochtopf wieder auf die Kochstelle zurückschieben, aufkochen und solange unter Rühren kochen lassen, bis sich der erstarrte Zucker wieder ganz aufgelöst hat.
Danach 1 TL Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen, unter Rühren zügig unter die Rotweinmasse einrühren, danach unter weiterem Rühren einmal aufkochen lassen.
Die vorbereiteten Pflaumenscheiben mit in den Kochtopf geben und das Ganze nochmals ca.2 Minuten weiter kochen lassen. Dabei sollten die Pflaumen aber nicht weich werden, sondern noch etwas Biss haben.
Den Kochtopf samt dem Pflaumeninhalt zur Seite ziehen und abkühlen lassen, danach im Kühlschrank bis zum Gebrauch kühl lagern.

Für das Lebkuchen Pannacotta:
2,5 Blätter weiße Gelatine für ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
250 ml Schlagsahne zusammen mit 4 EL flüssigem Honig oder 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker und etwa 3 g Lebkuchengewürz verrühren und aufkochen lassen.
Danach das Sahnegemisch zur Seite ziehen und 2 Minuten abkühlen lassen.
Anschließend die eingeweichte Gelatine einzeln mit der Hand ausgedrückt unter die gewürzte Schlagsahne unterrühren.
In 4 kleine Portionsformen aus Glas, Silikon oder kleine Espressotassen die warme, noch flüssige Pannacotta einfüllen und zunächst etwas abkühlen lassen.
Danach die Desserts im Kühlschrank in etwa 2 – 3 Stunden (noch besser über Nacht) fest werden lassen.

Zum Servieren:
Auf jeweils 4 Dessertteller in die Mitte eine Portion gestürztes Lebkuchen-Pannacotta geben.
Ringsum die marinierten Pflaumenschnitze legen und mit ein paar EL Rotwein-Pflaumensoße umgießen.

Tipp:

Sehr fein schmeckt dieses Pannacotta Dessert mit Rotweinpflaumen, wenn man kurz vor dem Servieren 1 – 2 EL Portwein, Cognac oder Rum unter die Rotweinpflaumen unterrührt.
Wenn Kinder mitessen, die Pflaumen anstatt mit Rotwein mit rotem Traubensaft zubereiten.

Kalorienangaben

1 Portion Lebkuchen-Pannacotta mit Rotweinpflaumen enthalten ca. 340 kcal und ca. 15 g Fett