Rhabarbercreme


Zutaten: für 4 Personen

600 g geputzter Rhabarber
Schale einer unbehandelten Zitrone
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
¼ l Apfelsaft
7 Blätter helle Gelatine
200 g süße Sahne

Zubereitung:

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Rhabarber putzen, nicht schälen, in kleine Stücke von 2 cm Länge schneiden.
In einem Topf ¼ l Apfelsaft, 125 g Zucker und ein Päckchen Vanillezucker einmal aufkochen lassen. Die Rhabarberstücke hinzu fügen und ca. 3 Minuten in dem Sud weich kochen.
Gelatine mit der Hand etwas ausdrücken und nach und nach unter Rühren unter den heißen Rhabarber einrühren. Entweder in eine Schüssel umfüllen, oder im Topf erkalten lassen, bis die Rhabarbercreme anfängt dicklich zu werden.
Schlagsahne steif schlagen, locker unter die Rhabarbercreme heben. Anschließend entweder in ein große Schüssel oder gleich in Portionsschälchen umfüllen. Danach bis zum Verzehr für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp:

Zusätzlich mit etwas geschlagener Sahne servieren.
Rhabarber lässt sich gut einfrieren, dazu die Stangen säubern, nicht schälen, in Stücke schneiden und in beliebigen Portionen einfrieren.

Kalorienangaben

Eine Portion, ca. 180 kcal und ca. 15 g Fett