Kleine Himbeerpfannkuchen


Zutaten: für 4 Personen

Für den Teig:
2 Eier
1 Prise Salz
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Mehl
1 Messerspitze voll Backpulver
150 ml kalte Milch

Außerdem:
Frische , oder tiefgefrorene Himbeeren, etwas angetaut.
Oder andere Früchte der Saison

Zubereitung:

Die Eier in zwei verschiedene Rührschüsseln in Eiweiß und Eidotter trennen.

Eiweiß mit einer Prise Salz mit dem elektrischen Handmixer steif schlagen.

Die Eidotter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.

Das mit Backpulver gemischte Mehl zusammen mit Milch unterrühren.

Unter diesen Pfannkuchenteig zuletzt den steif geschlagenen Eischnee unterziehen.

Himbeeren bereit stellen. Gefrorene Beeren etwas antauen lassen.

In einer beschichteten Pfanne Öl erhitzen.
Von dem Teig einen Esslöffel voll Teig in die heiße Pfanne geben, mit dem Löffel etwas gerade streichen und sofort 3 - 4 Himbeeren in den Teig etwas eindrücken.
Bei mittlerer Hitze backen lassen, bis der Boden hellbraun ist, dann wenden und fertig backen.
Immer je nach Pfannengröße 3 - 4 Pfannkuchen auf einmal backen.
Heraus holen, warm halten bis alle fertig gebacken sind.

Noch warm mit Puderzucker bestäuben und als Dessert oder zu einer Tasse Kaffee servieren.

Statt der Himbeeren passen auch Brombeeren oder kleine Apfelstückchen dazu.
Anstatt mit Puderzucker kann man die Pfannkuchen auch mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

Kalorienangaben

Für eine Portion ca. 250 kcal und ca. 8 g Fett