Zwetschgen - Muffins


Zutaten: für 12 Stück

3 EL weiche Butter oder Margarine
3 Eier
7 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
12 EL Mehl
3 TL Backpulver
Bei Bedarf 1 - 2 EL Milch
Ca. 500 g Zwetschgen oder Pflaumen

Zubereitung:

Zwetschgen waschen, abtropfen lassen und entsteinen. Jede Zwetschge in 4 Teile schneiden.
Ein Muffinsformen Blech mit jeweils einem Papierförmchen auslegen.
Oder ein Kuchenblech mit 12 Papierformen , jeweils 2 ineinander gesteckt ,auslegen.
Backofen auf 200 ° C vorheizen.
Weiche Margarine, Eier, Zucker, 1 Prise Salz und Vanillezucker mit dem Handmixer gut schaumig rühren.
Mehl mit Backpulver vermischen. Alles zusammen auf einmal zugeben, gut unterrühren.
Ist der Teig etwas zu fest geworden 1 - 2 EL Milch unterrühren. Sonst geht es auch ohne Milch.
Jeweils 1 EL Teig in jede Form füllen. Die Zwetschgenstücke gleichmäßig verteilt in den Teig hineindrücken.
Auf der mittleren Schiene des Backofens bei 200 ° C, 20 Minuten backen.
Frisch gebacken, etwas ausgekühlt, und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Tipp:

Dieses Rezept gelingt sehr gut und ist schnell und leicht zuzubereiten.
Anstatt der Zwetschgen kann man auch Apfelstücke, Birnen, Sauerkirschen (auch aus dem Glas) usw. dazu verwenden.
Ein handelsübliches Muffins Kuchenblech erleichtert die Arbeit sehr, zumal die Törtchen nach dem Backen eine perfekte Form erhalten, was bei 2 ineinander gesteckten Papierformen nicht immer der Fall ist.

Kalorienangaben

1 Stück ca. 136 kcal und ca. 5 g Fett