Kleine Schokoladentorte


Zutaten: für 8 Stück

Für den Teig:
3 Eier in Eidotter und Eiweiß getrennt
50 g Zucker
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Prise Salz
1 gehäufter TL Backpulver
1 Messerspitze Zimtpulver
1 EL dunklen Kakao (15 g)
1 EL Zucker (25 g) zusätzlich

Für die Schokoladencreme:
400 ml Schlagsahne (30 %)
200 g zartbittere Schokolade
oder Kuvertüre

Zubereitung:

Dieses Rezept kleine Schokoladentorte, ist in den Mengen auf eine kleine runde Kuchenform mit einem Durchmesser von 20 cm oder auch für eine Form mit 18 cm Durchmesser berechnet, wobei bei der kleineren Form, der Tortenboden etwas höher wird.

Aus den Teigzutaten nach Grundrezept Schokoladen Tortenboden klein, einen lockeren Tortenboden zubereiten.

Aus dem Backofen holen, auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen, anschließend in Alufolie eingewickelt, bis zum nächsten Tag ruhen lassen.

Für die Schokoladencreme ebenfalls am Abend vorher Sahne in einen Topf geben, erhitzen, nicht kochen, die Schokolade oder Kuvertüre unter ständigem Rühren in der heißen Sahne ganz auflösen.

In eine Rührschüssel umfüllen, etwas abkühlen lassen, mit den Rührstäben des elketrischen Handmixers die Schokosahne für knapp eine Minute auf niedriger Stufe aufrühren.
Danach mit Folie abgedeckt bis zum nächsten Tag in den Kühlschrank stellen.

Für die Fertigstellung der kleinen Schokoladentorte, den Tortenboden, nach Wunsch ein- bis zweimal quer durchschneiden.
Mit der Schokoladencreme füllen, den mittleren Tortenboden eventuell mit etwas Cognac, Rum oder Saft beträufeln, dadurch wird die Torte noch saftiger im Geschmack.

Die ganze Torte mit einem Rest Creme bestreichen.

Nach Wunsch mit geraspelter Schokolade oder Trüffelpralinen ausdekorieren.
Nach dem Füllen, die Schokoladentorte nochmals gut durchkühlen lassen.

Kalorienangaben

Bei 8 Stück kleine Schokoladentorte, hat 1 Stück ca. 300 kcal und ca. 17 g Fett