Kräuter - Schupfnudeln

Dieses Rezept Kräuter – Schupfnudeln ist eine Rezeptidee, schwäbische Schupfnudeln einmal auf mediterrane Art zuzubereiten.
Die Zubereitung ist einfach und schnell, der besondere Geschmack von diesem Pfannengericht entsteht durch das Anbraten der Schupfnudeln zusammen mit frischen Rosmarinnadeln und mildem Olivenöl.
Das I-Tüpfelchen sind die frischen Basilikumblätter zusammen mit frisch geriebenem Parmesankäse

Zutaten: für 2 Personen

500 g Schupfnudeln
1 EL Olivenöl
Frische Rosmarinnadeln
1 Tasse frische Basilikumblätter
Salz
Pfeffer
Frisch geriebener Parmesankäse

Zubereitung:

Für die Zubereitung entweder Schupfnudeln nach Rezept schwäbische Schupfnudeln selbst zubereiten, oder bereits vor gegarte Schupfnudeln in Folie verpackt, aus dem Kühlregal im Supermarkt, dazu verwenden.

Vor dem Braten der Schupfnudeln zuerst einen gemischten grünen Salat vorbereiten.

Danach 1 EL mildes Olivenöl in einer beschichteten Pfanne leicht erwärmen, die frischen Rosmarinnadeln im Öl nicht zu heiß leicht anbraten, bis sie angenehm zu duften beginnen.
Die kalten Schupfnudeln mit in die Pfanne geben und bei etwas zurück gedrehter Temperatur, unter mehrfachem Wenden, etwa 5 – 6 Minuten hellbraun anbraten.
In der Zwischenzeit Basilikumblätter in Streifen schneiden.
Parmesankäse reiben.
Wenn die Schupfnudeln schön heiß sind, diese mit wenig Salz bestreuen und mit etwas Pfeffer würzen.
Die Basilikumblätter locker unter die heißen Schupfnudeln unterheben und das Pfannengericht sofort servieren.
Diese Kräuterschupfnudeln zusammen mit einem grünen Salat und reichlich frisch geriebenem Parmesankäse bestreut, zu einem Glas Wein, genießen.

Kalorienangaben

Eine Portion Kräuter Schupfnudeln, ohne Parmesankäse, ca. 420 kcal und ca. 7 g Fett