Stachelbeer-Kirschmarmelade


Zutaten: für 6 Gläser Marmelade

500 g Stachelbeeren
500 g Süßkirschen entsteint gewogen
1 kg Gelierzucker 1 plus 1
Gläser mit Schraubdeckel

Zubereitung:

Da Süßkirschen wenig fruchteigenes Pektin besitzen, sollte man sie mit einer mehr pektinhaltigen Frucht , wie zum Beispiel Stachelbeeren oder roten Johannisbeeren mischen, um eine etwas festere Marmelade zu bekommen. Durch diese Mischung bekommt die Marmelade einen einmalig wunderbar fruchtigen Geschmack, welches man in dieser Zusammensetzung nicht fertig kaufen kann.
Stachelbeeren waschen, putzen, mit dem Messer einmal in der Mitte durchschneiden.
Die Früchte gleich in einen etwas größeren Kochtopf, welcher für das Marmeladekochen bestimmt ist, einfüllen.
Jetzt die Stachelbeeren mit dem Pürierstab des elektrischen Mixers oder ähnlichem zu Mus zerkleinern.
Süßkirschen waschen, entsteinen, in kleinere Stückchen schneiden und wiegen.
Ebenfalls in den Kochtopf zu den Stachelbeeren hinzu geben.
Ein Kilo Paket handelsüblichen Gelierzucker 1 plus 1 einrieseln lassen und mit einem Rührlöffel so lange rühren, bis sich der Zucker etwas aufgelöst hat.
Zugedeckt über Nacht stehen lassen.
Gläser heiß ausspülen, die passenden Deckel ebenfalls. Auf eine Lage Küchenpapier umgestülpt das Wasser ablaufen lassen.
Die Marmelade unter häufigem Rühren sprudelnd aufkochen lassen. Den Kurzzeitwecker exakt auf 4 Minuten einstellen und ständig unter weiterem Umrühren kochen lassen.
Nebenbei mit einer kleinen Schöpfkelle eventuell entstehenden Schaum abschöpfen und wegwerfen.
Nach 4 Minuten die sehr heiße Marmelade in die vorbereiteten Gläser füllen, den Deckel fest und gerade zuschrauben und jedes Glas für gut 5 - 10 Minuten auf den Kopf stellen.
Danach wieder umdrehen und abkühlen lassen.
Papierschilder aufkleben, welche man zuvor mit Angabe von Inhalt und Datum beschriftet hat.

Tipp:

Diese Marmelade ist natürlich etwas zuckerhaltiger ,als die Anderen mit weniger Zuckeranteil. Sie zählt zur klassischen Art des Marmeladekochens. Dafür ist sie viel länger haltbar und behält auch viel länger ihre schöne Farbe.
Haltbar gut 1 Jahr oder länger.
Verwendet man nur Sauerkirschen, so nimmt man 1 kg Frucht zerkleinert, gewogen ,und 1 kg Gelierzucker 1 plus 1. Kochen wie oben beschrieben.

Kalorienangaben

100 g Marmelade haben ca. 218 kcal und ca. 0,4 g Fett, 2 TL Marmelade ca. 51 kcal