Austernpilze mit Kräuterdip


Zutaten: für 4 Personen

150 - 200 g frische Austernpilze
etwas Mehl zum Bestäuben

Für den Ausbackteig :
50 g Mehl
1 Ei getrennt
Salz, schwarzer Pfeffer
1 Knoblauchzehe
knapp eine halbe Tasse kalte Milch
Außerdem:
Öl oder Frittierfett zum Ausbacken

Für den Kräutersoße :
150 - 200 g Creme Fraiche
eine halbe zerdrückte Knoblauchzehe
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Reichlich frische Kräuter wie Schnittlauch, Petersilie und Basilikum

Zubereitung:

Für den Kräutersoße die Kräuter kurz abspülen und so fein wie möglich hacken.
Knoblauchzehe ebenfalls fein hacken und mit der Knoblauchpresse ausdrücken.
Creme fraiche in einer Schüssel mit dem Knoblauch, Salz Zitronensaft, Pfeffer und zuletzt den gehackten Kräutern gut miteinander vermischen und im Kühlschrank kühl stellen.
Die Austernpilze säubern und die harten Stiele abschneiden.
Mehl in einen Teller füllen. Die Pilze darin einzeln wenden.
Aus 50g Mehl, Salz, Pfeffer, dem Eigelb und der Milch mit dem Schneebesen einen mitteldicken Ausbackteig rühren. Das Eiweiß steif schlagen und zuletzt vorsichtig unter den Teig heben.
Das Öl oder Frittierfett auf 180 ° erhitzen. Die vorbereiteten Austernpilze durch den Backteig ziehen und immer 3 - 4 Austernpilze auf einmal goldbraun frittieren. Auf einer Lage Küchentücher zum Entfetten legen.
So fort fahren, bis alle Pilze ausgebacken sind.
Warm mit der Kräutersoße als Vorspeise servieren.
Sie sollten eine knusprige Hülle haben. Wen nötig, alle Pilze noch einmal in heißem Fett ganz kurz ausbacken.

Kalorienangaben

Für eine Portion mit Kräuterdip, aber ohne Fritierfett, ca. 310 kcal und ca. 19 g Fett