Rezept Kartoffel Tortilla

Bei dieser Kartoffel – Tortilla handelt es sich um die klassische Zubereitungsweise für eine spanische Tortilla, welche hier auf der Herdplatte in einer Pfanne zubereitet wurde und in etwa einer halben Stunde Arbeits- und Zeitaufwand servierfertig auf den Tisch gestellt werden kann.

Zutaten: für ca. 4 - 6 Portionen

Ca. 1000 g rohe Kartoffeln geschält gewogen
6 EL Olivenöl (50 ml)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
4 Eier
Salz und Pfeffer
Petersilie
Eine Bratpfanne mit 26 cm Durchmesser

Zubereitung:

Für die Zubereitung von diesem Rezept Kartoffel-Tortilla zuerst die Kartoffeln schälen, in kaltem Wasser waschen und anschließend mit einem Tuch etwas trocken tupfen.
Anschließend in kleine Kartoffelwürfel von etwa 1 x 1 cm schneiden, danach erneut kurz auf Küchenpapier trocken tupfen.


5 EL Olivenöl in eine beschichtete Bratpfanne geben und das Öl erhitzen.
Die Kartoffelwürfel auf einmal ins heiße Fett geben, gut mit dem Öl vermischen damit sie eine schöne glänzende Fettschicht erhalten.
Die Hitze der Herdplatte soweit zurück drehen, dass die Kartoffeln langsam ohne braun zu werden durchgaren.
Das dauert je nach Größe der Kartoffelwürfel etwa 15 – 18 Minuten.
Die Kartoffeln während dem Braten immer wieder wenden, damit sie gleichmäßig durchgaren.

1 Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden.
Knoblauch durch eine Presse drücken.
Ein paar Stängel Petersilie fein schneiden.

Nach etwa 10 Minuten Bratzeit Zwiebelwürfel und Knoblauch über die Kartoffelwürfel geben, unterheben und auf diese Weise mit den Kartoffeln fertig garen lassen.
Wenn die Kartoffeln nach etwa 15 Minuten weich genug sind (kosten), diese mit etwas Salz würzen, die Kartoffelmasse kurzfristig aus der Pfanne nehmen und in einer Schüssel oder auf einer Platte liegend etwas auskühlen lassen.

Anschließend 4 Eier in einer großen Schüssel gut schaumig aufschlagen.
Mit Salz und Pfeffer würzen und die klein geschnittene Petersilie mit unterheben.

Die etwas ausgekühlte Kartoffelmasse in die Schüssel zu den aufgeschlagenen Eiern geben und mit zwei Löffeln gut mit den Eiern vermischen.

Den letzten EL Olivenöl in die bereits benutzte Bratpfanne geben und leicht erhitzen.
Die ganze Tortilla Kartoffelmasse aus der Schüssel wieder in die Pfanne umfüllen, dabei die Oberfläche mit einem Löffel gerade streichen und die Unterseite der Tortilla bei wiederum etwas zurück gedrehter Heizstufe etwa 4 Minuten stocken lassen, wobei man dabei die Pfanne auch mit einem passenden Deckel abdecken kann.

Nun die Tortilla wenden.
Das geht besonders gut, wenn man die Pfanne mit einem in der Größe passendem großen Teller oder einer Platte bedeckt und den Kartoffeleierkuchen mit dieser Hilfe auf das Teller stürzt, wobei jetzt die fertig gebackene goldgelbe Tortillaseite oben liegt.
Die Tortilla mit Hilfe eines breiten Pfannenwenders an einer Seite hochheben und wieder vorsichtig mit der Unterseite in die Pfanne gleiten lassen und die andere Seite in etwa 3 – 4 Minuten auf die gleiche Weise fertig backen.
Danach die fertig gebackene Kartoffel-Tortilla in der Pfanne ein paar Minuten ruhen lassen, in beliebig große Tortenstücke aufschneiden und als Kartoffelbeilage zu einem Fleisch- oder Fischgericht zusammen mit Salat oder Gemüse servieren.
Oder man schneidet die Tortilla in kleinere Stücke oder in kleine Vierecke und serviert sie als Tapas.

Tipp:

Kartoffel-Tortilla kann man warm als auch kalt genießen.

Kalorienangaben

Bei vier Personen enthalten eine Portion vom Rezept Kartoffel-Tortilla ca. 320 kcal und ca. 17,5 g Fett